?global_aria_skip_link_title?

Gesundheit: Pflege, Betreuung

Welches sind die Ausbildungsmöglichkeiten in dieser Branche? Welche Weiterbildungen gibt es?

Überblick über die Branche

Ein Mann pflegt eine ältere Person.
Tätigkeiten im Bereich Pflege und Betreuung finden mitten im Leben statt. © SDBB I CSFO, Foto Reto Klink

Berufsleute der Pflege und Betreuung sind sehr gefragt. Aufgrund der demografischen Alterung und der wachsenden Zahl von Menschen mit chronischen Krankheiten steigt der Bedarf in diesem Bereich weiter an.

Ein Mann pflegt eine ältere Person.

Tätigkeiten im Bereich Pflege und Betreuung finden mitten im Leben statt. © SDBB I CSFO, Foto Reto Klink

Eine Fachfrau Langzeitpflege und - betreuung BP

«In der Langzeitpflege können wir eine intensive Beziehung zu unseren Bewohnern und Bewohnerinnen aufbauen. Wir lernen ihre Lebensgeschichten kennen und können so gezielt auf sie eingehen.»

In Zahlen: 31% der Personen ab 80 Jahren beanspruchen Spitexdienste

Infografik zum Gesundheitswesen
Infografik Gesundheitswesen. © BFS/OFS/UST/FSO

Sich aus- und weiterbilden

In der Schweiz erlauben Aus- und Weiterbildungen auf diversen Stufen, in diese Branche einzusteigen und sich weiterzuentwickeln. Jeder Bildungsweg hat eigene Zulassungsbedingungen.

Übersicht der Möglichkeiten

  • Bildungsschema [PDF, 1480 KB]: Übersicht über die wichtigsten Bildungswege in Form eines zusammenfassenden Schemas, ohne EFZ und EBA
  • Aus- und Weiterbildungen [PDF, 1550 KB]: Liste der möglichen Aus- und Weiterbildungen, sortiert nach Bildungstypen, inkl. EFZ und EBA
  • Alternativen zur direkten Pflege, Kurz | Info SDBB [PDF, 220 KB]: Berufen und Funktionen mit regelmässigen Arbeitszeiten und ohne Nachtschichten
  • Berufe suchen: Beschreibung der Berufe und Tätigkeiten


berufsberatung.ch