Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Pädagogische Hochschulen PH

Die Pädagogischen Hochschulen bilden für den Unterricht aus – von der Vorschulstufe bis zur Sekundarstufe II. Sie lehren und forschen auch im Bereich der Sonderpädagogik.

Merkmale

Folgende Merkmale zeichnen die Pädagogischen Hochschulen PH aus:

Lehre und Forschung

Die Lehre ist stark praxisorientiert und auf das Berufsfeld Schule ausgerichtet. Bei Forschungsprojekten steht die Anwendung im Vordergrund.

Studienangebot

Die PH decken folgende Studiengebiete ab. Dazu zählen auch heil- und sonderpädagogische Studienrichtungen:

Abschlüsse

Je nach Studienrichtung führt der Bachelor oder der Master zum Regelabschluss. Die Diplome der PH sind schweizweit anerkannt. Weitere Informationen unter Studienabschlüsse

Zulassung

Die Zulassung zum PH-Studium erfolgt in der Regel über eine gymnasiale Maturität. Einschlägige Berufserfahrung wird nicht verlangt. Weitere Informationen unter Zulassung Pädagogische Hochschulen PH

Weitere Merkmale

Zusätzliche Merkmale sowie Unterschiede zwischen PH, Fachhochschulen und Universitären Hochschulen zeigt der Vergleich der Hochschultypen auf.

Institutionen

In der Schweiz gibt es sechzehn Pädagogische Hochschulen. Jene der Nordwestschweiz und Südschweiz sind in Fachhochschulen integriert.

Pädagogische Hochschule Bern PHBern

Kennzahlen
Gründungsjahr2005
Anzahl Studierende 2'800
davon international 5%
SemestergebührenCHF 845.-

Quelle: Website der Hochschule und swissuniversities

Studienangebot

Das Angebot umfasst 5 Bachelor- und 6 Masterstudiengänge sowie mehrere Weiterbildungsprogramme: Angebote A-Z

Besonderheiten

Zur PHBern gehört auch das private «Institut Vorschulstufe und Primarstufe» IVP der NMS Bern.

Links

Pädagogische Hochschule der Kantone Bern, Jura und Neuenburg HEP-BEJUNE

Kennzahlen
Gründungsjahr2001
Anzahl Studierende 900
davon international 7%
SemestergebührenCHF 500.- /1'000.- (nationale / internationale Studierende)

Quelle: Website der Hochschule und swissuniversities

Studienangebot

Das Angebot umfasst 1 Bachelor- und 4 Masterstudiengänge sowie mehrere Weiterbildungsprogramme: Angebote A-Z

Besonderheiten

Die Pädagogische Hochschule HEP-BEJUNE bildet die Lehrpersonen dreier Kantone aus: Bern (französischsprachiger Teil), Jura und Neuenburg.

Links

Pädagogische Hochschule Freiburg PH FR

Kennzahlen
Gründungsjahr2002
Anzahl Studierende 521
davon international 5%
SemestergebührenCHF 800.- /4'400.- (nationale / internationale Studierende)

Quelle: Website der Hochschule und swissuniversities

Studienangebot

Das Angebot umfasst 3 Bachelorstudiengänge sowie mehrere Weiterbildungsprogramme: Angebote A-Z

Besonderheiten

An der PH Freiburg lässt sich die Ausbildung einsprachig (Französisch oder Deutsch) oder zweisprachig (Französisch und Deutsch) absolvieren. Die Ausbildung für den Unterricht Sekundarstufe I und II erfolgt and er Universität Freiburg.

Links

Pädagogische Hochschule Graubünden PHGR

Kennzahlen
Gründungsjahr2003
Anzahl Studierende 450
davon international 2%
SemestergebührenCHF 650.- /3'570.- (nationale / internationale Studierende)

Quelle: Website der Hochschule und swissuniversities

Studienangebot

Das Angebot umfasst 3 Bachelor- und 3 Masterstudiengänge sowie mehrere Weiterbildungsprogramme: Angebote A-Z

Besonderheiten

Die Studiengänge werden in den drei Sprachen Deutsch, Italienisch und Romanisch angeboten.

Links

Pädagogische Hochschule Luzern PH Luzern

Kennzahlen
Gründungsjahr2001
Anzahl Studierende 2'087
SemestergebührenCHF 695.-

Quelle: Website der Hochschule und swissuniversities

Studienangebot

Das Angebot umfasst 3 Bachelor- und 4 Masterstudiengänge sowie mehrere Weiterbildungsprogramme: Angebote A-Z

Links

Pädagogische Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz PH FHNW

Kennzahlen
Gründungsjahr2006
Anzahl Studierende 3'200
davon international 5%
SemestergebührenCHF 700.- / 1'000.- / 5'000.- (Studierende CH/ EU/EFTA / übrige)

Quelle: Website der Hochschule und swissuniversities

Studienangebot

Das Angebot umfasst 3 Bachelor- und 4 Masterstudiengänge sowie mehrere Weiterbildungsprogramme: Angebote A-Z

Links

Pädagogische Hochschule St. Gallen PHSG

Kennzahlen
Gründungsjahr2007
Anzahl Studierende 1'300
davon international 5%
SemestergebührenCHF 800.-

Quelle: Website der Hochschule und swissuniversities

Studienangebot

Das Angebot umfasst 2 Bachelor- und 5 Masterstudiengänge sowie mehrere Weiterbildungsprogramme: Angebote A-Z

Links

Pädagogische Hochschule Schaffhausen PHSH

Kennzahlen
Gründungsjahr2003
Anzahl Studierende 178
davon international 6%
SemestergebührenCHF 700.-

Quelle: Website der Hochschule und swissuniversities

Studienangebot

Das Angebot umfasst 3 Bachelorstudiengänge und 1 trinationalen Masterstudiengang: Angebote A-Z

Links

Pädagogische Hochschule Schwyz PHSZ

Kennzahlen
Gründungsjahr2013
Anzahl Studierende 350
davon international 7%
SemestergebührenCHF 650.-

Quelle: Website der Hochschule und swissuniversities

Studienangebot

Das Angebot umfasst 2 Bachelorstudiengänge und 1 Masterstudiengang sowie mehrere Weiterbildungsprogramme: Angebote A-Z

Links

Pädagogische Hochschule der Fachhochschule Südschweiz SUPSI-DFA

Kennzahlen
Gründungsjahr2009
Anzahl Studierende 469
davon international 5%
SemestergebührenCHF 800.- / 1'600.- (nationale / internationale Studierende)

Quelle: Website der Hochschule und swissuniversities

Studienangebot

Das Angebot umfasst 2 Bachelor- und 3 Masterstudiengänge sowie mehrere Weiterbildungsprogramme: Angebote A-Z

Besonderheiten

Das DFA ist das fünfte Departement der Fachhochschule Südschweiz SUPSI. Der Studienort ist Locarno, die Unterrichtssprache Italienisch.

Links

Pädagogische Hochschule Thurgau PHTG

Kennzahlen
Gründungsjahr2003
Anzahl Studierende 760
davon international 16%
SemestergebührenCHF 750.-

Quelle: Website der Hochschule und swissuniversities

Studienangebot

Das Angebot umfasst 2 Bachelor- und 4 Masterstudiengänge sowie mehrere Weiterbildungsprogramme: Angebote A-Z

Links

Pädagogische Hochschule Waadt HEP Vaud

Kennzahlen
Gründungsjahr2001
Anzahl Studierende 2'700
davon international 14%
SemestergebührenCHF 400.-

Quelle: Website der Hochschule und swissuniversities

Studienangebot

Das Angebot umfasst 1 Bachelor- und 7 Masterstudiengänge sowie mehrere Weiterbildungsprogramme: Angebote A-Z

Links

Pädagogische Hochschule Wallis PH-VS

Kennzahlen
Gründungsjahr2001
Anzahl Studierende 500
davon international 8%
SemestergebührenCHF 700.- / 6'700.- (nationale / internationale Studierende)

Quelle: Website der Hochschule und swissuniversities

Studienangebot

Das Angebot umfasst 1 Bachelor- und 4 Masterstudiengänge sowie mehrere Weiterbildungsprogramme: Angebote A-Z

Besonderheiten

Ein Drittel der Grundausbildung wird in der jeweils anderen Kantonssprache absolviert: von den Französischsprachigen in Brig und von den Deutschsprachigen in St. Maurice. Auf diese Weise kann das für den Sprachunterricht notwendige Kompetenzniveau innerhalb des Studiums ohne zusätzliche Sprachaufenthalte erworben werden. Zudem besteht die Möglichkeit, ein zweisprachiges Diplom abzulegen.

Links

Pädagogische Hochschule Zürich PHZH

Kennzahlen
Gründungsjahr2002
Anzahl Studierende 3'600
davon international 10%
SemestergebührenCHF 765.- / 1'265.- (nationale / internationale Studierende)

Quelle: Website der Hochschule und swissuniversities

Studienangebot

Das Angebot umfasst 6 Bachelor- und 5 Masterstudiengänge sowie mehrere Weiterbildungsprogramme: Angebote A-Z

Links

Pädagogische Hochschule Zug PH Zug

Kennzahlen
Gründungsjahr2004
Anzahl Studierende 370
davon international 8%
SemestergebührenCHF 650.-

Quelle: Website der Hochschule und swissuniversities

Studienangebot

Das Angebot umfasst 2 Bachelor- und 2 Masterstudiengänge sowie mehrere Weiterbildungsprogramme: Angebote A-Z

Links

Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik Zürich HfH

Kennzahlen
Gründungsjahr2001
Anzahl Studierende 1'200
davon international 1%
SemestergebührenCHF 750.- bis 925.-

Quelle: Website der Hochschule und swissuniversities

Studienangebot

Das Angebot umfasst 3 Bachelor- und 2 Masterstudiengänge sowie mehrere Weiterbildungsprogramme: Angebote A-Z

Links

Die PH sind die klassischen Institutionen der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. In die Ausbildung von Lehrpersonen, insbesondere für Sekundarstufe I und II, sind teilweise auch Universitäre Hochschulen involviert. Die Universität Genf bietet als einzige Hochschule Studiengänge für alle Unterrichtsstufen an.

Das Merkblatt Lehrerinnen- und Lehrerbildung: Institutionen und Angebote der BIZ Berufsberatungs- und Informationszentren Kanton Bern [PDF, 72.5KB] zeigt auf, welche Institutionen welche unterrichtsbezogenen Studiengänge anbieten.

Weitere Institutionen

Neben PH, Fachhochschulen und Universitären Hochschulen lehren und forschen weitere Institutionen im Bereich Unterricht und Sonderpädagogik.

Eidgenössische Hochschule für Sport Magglingen EHSM

Kennzahlen
Gründungsjahr1944
Anzahl Studierende 180
davon international 2%
SemestergebührenCHF 935.- bis 954.- / 954.- bis 2'000.- (nationale / internationale Studierende)

Quelle: Auskünfte der Hochschule und swissuniversities

Studienangebot

Das Angebot umfasst 1 Bachelor- und 2 Masterstudiengänge sowie mehrere Weiterbildungsprogramme: Angebote A-Z

Links

Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB

Kennzahlen
Gründungsjahr2007
Anzahl Studierende2'144
davon international 3%
SemestergebührenCHF 260.- bis 850.-

Quelle: Website der Hochschule und swissuniversities

Studienangebot

Das Angebot umfasst 1 Bachelor- und 1 Masterstudiengang sowie mehrere Weiterbildungsprogramme: Angebote A-Z

Besonderheiten

Studienorte sind Lausanne, Lugano, Olten, Zollikofen (Bern) und Zürich.

Links

Schweizer Hochschule für Logopädie Rorschach SHLR

Kennzahlen
Gründungsjahr2005
Anzahl Studierende80
SemestergebührenCHF 600.- bis 1'000.-

Quelle: Auskünfte der Hochschule

Studienangebot

Das Angebot umfasst 1 Bachelortudiengang sowie mehrere Weiterbildungsprogramme: Angebote A-Z

Links




Informationen

Informationen aus den Kantonen

Die folgenden Deutschschweizer Kantone stellen zusätzliche Inhalte zur Verfügung.

Wählen Sie Ihren Kanton

Wappen Kanton Graubünden

Graubünden

Bachelor- und Masterstudiengänge der PH Graubünden:

Alle Angebote der PH Graubünden sind in der Aus- und Weiterbildungsdatenbank abrufbar.


Die wichtigsten Informationen zu den Studiengängen der PH Graubünden und den Zulassungsmöglichkeiten sind im folgenden Merkblatt zusammengestellt:

Wappen Kanton Thurgau

Thurgau

Pädagogische Hochschule Thurgau

Die Pädagogische Hochschule Thurgau (PHTG) bietet Studiengänge zur Lehrperson auf allen Schulstufen an. Das Studium für die Gymnasialstufe wird in Kooperation mit der Uni Konstanz durchgeführt.
PHTG

Vergleich Lehrerausbildung TG, SG und ZH

berufsberatung.ch