?global_aria_skip_link_title?

Bewerbungsbrief

Im Bewerbungsbrief bringst du dein Interesse für den Beruf und für den Lehrbetrieb zum Ausdruck. Hier erfährst du, was der Brief enthalten muss und wie du ihn verfasst.

Bewerbungsbrief


Inhalt

  1. Adresse: Vorname und Nachname mit vollständiger Adresse, Telefonnummer und E-Mailadresse
  2. Adresse des Lehrbetriebs: Name des Betriebes, Name der für die Bewerbungen zuständigen Person, vollständige Adresse
  3. Ort, Datum
  4. Betreff: Zum Beispiel: "Bewerbung um die Lehrstelle als...". Der Betreff wird fett formatiert.
  5. Begrüssung: Zum Beispiel: "Sehr geehrte Frau Meier" oder "Sehr geehrter Herr Meier". "Sehr geehrte Damen und Herren", wenn keine persönlich Anrede möglich ist.
  6. Einleitung: Bestätigung deiner Bewerbung als … (Berufsbezeichnung). Manche Betriebe möchten erfahren, woher du von dieser Stelle weisst. Gib deshalb die Quelle des Inserats (z. B. berufsberatung.ch, Jobplattform) an.
  7. Über deine Person: Angaben zur Schule, deinen Stärken, deinen Lieblingsfächern… Wenn möglich, stelle eine Verbindung zum gewählten Beruf her.
  8. Motivation: Begründe deine Bewerbung. Welche Interessen und Fähigkeiten hast du? Was hast du für deine Berufswahl unternommen? Hast du die Berufsberatung und Informationsveranstaltungen besucht sowie Schnupperlehren absolviert? Wenn ja, beschreibe die Tätigkeiten in der Schnupperlehre. Womit beschäftigst du dich in der Freizeit? Gibt es etwas Besonderes, und ist es für deinen Wunschberuf von Bedeutung?
  9. Bezug zum Lehrbetrieb: Weshalb möchtest du deine Lehre gerade in diesem Betrieb absolvieren? Schau dir die Website des Betriebes an. So kannst du besser auf den Betrieb eingehen.
  10. Schluss: Was liegt dir besonders am Herzen? Was möchtest du abschliessend noch mitteilen? Erwähne, dass du dich über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freuen würdest.
  11. Verabschiedung: "Freundliche Grüsse". Setze deine handschriftliche Unterschrift.
  12. Beilagen: Liste die Beilagen auf. Bei Platzmangel kannst du auch einfach "Bewerbungsunterlagen" schreiben.

Tipps

  • Bewerben bedeutet, das beste Bild von sich selbst abzugeben! Der Lehrbetrieb sollte deine Überzeugung und Motivation spüren.
  • Formuliere kurze und prägnante Sätze, vermeide Wiederholungen und unnötigen Informationen.
  • Bevor du eine Bewerbung einreichst, lass den Brief z.B. von deinen Eltern oder einer Lehrperson gegenlesen.


berufsberatung.ch