Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#

Für Ausländerinnen, Ausländer: Arbeiten, sich ausbilden in der Schweiz

Um in der Schweiz arbeiten oder sich ausbilden zu können, braucht es eine Aufenthaltsbewilligung. Eine Diplomanerkennung kann nützlich sein.

Wer aus dem Ausland in die Schweiz kommt, um zu arbeiten oder sich auszubilden, muss verschiedene Bedingungen erfüllen: gültiges, von der Schweiz anerkanntes Reisepapier, Aufenthaltsbewilligung, je nach Nationalität ein Visum, usw. Die Schweiz unterscheidet zwischen Aufenthaltsbewilligungen für Angehörige der Mitgliedstaaten der EU/EFTA und Aufenthaltsbewilligungen für die übrigen Staatsangehörigen.

Ein Anerkennungsverfahren des ausländischen Diploms empfiehlt sich unabhängig davon, ob ein Beruf ausgeübt werden soll oder ob eine Aus- oder Weiterbildung angestrebt wird. In der Schweiz sind dafür je nach Berufszweig und Ausbildungsstufe unterschiedliche Stellen zuständig.

Arbeiten in der Schweiz
Sich ausbilden in der Schweiz
Anerkennung ausländischer Diplome





Informationen

Informationen aus den Kantonen

Die folgenden Deutschweizer Kantone stellen zusätzliche Inhalte zur Verfügung.

Wählen Sie Ihren Kanton

?global_countybox_altimage? ?be?

Bern

Allgemeines

Broschüre «Willkommen in Bern». Informationen und Adressen zu verschiedenen Alltagsbereichen wie Aufenthalt, Sprachkurse, Arbeit, Wohnen, Bildung usw. (in 13 Sprachen).

Integrations-Portal des Kantons Bern: www.integration-be.ch. Praktische Informationen, Adressen und Links zu den Themen Arbeit/Bildung, Rechtliches, Finanzen, Familie, Gesundheit, Wohnen.

Sprachkurse

?global_countybox_altimage? ?zh?

Zürich

Beratung für Migrantinnen und Migranten

Die Berufsberatung des Kantons Zürich stellt für Migrantinnen und Migranten diverse Angebote bereit. Diese richten sich an Einzelpersonen, Gruppen oder Institutionen. Im Zentrum stehen Themen wie Berufswahl, Lehrstellensuche, Bewerben, Anerkennung ausländischer Diplome, Nachholbildung oder Aus- und Weiterbildung. Ziel ist insbesondere das Vermitteln von Informationen und Wissen – für eine möglichst erfolgreiche Arbeitsmarktintegration.

Auch die Möglichkeit einer Einzelberatung besteht, sowohl für Jugendliche wie auch Erwachsene. Dort können Fragen zur Berufs- oder Ausbildungswahl (Jugendliche) bzw. Fragen im Zusammenhang mit Weiterbildungs- oder Neuorientierungswünschen (Erwachsene) mit Berufs-, Studien- und Laufbahnberaterinnen und -beratern geklärt werden. Für die persönliche Einzelberatung ist eine Anmeldung beim regionalen biz (Berufsinformationszentrum) erforderlich.

Weitere Informationen sind zu finden unter www.berufsberatung.zh.ch/integras

Diverse Links können ausserdem der Linkliste für Migrantinnen und Migranten entnommen werden.

Deutsch als Zweitsprache

Sprache als Möglichkeit zur Integration. Wenn fremdsprachige Frauen und Männer in der Deutschschweiz am gesellschaftlichen Leben teilnehmen wollen, kommen sie nicht darum herum, sich dafür die nötigen Sprachkenntnisse anzueignen, sei es für Kontakte mit den Behörden, mit Schulen oder im Spital. Auch im Beruf hat bessere Chancen, wer Deutsch sprechen und schreiben kann. Die folgenden Dokumente liefern einen Überblick über das Angebot im Kanton Zürich:

?global_countybox_altimage? ?gr?

Graubünden

Die Fachstelle Integration ist kantonale Anlaufstelle für Integrationsfragen im Migrationsbereich. Sie steuert und koordiniert die Integration auf kantonaler und kommunaler Ebene.