Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Soziale Arbeit: Berufsmöglichkeiten

Absolventinnen und Absolventen der Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Soziokultur begleiten Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Sie arbeiten in Sozialen, Psychologischen und Pädagogischen Diensten.

Tätigkeitsfelder

Je nach Klientel und Arbeitsort unterscheiden sich die Arbeitsbedingungen der Berufsleute hinsichtlich Arbeitszeiten oder fachlicher Ausrichtung. Teilzeitarbeit ist aufgrund der oft grossen psychischen Belastung häufig. Alle Tätigkeitsfelder beinhalten auch administrative Arbeiten wie Aktenführung und Projektmanagement.

Öffentliche Dienste

Die Mehrzahl der Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter FH arbeiten bei öffentlichen Einrichtungen im Rahmen der Sozialen, Pädagogischen oder Psychologischen  Dienste. Ihre Arbeitsplätze befinden sich z.B. bei Sozialämtern der Gemeinden, in Heimen, Schulen, Spitälern und Gefängnissen oder auch in öffentlichen Kultur- und Quartierzentren.

Je nach Ausbildungsschwerpunkt betreuen die Fachpersonen spezifische Klientengruppen (Sozialpädagogik), beraten Menschen zu Finanz- und Wohnfragen (Sozialarbeit) oder fördern die soziale Integration verschiedener gesellschaftlicher Gruppierungen durch das aktive Gestalten von Lebensräumen (Soziokulturelle Animation).

Private Dienstleistungen, Verbände und Organisationen

Fach- und Berufskenntnisse aus der Sozialen Arbeit sind zudem in nicht-staatlichen Tätigkeitsfeldern gefragt. So setzen sich auch Kirchen, Nonprofit-Organisationen oder Verbände sowie Soziale Dienste von Betrieben für soziale Anliegen ein.

In diesen Tätigkeitsfeldern fliessen die Fachkenntnisse der Berufsleute häufig nicht nur in beraterische, sondern auch in kommunikative und organisatorische Tätigkeiten ein.

Forschung und Lehre

Nur ein kleiner Anteil von Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern ist in Forschung und Lehre beschäftigt, bildet künftige Fachpersonen aus oder erforscht und begleitet soziale Projekte unter wissenschaftlichem Blickwinkel.

Prädestiniert für dieses Tätigkeitsfeld sind Absolventinnen und Absolventen des universitären Masterstudiums Soziologie, Sozialpolitik, Sozialarbeit der Universität Freiburg oder der neuen Masterstudiengänge an den Fachhochschulen.



berufsberatung.ch