Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Supervisor/in-Coach (HFP)

Supervisorinnen-Coachs und Supervisoren-Coachs begleiten Berufsleute bei der Bewältigung ihrer Aufgaben. Sie unterstützen sie bei der Reflexion ihres beruflichen Handelns sowie bei ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Bildung, Soziales

Branchen

Beratung - Management und Betriebswirtschaft - Personalwesen und betriebliche Ausbildung

Swissdoc

0.734.22.0

Aktualisiert 14.03.2019

Tätigkeiten

Supervisoren-Coachs unterstützen Berufsleute bei der Auseinandersetzung mit ihren Aufgaben. Sie helfen ihnen, ihr berufliches Handeln und ihre Rolle zu reflektieren, die Zusammenarbeit mit Klienten und Mitarbeitenden zu verbessern sowie Stress- und Konfliktsituationen zu bewältigen. Insbesondere beraten sie Berufstätige, die in engem Kontakt zu anderen Menschen stehen, zum Beispiel aus den Bereichen Unterricht, Beratung, Führung oder Pflege.

Als Beratende begleiten Supervisorinnen-Coachs Berufsleute über mehrere Sitzungen. Dabei vereinbaren sie gemeinsam Ziele für einen bestimmten Zeitraum, besprechen die einzelnen Schritte und kontrollieren regelmässig den Erfolg ihres Wirkens. Sie begleiten und optimieren Lern-, Veränderungs- und Entwicklungsprozesse von Einzelpersonen, Gruppen oder Teams.

In der Einzelsupervision erweitern und vertiefen Supervisoren-Coachs die persönlichen, sozialen und fachlichen Qualifikationen ihrer Klienten. Sie setzen sich beispielsweise mit veränderten Anforderungen auseinander und helfen den Supervisanden bzw. Coachees, ihre Ressourcen weiterzuentwickeln, oder sie bereiten sie auf die Übernahme neuer Funktionen vor. Gemeinsam überprüfen sie die Arbeitsorganisation, Rolle sowie Funktion, analysieren den Umgang mit persönlichen Faktoren und erarbeiten die zu erreichenden Ziele.

Bei der Gruppensupervision liegt der Fokus hingegen auf einer Personengruppe. Supervisorinnen-Coachs unterstützen Berufsleute dabei, ein gemeinsames Projekt in einem spezifischen Arbeitsfeld zu konzipieren und umzusetzen. Sie begleiten auch Ausbildungs- und Lerngruppen im Lern- und Integrationsprozess.

In der Teamsupervision leiten Supervisoren-Coachs die Teammitglieder zur besseren Zusammenarbeit und Arbeitsleistung an. Sie beleuchten Strukturen, Aufgabenverteilungen, Konflikte und Kommunikationsverhalten oder moderieren Veränderungsprozesse.

Bei der Fallsupervision steht ein bestimmtes Arbeitsfeld im Vordergrund: Supervisorinnen-Coachs reflektieren mit den Supervisanden die Dynamik der Klientenbeziehung. Sie besprechen zum Beispiel mit Sozialarbeiterinnen Betreuungsverhältnisse und helfen ­ihnen, ihr Handeln kritisch zu hinterfragen.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 12.3.2015 mit Änderungen vom 9.11.2016, 3.4.2018 und 17.1.2019

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Lehrgängen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind unter www.hfpberatung.ch erhältlich.

Ausbildungsmöglichkeiten

Auf www.hfpberatung.ch finden sich Informationen zu den Ausbildungsanbietern. Der Lehrgang wird modular oder als Kompaktlehrgang angeboten.

Dauer

1½ bis 3 Jahre, berufsbegleitend

Fächer

Teamentwicklung, Gruppenprozesse, Systemische Intervention, Lernprozesse, Beratungsprozesse/-modelle, Gesprächsführung, Projektmanagement, Konfliktmanagement/-psychologie u. a.

Abschluss

"Supervisor/in-Coach mit eidg. Diplom"

Voraussetzungen

Vorbildung

    Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • eidg. Fachausweis Betriebliche/r Mentor/in
  • oder

  • Abschluss auf Tertiärstufe (BP, HFP, HF, FH, Uni) oder gleichwertige Qualifikation und mind. 6 Jahre Berufserfahrung sowie Nachweis von 30 Stunden Supervision oder Coaching als Supervisand/in bzw. Coachee
  • und

  • Nachweis von mind. 15 Beratungsprozessen (mind. 80 Stunden)
  • Teilnahme an mind. 8 Sitzungen (mind. 20 Stunden) einer Intervisionsgruppe während mind. 2 Jahren
  • während mind. 1 Jahr Begleitung durch Lehrsupervisor/in  (mind. 10 Sitzungen und mind. 15 Stunden)

Anforderungen

  • ausgeprägte Reflexions- und Kommunikationsfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen

Weiterbildung

Kurse

Angebote der Ausbildungsinstitutionen, von Branchenorganisationen, von Fachhochschulen und Universitäten

Fachhochschule

Z. B. Bachelor/Master of Science (FH) in Angewandter Psychologie oder Bachelor of Arts/Science (FH) in Sozialer Arbeit

Berufsverhältnisse

Supervisorinnen-Coachs und Supervisoren-Coachs verfügen über umfangreiche beraterische Kompetenzen und setzen diese im eigenen oder fremden Arbeits- und Berufsfeld ein. Sie arbeiten selbstständig oder angestellt als interne Berater/innen. 

Weitere Informationen

Adressen

Berufsverband für Coaching, Supervision und Organisationsberatung bso
Schwarztorstr. 22
3007 Bern
Tel.: +41 31 382 44 82
URL: http://www.bso.ch
E-Mail:

Schweizer Kader-Organisation SKO
Schaffhauserstr. 2
Postfach
8042 Zürich
Tel.: +41 43 300 50 50
URL: http://www.sko.ch
E-Mail:

SAVOIRSOCIAL
Schweizerische Dachorganisation der Arbeitswelt Soziales
Amtshausquai 21
4600 Olten
Tel.: +41 31 371 36 25
URL: http://www.savoirsocial.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch