Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Organisationsberater/in (HFP)

Organisationsberater/innen unterstützen Organisationen in Veränderungs- und Entwicklungsprozessen. Sie tragen zur erhöhten Leistungsfähigkeit und Selbstorganisation sowie zur Balance zwischen Wandel und Stabilität bei.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Bildung, Soziales

Branchen

Beratung - Management und Betriebswirtschaft - Personalwesen und betriebliche Ausbildung

Swissdoc

0.734.23.0

Aktualisiert 24.08.2015

Tätigkeiten

Organisationsberater/innen gestalten, steuern und begleiten Veränderungs- und Entwicklungsprozesse von Gesamt- oder Teilorganisationen unter Berücksichtigung der Firmenkultur. Mit ihrer Arbeit schaffen sie die Bedingungen dafür, dass die Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit der Organisation verbessert, neue Aufgaben bewältigt oder Konfliktsituationen gelöst werden können. Sie fördern die nachhaltige Selbstorganisation, die optimale Nutzung vorhandener Ressourcen, die Motivation von Mitarbeitenden und die Flexibilität im Umgang mit Marktanforderungen. Dabei vollbringen sie einen Balanceakt zwischen voranzutreibenden Veränderungen und der für eine funktionstüchtige Organisation notwendigen Stabilität.

Als externe Beratende übernehmen Organisationsberater/innen zeitlich befristete Mandate. In grösseren Unternehmen können sie auch als interne Berater/innen fest angestellt sein. Bei ihren Aufträgen gehen sie prozessorientiert vor: Für jede Funktion, jedes Projekt legen sie Ziele, Aufgaben und Termine fest. Im Dialog mit allen Beteiligten überprüfen sie jede Etappe sowohl auf betrieblicher als auch auf individueller Ebene und passen nötigenfalls den Beratungsprozess entsprechend an.

Nach dem Konzept der Organisationsentwicklung analysieren Organisationsberater/innen immer zuerst den Ist-Zustand. Mit betriebswirtschaftlichen, systemischen, psychologischen und weiteren Methoden evaluieren sie Abläufe, Aufgaben, Interessen, Kompetenzen, Hierarchien, Entscheidungs- und Kommunikationsprozesse etc. Sie werten Daten und Informationsmittel aus, führen Gespräche mit den Mitarbeitenden sowie deren Vorgesetzten und verschaffen sich ein möglichst umfassendes Bild der Situation. Auf dieser Grundlage entwickeln sie Zukunftsszenarien und definieren konkrete Ziele für die Abteilung oder die Gesamtorganisation.

Danach erarbeiten Organisationsberater/innen gemeinsam mit den Beteiligten aller Hierarchiestufen Massnahmen, um die festgelegten Ziele zu erreichen. Je nach Fall erstellen sie etwa Leitbilder oder Kommunikationskonzepte, führen neue Führungsmodelle ein, etablieren verbindliche Konfliktlösungsverfahren, definieren neue Kernaufgaben oder nehmen Infrastrukturanpassungen vor.

Ausserdem unterstützen Organisationsberater/innen die Schaffung von Strukturen, die das organisationsinterne Lernen fördern.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 12.3.2015

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Lehrgängen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind unter www.hfpberatung.ch erhältlich.

Ausbildungsmöglichkeiten

Die Ausbildungsanbieter sind unter www.hfpberatung.ch aufgelistet. Der Lehrgang wird modular oder als Kompaktlehrgang angeboten.

An den Fachhochschulen FHNW, Kalaidos und zhaw sowie an der Pädagogischen Hochschule PHSG/aeB werden alternativ MAS-, DAS- oder CAS-Lehrgänge ange­boten (Master, Diploma oder Certificate of Advanced Studies).

Dauer

1½ bis 3 Jahre, berufsbegleitend

Fächer

Organisationslehre, Gruppenprozesse, Systemische Intervention, Betriebswirtschaftliche Grundlagen, Führung, Beratungstheorien/-modelle, Gesprächsführung, Projektmanagement, Konfliktmanagement/-psychologie u. a.

Abschluss

"Organisationsberater/in mit ­eidg. Diplom"

Voraussetzungen

Vorbildung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • Berufsabschluss auf Tertiärstufe oder gleichwertige Qualifikation, Abschluss einer Höheren Fachprüfung, Höheren Fachschule, Fachhochschule oder Universität
  • mind. 6 Jahre Berufserfahrung
  • Nachweis von 30 Stunden Supervision oder Coaching als Supervisand/in bzw. Coachee
  • Nachweis von mind. 3 Beratungsprozessen (mind. 80 Stunden)
  • Teilnahme an mind. 8 Sitzungen (mind. 20 Stunden) einer Intervisionsgruppe während mind. 2 Jahren
  • Empfehlung eines/-r Lehrsupervisors/-in bzw. Begleitung durch diese/n während mind. 1 Jahr (mind. 10 Sitzungen und mind. 15 Stunden)

Weiterbildung

Kurse

Angebote der Ausbildungsinstitutionen, von Branchenorganisationen, von Fachhochschulen und Universitäten

Fachhochschule

Z. B. Bachelor/Master of Science (FH) in Angewandter Psychologie oder Bachelor of Arts/Science (FH) in Sozialer Arbeit

Berufsverhältnisse

Organisationsberater/innen verfügen über umfangreiche beraterische Kompetenzen und setzen diese im eigenen oder fremden Arbeits- und Berufsfeld ein. Sie arbeiten selbstständig oder angestellt als interne Berater/innen.

Weitere Informationen

Adressen

Berufsverband für Coaching, Supervision und Organisationsberatung bso
Schwarztorstr. 22
3007 Bern
Tel.: 031 382 44 82
Fax: 031 382 44 39
URL: http://www.bso.ch
E-Mail:

Swiss Coaching Association SCA
Geisslistrasse 7
5412 Gebenstorf
Tel.: 056 223 44 88
Fax: 056 223 45 48
URL: http://www.s-c-a.ch
E-Mail:

Schweizer Kader-Organisation SKO
Schaffhauserstrasse 2
Postfach
8042 Zürich
Tel.: 043 300 50 50
Fax: 043 300 50 51
URL: http://www.sko.ch
E-Mail:

SAVOIRSOCIAL
Schweiz. Dachorganisation der Arbeitswelt Soziales
Amtshausquai 21
4600 Olten
Tel.: 031 371 36 25
Fax: 031 371 36 27
URL: http://www.savoirsocial.ch
E-Mail:

Links

http://www.bso.ch