?global_aria_skip_link_title?

Studienrichtung Internationale Studien

Internationale Studien sind ein Sammelbegriff für Studiengänge, die sich mit dem Weltgeschehen länder- und fächerübergreifend befassen. Sie vereinen Ansätze aus Politikwissenschaft, Wirtschaftswissenschaften, Soziologie, Recht und Geschichte.

Fachgebiet

Internationale Studien
Internationale Studien

Globale Herausforderungen wie Migration, Klimawandel, Umweltzerstörung, Armut und Hunger können von keinem Staat alleine bewältigt werden. Die Internationalen Studien haben sich diese internationalen Verflechtungen zum Gegenstand gemacht: Sie befassen sich mit politischen, wirtschaftlichen, sozialen, umweltbezogenen, rechtlichen und gesundheitlichen Themen über Landesgrenzen hinaus. Je nachdem, welcher Studiengang und welcher Fokus gewählt wird, können die behandelten Themengebiete sehr unterschiedlich sein.

Internationale Studien

Internationale Studien

Studium

Das Studium beginnt mit einem Bachelor in International Affairs bzw. Relations internationales. Darauf kann ein Masterstudium mit einem  globalen, regionalen oder thematischen Fokus folgen.

Studiengänge mit globalem Fokus widmen sich den Beziehungen zwischen staatlichen und nichtstaatlichen Akteuren. Gegenstand dieser Beziehungen sind vor allem Aussenpolitik, Entwicklungspolitik, Handelspolitik, Umweltpolitik, Völkerrecht und internationales Recht sowie Konflikt- und Friedensforschung. Dazu zählen Studiengänge wie Comparative and International Studies, International Affairs, International Affairs and Governance, Economia e politiche internazionali.

Studiengänge mit regionalem Fokus beleuchten unterschiedliche Weltgegenden. Europastudien untersuchen die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Europas. Moyen-Orient befasst sich mit Geschichte, Kultur und Geopolitik in der gleichnamigen Weltregion. Russie-Europe médiane widmet sich den vielfältigen Beziehungen, die zwischen Russland und osteuropäischen Staaten auch nach dem Ende der Sowjetunion bestehen. Afrikastudien beschäftigen sich mit den ökonomischen, sozialen, ökologischen, demographischen und politischen Veränderungen auf dem Schwarzen Kontinent und mit seinen Beziehungen zum Rest der Welt.

Studiengänge mit thematischem Fokus setzen unterschiedliche Schwerpunkte. Development Studies beleuchten lokale und globale Prozesse, die die Politik und Praxis der internationalen Entwicklung definieren. Global Health befasst sich mit gesundheitsrelevanten Herausforderungen, die sich der Weltgemeinschaft stellen (z.B. Aufkommen von Infektionskrankheiten oder Auswirkungen des Klimawandels). Standardization, social regulation and sustainable development widmet sich den Regulierungs- und Standardisierungsprozessen, an denen die Internationale Organisation für Normung (ISO) massgeblich beteiligt ist.

L.V., Internationale Beziehungen im 5. Semester an der Universität St. Gallen HSG.

«Vorlesungen zu Internationaler Zusammenarbeit und fremdländischen Kulturen waren für mich die Highlights.»

Mehr dazu

Anforderungen

Angehende Studierende zeichnen sich aus durch Offenheit für Neues und Unerwartetes, Kommunikationsfähigkeit und Beharrlichkeit. Sie beherrschen mehrere Sprachen und haben sich idealerweise bereits länger im Ausland aufgehalten.

Zusätzliche Anforderungen

Internationale Studien werden mehrheitlich als "spezialisierte" Masterstudiengänge angeboten. Meistens ist die Zulassung beschränkt und an besondere Aufnahmebedingungen geknüpft. Das Bachelorstudium qualifiziert aber auch für diverse Masterstudien ohne zusätzliche Anforderungen.

Forschungsthemen

Forschung wird beispielsweise in folgenden Themenbereichen betrieben:

  • Beziehung zwischen EU und den Ländern der osteuropäischen Nachbarschaft
  • Food Security
  • Cyber-Security
  • Friedensförderung

Zulassung, Anmeldung und Studienbeginn

Informationen zur Zulassung an die verschiedenen Hochschulen sowie zur Anmeldung und dem Studienbeginn finden sich unter Zulassung, Anmeldung, Studienbeginn.

Studiengänge

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ

Universität Basel UNIBAS

Universität der italienischen Schweiz USI

Universität Luzern UNILU

Tätigkeitsfelder

Fachleute für Politikwissenschaft und Internationale Studien arbeiten für private Dienstleistungsbetriebe, die öffentliche Verwaltung, an Hochschulen oder für Verbände und Organisationen. Ihr Berufseinstieg kann herausfordernd sein.



berufsberatung.ch