Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Studienrichtung Informationswissenschaft

Die Informationswissenschaft organisiert und sichert Wissen. So wird es bei diversen Fragestellungen auffindbar. Sie arbeitet mit physischen oder digitalen Medien in Bibliotheken und Archiven, mit Akten der Behörden oder Daten von Unternehmen.

Fachgebiet

Informationswissenschaft
Informationswissenschaft

Die Informationswissenschaft untersucht die Möglichkeiten, Informationen zu organisieren und zu präsentieren. Dabei befasst sie sich insbesondere mit folgenden Fragen:
•  Wie kann man bei der Flut an Information die Übersicht behalten?
•  Wie können nur die relevanten und wichtigen Inhalte gefiltert, gespeichert und später wiedergefunden werden?


Die Informationswissenschaft ist eng mit dem Journalismus und Organisationskommunikation sowie der Kommunikations- und Medienwissenschaft verbunden. Informationswissenschaft kann daher auch als Querschnittswissenschaft bezeichnet werden.

Informationswissenschaft

Informationswissenschaft

Studium

Der Bachelor-Studiengang "Informationswissenschaft/Information Science" integriert Elemente aus der Informations- und Kommunikationswissenschaft, der Sozialpsychologie, Betriebswirtschaft, Statistik, Informatik und Elektrotechnik. Die weiteren Bachelor- und Masterstudiengänge an den Fachhochschulen vertiefen die Nutzung bzw. Verarbeitung von Daten, um deren Potenzial in Wirtschaft und Gesellschaft auszuschöpfen. So fokussiert “Data Science“ die statistischen, informatischen Grundlagen moderner Datentechnologien und Analysemethoden, "Applied Information and Data Science" innovative Formen der Datennutzung und “Medical Informatics“ Informationstechnologien für die Medizin- und Pharmawirtschaft.

Die universitären Studiengänge lehren digitale Technologien für Problemstellungen aus den Geistes- und Sozialwissenschaften (“Humanities“). Der Schwerpunkt von "Informatique pour les sciences humaines" liegt bei Sprachverarbeitungstechniken.

Je nach Studiengang variieren die Zulassungsbedingungen.

A. M., Informationswissenschaft an der Fachhochschule Graubünden FHGR.

«Der Schwerpunkt Usability Engineering ergänzt meine bisherigen Erfahrungen in der Softwareentwicklung.»

Mehr dazu

Anforderungen

Diese interdisziplinären Studiengänge erfordern analytische Fähigkeiten und ein Flair für Informationstechnologien. Neben Deutsch sind gute Kenntnisse in einer Zweit- und Drittsprache (insbesondere Französisch und Englisch) gefragt.

Forschungsthemen

Beispiele für Forschungsthemen im Bereich Informationswissenschaft sind:

  • Data Analytics: Analyse von strukturierten Unternehmensdaten (Business Intelligence), unstrukturierten Text- und Multimedia-Inhalten (Web Intelligence) sowie heterogenen und voluminösen Datenquellen (Big Data)
  • Digital Business and Usability Engineering: Ökonomische und technische Dimensionen bei der Nutzung von digitalen Objekten
  • Digitale Bibliothek: Aufgaben von Bibliotheken und verändertes Nutzungsverhalten, Erfassung, Archivierung und Vermittlung von Medien
  • Digitalisierung: Erfassung und Langzeitarchivierung von analogem Kulturgut mit innovativen, praxisnahen Lösungen

Zulassung, Anmeldung und Studienbeginn

Informationen zur Zulassung an die verschiedenen Hochschulen sowie zur Anmeldung und dem Studienbeginn finden sich unter Zulassung, Anmeldung, Studienbeginn.

Studiengänge

Fachhochschulen

Fachhochschule Nordwestschweiz

Fachhochschule Westschweiz HES-SO

HES-SO Genève > Haute école de gestion HEG-GE


Universitäre Hochschulen

Tätigkeitsfelder

Informations- und Dokumentationsspezialisten/-innen FH sind Experten im Umgang mit Daten, Informationen und Medien in Archiven, Bibliotheken und Dokumentationsstellen sowie in Informationsstellen von Unternehmen.

  • Studium - und dann?
    Informationen zum Berufseinstieg für Hochschulabsolventinnen und -absolventen.

Weiterbildung



berufsberatung.ch