Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch kann es am Dienstag, 25. September zwischen 18:00 Uhr und 00:00 Uhr zu einzelnen Ausfällen kommen.

Suche

Tiergestützte Therapie

CAS

Universität Basel > Advanced Studies

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Basel (BS)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin - Psychologie, psychologische Kompetenzen

Studiengebiete

Ergotherapie - Physiotherapie - Psychologie / Angewandte Psychologie

Swissdoc

7.723.41.0 - 7.734.11.0 - 7.723.45.0

Aktualisiert 23.08.2018

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Weiterbildungsstudiengang Certificate of Advanced Studies (CAS) in tiergestützte Therapie wird unter der Trägerschaft der Fakultät für Psychologie durchgeführt und führt zum Diplom Certificate of Advanced Studies in tiergestützter Therapie der Universität Basel. Der Studiengang ist eine berufsbegleitende universitäre Weiterbildung mit dem Ziel, fundierte theoretische und praktische Kenntnisse zur Mensch-Tier-Beziehung und zum Einsatz von Tieren in der eigenen therapeutischen Arbeit zu vermitteln.

In der tiergestützten Therapie werden Tiere innerhalb eines therapeutischen Kontexts eingesetzt, um bestimmte Zielsetzungen über den Kontakt zwischen Klienten und einem Tier zu erreichen. Das Tier dient dabei als Mittel, einen Zugang zu Menschen zu finden, die sonst eher schwer zu erreichen sind oder denen die Erweiterung der Beziehungsebenen und die Beziehung mit einem Tier hilft, sich auf eine Therapie einzulassen. Tiergestützte Therapie ist somit eine Methode, bei der das Tier vom Therapeuten vor dem Hintergrund der eigenen Grundprofession eingesetzt wird. Eine qualitativ hochstehende Durchführung von tiergestützter Therapie setzt jedoch eine spezialisierte Ausbildung voraus, welche erst nach dem Grundstudium erworben werden kann. Ziel dieses Studiengangs ist die Qualifikation zur «Fachkraft für tiergestützte Therapie». Schwerpunkt der Weiterbildung ist die Vermittlung von wissenschaftlich fundierten Grundlagen und Theorien zur Mensch-Tier-Beziehung sowie konkrete Möglichkeiten des Einsatzes von Tieren innerhalb der eigenen therapeutischen Arbeit. Dabei bilden neueste wissenschaftliche Erkenntnisse sowie bewährte Praxisansätze die Grundlage. Ein wichtiges Anliegen des Certificate of Advanced Studies in tiergestützter Therapie ist die praxisnahe Vermittlung des Wissens sowie der Praxistransfer. Viele der Workshops finden daher direkt vor Ort in diversen Institutionen oder auf einem Bauernhof in Basel statt, auf welchem tiergestützte Therapie angeboten wird. Zudem werden ein externes Praktikum, eigene praktische Arbeit mit Intervision gefordert.

Das Certificate of Advanced Studies in tiergestützter Therapie der Universität Basel umfasst Lehrveranstaltungen und Workshops in folgenden Themenbereichen:
a) Grundlagen der Mensch-Tier-Beziehung und der tiergestützten Therapie
b) Aspekte des Tieres: Biologie, Haltung, Ausbildung und Einsatzmöglichkeiten
c) Grundlagen zu psychischen und somatischen Beeinträchtigungen
d) Best practice: Ansätze und Interventionen
e) Prozessevaluation, wissenschaftliches Arbeiten, Abschlussarbeit (Fallpräsentation)

Aufbau der Ausbildung

Der Weiterbildungsstudiengang Certificate of Advanced Studies (CAS) in Tiergestützter Therapie dauert ein Jahr und wird in einer Gruppe von 11 bis 18 Teilnehmenden durchgeführt. Das Curriculum umfasst 17 ECTS-Kreditpunkte und besteht aus 22 Kurstagen, aufgeteilt in 5 Themenbereiche.

Die Themenblöcke setzen sich aus Präsenzzeit und Selbststudium zusammen und finden in Form von Workshops statt. Nach Ende jedes Themenblocks erfolgt eine Leistungsüberprüfung durch schriftliche Zwischenprüfungen. Zudem wird eine schriftliche Abschlussarbeit in Form einer Falldokumentation und deren mündliche Präsentation gefordert.

Voraussetzungen

Zulassung

Teilnehmen können Fachpersonen mit einer bereits abgeschlossenen Hochschulausbildung in einem medizinisch-therapeutischen Bereich. Hierzu zählen insbesondere Psychologen/innen, Psychotherapeuten/innen, Ärzte/innen, Ergotherapeuten/innen, Physiotherapeuten/innen oder Logopäden/innen.
In begründeten Ausnahmefällen können Kandidatinnen oder Kandidaten zum Studium zugelassen werden (max.10%), die einen adäquaten beruflichen Werdegang und fachliche Qualifikation nachweisen.

Kosten

CHF 5'500.-

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies in Tiergestützter Therapie, Universität Basel

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Basel (BS)

Zeitlicher Ablauf

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Dr. Karin Hediger
Abteilung Klinische Psychologie und Psychotherapie
Fakultät für Psychologie
Universität Basel
Missionsstrasse 62
4055 Basel

Tel. +41 79 519 78 85
karin.hediger@unibas.ch

Der Studiengang ist Teil der Advanced Studies, der berufsbegleitenden Weiterbildung der Universität Basel.

berufsberatung.ch