?global_aria_skip_link_title?

Suche

Pädagoge / Pädagogin AfaP auf anthroposophischer Grundlage (Praxisbegleitend)

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Akademie für anthroposophische Pädagogik AfaP

Kategorien
Ausbildungsort

Dornach (SO)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Studiengebiete

Klinische Heilpädagogik und Sozialpädagogik - Logopädie - Psychomotoriktherapie - Sonderpädagogik - Weiterbildungen für Lehrpersonen

Swissdoc

7.710.5.0

Aktualisiert 17.12.2021

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die AfaP bildet angehende Lehrerinnen und Lehrer in praxisnahen Studiengängen für eine Unterrichtstätigkeit an einer Rudolf Steiner Schule respektive Waldorfschule aus. Dabei verbinden zeitgemäße Diplomstudiengänge die pädagogische Schulpraxis mit einem wissenschaftlich orientierten Studium der Anthroposophie, künstlerischer Betätigung mit Blick auf die eigene Persönlichkeitsentwicklung und einer Einführung in die Praxisforschung.

Aufbau der Ausbildung

Das Studium ist so konzipiert, dass die reguläre Unterrichtstätigkeit mit in den Praxisteil des Studiums integriert werden kann. Die Lehrveranstaltungen an der AfaP finden vorwiegend an den Wochenenden statt, so dass sich die eigene Unterrichtstätigkeit mit dem Präsenzteil des Studiums vereinbaren lässt. Das Praxisbegleitende Studium beinhaltet die folgenden Präsenzzeiten und Studienleistungen:

  • Wochenendkurse (9 x Fr/Sa pro Studienjahr)
  • Blockveranstaltungen (2 x 5 Tage pro Studienjahr sowie Septemberwoche für Studieneinsteiger)
  • Praxisforschungsprojekt/Vordiplom- bzw. Diplomarbeit (studienbegleitend)
  • Portfolios zur Dokumentation der Studienleistungen
  • Praxisstudium (studienbegleitend)
  • 1 Fachmodul

Voraussetzungen

Zulassung

Das Praxisbegleitende Studium richtet sich überwiegend an Interessentinnen und Interessenten, die bereits als Lehrkraft an einer Rudolf Steiner Schule tätig sind, ohne eine Ausbildung in anthroposophischer Pädagogik absolviert zu haben. Der Studiengang ist darüber hinaus auch für Staatsschullehrkräfte vorgesehen, die sich in die anthroposophische Pädagogik einarbeiten möchten.

Link zur Zulassung

Kosten

Praxisbegleitendesstudium 3 Jahre: CHF 13200.– (Ratenzahlung möglich)

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Diplom in anthroposophischer Pädagogik.
Das AfaP-Diplom berechtigt weltweit zu einer Unterrichtstätigkeit an einer Rudolf Steiner Schule respektive Waldorfschule.

Diplom I
Berechtigung zum Eintritt ins Referendariat an einer Rudolf Steiner Schule respektive Waldorfschule oder einer pädagogischen Institution, welche auf der Grundlage der anthroposophischen Pädagogik arbeitet.

Diplom II
Das Diplom II berechtigt zu einer regulären Unterrichtstätigkeit an einer Rudolf Steiner Schule respektive Waldorfschule oder einer pädagogischen Institution, welche auf der Grundlage der anthroposophischen Pädagogik arbeitet oder die Grundsätze der anthroposophischen Pädagogik anerkennt.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Dornach (SO)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Januar oder September

Dauer

3 Jahre
(Mit staatlichem Lehrdiplom verkürzt sich das Praxisbegleitende Studium auf 2 Jahre)

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Übertritt PH der FHNW mit Studienverkürzung («Passerelle»)

Bei entsprechender Eignung und mit Empfehlung der AfaP können die Vorleistungen der Afap an ein Bachelorstudium an der PH der FHNW angerechnet werden (97 bis 109 ECTS-Punkte). Die Studierenden müssen somit an der PH der FHNW noch zwischen 83 und 71 ECTS absolvieren. Die Diplomarbeit der AfaP kann bei entsprechendem Niveau als Bachelorarbeit angerechnet werden.

Alle diese Entscheide liegen in der Kompetenz der PH.

Links

berufsberatung.ch