Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Barrierefreies Studieren

Eine inklusive Gesellschaft ermöglicht Menschen mit Behinderung einen gleichberechtigten Zugang zum Studium. Die Hochschulen tragen mit Massnahmen zum Nachteilsausgleich und mit Beratungsstellen dazu bei.

Ausgleichsmassnahmen

Die meisten Hochschulen stellen besondere Maßnahmen bereit, die sich an Studierende mit Behinderung oder chronischer Krankheit richten. Dazu gehören beispielsweise die baulich-technische Ausstattung der Gebäude oder die Anpassung der Prüfungsformate.

Siehe dazu auch Ausbildung mit Behinderung.

Information und Beratung

Die jeweiligen Informations- und Beratungsangebote finden sich auf den Webseiten der Hochschulen.

Unter uniability.ch sind die Dienstleistungen für Menschen mit Behinderung der folgenden Hochschulen zusammengefasst: ETH Lausanne, ETH Zürich, Universität Basel, Universität Bern, Universität Freiburg, Universität Lausanne, Universität Luzern, Universität St. Gallen, Universität Zürich, Hochschule für Angewandte Wissenschaften St. Gallen, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Zürcher Hochschule der Künste, Pädagogische Hochschule Zürich, Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik Zürich. Die aufgelisteten Links führen direkt zur thematischen Webseite der Hochschule. Inzwischen betreiben auch nicht erwähnte Hochschulen eigene Beratungsstellen.

Die Plattform european-agency.org (nur auf Englisch) richtet sich an Lernende mit Behinderungen und sonderpädagogischem Förderbedarf. Sie informiert über die Angebote der Mitgliedsländer und Kontaktadressen. Zudem veröffentlicht sie wichtige Dokumente zum Thema.



berufsberatung.ch