Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Gestalter/in Werbetechnik EFZ

Gestalterinnen und Gestalter Werbetechnik produzieren Beschriftungen für die Innen- und Aussenwerbung. Dazu gehören zum Beispiel Digitaldrucke, Werbetafeln, Fahrzegbeschriftungen und Folien für Schaufenster. Die fertigen Produkte montieren sie selbst.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Grundbildung (Lehre)

Berufsfelder

Gestaltung, Kunsthandwerk

Branchen

Design - Marketing, Werbung, Public Relations - Werbung

Swissdoc

0.822.32.0

Aktualisiert 02.11.2020

Bilder (8)

Kunden beraten

Filme (1)

Gestalter/in Werbetechnik EFZ – Film mit Porträt einer Lernenden
Kunden beraten

Kunden beraten

Bei neuen Projekten besprechen Gestalter/innen Werbetechnik vorab mit den Kunden die Bedürfnisse, das Budget und den Zeitplan.

Copyright SDBB | CSFO, Rainer Wälder

Kunden beraten
Ideen am Computer entwickeln

Ideen am Computer entwickeln

Gestalter/innen Werbetechnik formatieren Texte und Bilder und berechnen die Daten, welche sie dann an die Schneide- und Druckmaschinen senden.

Copyright SDBB | CSFO, Maurice Grünig

Ideen am Computer entwickeln
Digitaldrucker und Plotter

Digitaldrucker und Plotter

Grossformate werden digital gedruckt oder mit einem Plotter oder Laser zugeschnitten. Die Berufsleute steuern diese Geräte via Computer.

Copyright SDBB | CSFO, Maurice Grünig

Digitaldrucker und Plotter
Arbeiten mit Schere und Messer

Arbeiten mit Schere und Messer

Die Berufsleute können nicht alle Schneidearbeiten maschinell erledigen. Die Arbeit mit Schere oder Messer verlangt Sorgfalt und eine ruhige Hand.

Copyright SDBB | CSFO, Maurice Grünig

Arbeiten mit Schere und Messer
Montage vorbereiten

Montage vorbereiten

In der Werkstatt bereiten die Berufsleute Montagevorrichtungen vor und schneiden Folienträger aus Aluminium oder Kunststoff zu.

Copyright SDBB | CSFO, Rainer Wälder

Montage vorbereiten
Montage vor Ort

Montage vor Ort

Das Anbringen von Hinweistafeln oder die sturmsichere Installation von Werbebannern führen immer wieder aus dem Atelier oder aus der Werkstatt hinaus.

Copyright SDBB | CSFO, Rainer Wälder

Montage vor Ort
Fahrzeuge umgestalten

Fahrzeuge umgestalten

Die Berufsleute bekleben Autos, Cars, Busse und Trams mit bedruckten Folien und machen sie zu attraktiven Werbeträgern.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Fahrzeuge umgestalten
Aufkleben von Folien

Aufkleben von Folien

Rakel, Föhn und Reinigungsmittel gehören zu den Arbeitsinstrumenten, welche die Berufsleute beim Aufziehen von Klebefolien verwenden.

Copyright SDBB | CSFO, Maurice Grünig

Aufkleben von Folien
Gestalter/in Werbetechnik EFZ – Film mit Porträt einer Lernenden

Gestalter/in Werbetechnik EFZ – Film mit Porträt einer Lernenden


Befragung
Deine Meinung zählt: Hilf uns, unsere Berufsfilme zu verbessern, indem Du ein paar Fragen beantwortest. Zur Umfrage.


Der Film zeigt den Arbeitsalltag einer Lernenden im 3. Lehrjahr als Gestalterin Werbetechnik EFZ und informiert über Aufgaben und Anforderungen in diesem Beruf.

Aus der TV-Reihe «Berufsbilder aus der Schweiz»

© 2017 – SRF mySchool

Gestalter/in Werbetechnik EFZ – Film mit Porträt einer Lernenden

Tätigkeiten

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

Vorbereitung

  • Bestehende Beschriftungsdaten von Kunden entgegennehmen und im Gestaltungsprogramm beispielsweise auf ein neues Schaufenster oder ein neues Fahrzeug anpassen
  • Neue Beschriftungsdaten von Kundinnen oder Agenturen entgegennehmen und prüfen, ob die Werbung auf dem gewünschtem Objekt in der geplanten Technik umgesetzt werden kann.
  • Mit dem Kunden oder der Agentur die Layouts durchgehen und allenfalls eine Alternative besprechen
  • Eine Offerte für das gewählte Produkt erstellen, bei dem die Arbeitsdauer und die Menge des benötigten Materials berücksichtigt werden
  • Auf Wunsch ein Muster oder einen Prototypen herstellen

Realisierung

  • Grafiken von Kundinnen oder von der Agentur übernehmen und in produktionsfähige Daten umwandeln
  • Werkstoffe für die Weiterverarbeitung vorbereiten
  • Die Beschriftungen mittels verschiedener Techniken herstellen (Folien zuschneiden, Schriften und Logos ausplotten, Bilder digital drucken, Blachen konfektionieren u.a.)
  • Vorbereiten der Beschriftungen für die Montage
  • Montagematerial bereitstellen, fertige Produkte verpacken und für den Versand per Post oder Kurier bereitstellen

Montage

  • Das fertige Produkt in der eigenen Firma oder vor Ort beim Kunden anbringen
  • Verschiedene Arbeitstechniken anwenden (Digitaldrucke und Schriften verkleben, Autos teil- oder komplettfolieren, Sichtschutz- oder Sonnenschutzfolien aufziehen, Bautafeln montieren, Werbeblachen und Signaletik anbringen, bestehende Folien entfernen u.a.)

Ausbildung

Grundlage

Eidg. Verordnung vom 1.10.2014 (Stand am 1.1.2018)

Dauer

4 Jahre

Bildung in beruflicher Praxis

In einem Atelier für Werbe­technik

Schulische Bildung

Durchschnittlich 1½ Tage pro Woche an der Berufsfachschule (2 Tage/Woche im 1. und 2. Lehrjahr, 1 Tag/Woche ab dem 3. Lehrjahr)

Berufsbezogene Fächer

  • Konzeption und Beratung
  • Gestaltung
  • Arbeitsvorbereitung, Werbetechnik, Montage
  • Druckvorstufe
  • Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz

Überbetriebliche Kurse

Praktisches Erlernen und Üben beruflicher Grundlagen

Berufsmaturität

Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

Abschluss

Eidg. Fähigkeitszeugnis "Gestalter/in Werbetechnik EFZ"

Voraussetzungen

Vorbildung

  • obligatorische Schule mit mittleren oder hohen Anforderungen abgeschlossen

Anforderungen

  • handwerkliches Geschick
  • gestalterisches Flair
  • technisches Verständnis
  • gute Kenntnisse der Rechtschreibung
  • Schönheitssinn und Kreativität
  • exakte Arbeitsweise
  • gute Gesundheit und körperliche Beweglichkeit
  • Schwindelfreiheit
  • Teamfähigkeit

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Schulen für Gestaltung, Fachschulen und Fachverbänden, insbesondere des Verbandes Werbetechnik + Print

Berufsprüfung (BP)

Z. B. Gestalter/in im Handwerk mit eidg. Fachausweis

Höhere Fachprüfung (HFP)

Werbetechniker/in mit eidg. Diplom

Höhere Fachschule

Bildungsgänge in verwandten Fachbereichen, z. B. dipl. Gestalter/in HF Kommunikations­design

Fachhochschule

Studiengänge in verwandten Fachbereichen, z. B. Bachelor of Arts (FH) in Visueller Kommu­nikation. Je nach Fachhochschule gelten unterschiedliche Zulassungsbedingungen.

Berufsverhältnisse

Gestalter und Gestalterinnen Werbetechnik sind in Ateliers für Werbetechnik oder in verwandten Betrieben tätig. In der Regel arbeiten sie in einem kleinen Team.

Weitere Informationen

Adressen

Verband Werbetechnik + Print
Geschäftsstelle VWP
Werdenstrasse 70
9472 Grabs
Tel.: +41 81 750 35 88
URL: http://www.vwp.swiss
E-Mail:

berufsberatung.ch