?global_aria_skip_link_title?

Suche

Kinesiologe/-login

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Gesundheit

Branchen

Medizinische Therapie, Naturheilkunde

Swissdoc

0.725.8.0

Aktualisiert 16.11.2023

Tätigkeiten

Kinesiologinnen und Kinesiologen messen mit einem speziellen Muskeltest Energieblockaden und lösen diese mit sanften manuellen Techniken (Touch for Health) oder wenden Körperübungen und Entspannungstechniken an. Sie kombinieren dabei verschiedene Methoden aus westlicher und chinesischer Medizin. Sie geben auch Ernährungsempfehlungen und leiten zu speziellen Übungen zur Förderung der Konzentrations- und Lernfähigkeit an (Brain Gym).

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Schuleigenes Diplom/Zertifikat
  • Abschluss Verband/Vereinigung/Branchenlabel
  • 3-bis 4-jährige Teilzeitausbildung
  • Um das Branchenzertifikat KomplementärTherapie zu erlangen, muss neben der Ausbildung in der Methode ein Praktikum und ein sogenannter «Tronc Commun» (naturwissenschaftliche, sozialwissenschaftliche und berufsspezifische Grundlagen) absolviert werden
  • Nach anschliessender Berufspraxis mit begleitender Supervision kann die Höhere Fachprüfung (HFP) KomplementärTherapeut/in mit eidgenössischem Diplom abgelegt werden.

Voraussetzungen

Anforderungen

  • Abgeschlossene Grundbildung oder Mittelschulabschluss
  • Kommunikationsfähigkeit, Einfühlungsvermögen und Diskretion

  • Interesse an Gesundheitsthemen und gute Beobachtungsgabe

  • Gepflegtes Erscheinungsbild

Bemerkungen

  • Kinesiologinnen und Kinesiologen arbeiten meist selbständig in ihrer eigenen Praxis. Das verlangt einen grossen persönlichen Einsatz und ein unternehmerisches Flair.

Weitere Informationen

Adressen

KineSuisse
Marktgasse 1
4310 Rheinfelden
Tel.: 061 971 75 16
URL: https://www.kinesuisse.ch
E-Mail:

OdA KT Organisation der Arbeitswelt KomplementärTherapie
Niklaus-Konrad-Str. 18
4500 Solothurn
Tel.: +41 41 511 43 50
URL: https://www.oda-kt.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch