?global_aria_skip_link_title?

Suche

Steinmetz/in EFZ

Steinmetzinnen und Steinmetze formen Naturstein und verwandte Materialien wie Kunststein oder Verbundmarmor. Sie bearbeiten das Material mit Handwerkzeug und Maschinen. Die Berufsleute spezialisieren sich in einer Fachrichtung: in Bildhauerei, in Industrie, in Bau und Renovation oder in Gestaltung und Marmorverarbeitung.

Kategorien
Bildungstypen

Grundbildung (Lehre)

Berufsfelder

Bau - Gestaltung, Kunsthandwerk

Branchen

Kulturerhaltung - Kunst, Kunsthandwerk - Planung, Hoch- und Tiefbau

Swissdoc

0.110.5.0

Aktualisiert 11.10.2023

Handgezeichnete Skizzen und Ideen

Handgezeichnete Skizzen und Ideen

Selbst angefertigte Handskizzen dienen den Berufsleuten als Vorlage für Motive, technische Zeichnungen und Schablonen.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Handgezeichnete Skizzen und Ideen
Digitale Pläne erstellen

Digitale Pläne erstellen

Steinmetz/innen erstellen detaillierte Pläne immer häufiger mit CAD-Zeichnungssoftware.

Copyright SDBB | CSFO, Frederic Meyer

Digitale Pläne erstellen
Schablone herstellen

Schablone herstellen

Steinmetz/innen übertragen die Masse aus den Plänen auf den Stein, den sie bearbeiten werden. Dazu erstellen sie oft Schablonen.

Copyright SDBB | CSFO, Frederic Meyer

Schablone herstellen
Grobbearbeitung mit Maschinen

Grobbearbeitung mit Maschinen

Die Berufsleute verwenden grosse Anlagen, z. B. Fräsblätter, sowie zahlreiche Handmaschinen, z.B. Winkelschleifer, Drucklufthammer oder Bohrer.

Copyright SDBB | CSFO, Viola Barberis

Grobbearbeitung mit Maschinen
Feinbearbeitung mit Handwerkszeugen

Feinbearbeitung mit Handwerkszeugen

Bei der Endbearbeitung von Skulpturen oder bei Renovationen sind ein ästhetischer Blick und Feingefühl nötig. Es kommen oft
Handwerkzeuge zum Einsatz.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Feinbearbeitung mit Handwerkszeugen
CNC-Maschinen bedienen

CNC-Maschinen bedienen

Die Berufsleute stellen die CNC-Maschinen zur Herstellung der Werkstücke ein. Dann befestigen sie den Rohstein – und überwachen die Produktion.

Copyright SDBB | CSFO, Frederic Meyer

CNC-Maschinen bedienen
Werkstücke transportieren

Werkstücke transportieren

Objekte aus Stein können sehr schwer sein. Um sie zu transportieren, braucht es meist eine enge Teamarbeit sowie technische Hilfsmittel.

Copyright SDBB | CSFO, Frederic Meyer

Werkstücke transportieren
Installation, Versetzen und Restaurierungen auf der Baustelle

Installation, Versetzen und Restaurierungen auf der Baustelle

Skulpturen müssen in Gärten verankert, Steinplatten müssen verlegt, Fassaden und Treppen vor Ort restauriert werden.

Copyright SDBB | CSFO, Frederic Meyer

Installation, Versetzen und Restaurierungen auf der Baustelle
Steinmetz/in EFZ – Film mit Porträt einer Lernenden

Steinmetz/in EFZ – Film mit Porträt einer Lernenden

Der Film zeigt den Arbeitsalltag einer Lernenden im 4. Lehrjahr als Steinmetzin EFZ und informiert über Aufgaben und Anforderungen in diesem Beruf.

Aus der TV-Reihe «Berufsbilder aus der Schweiz».

© 2017 – SRF

Steinmetz/in EFZ – Film mit Porträt einer Lernenden

Tätigkeiten

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

Arbeiten vorbereiten und abschliessen 

  • Objekte vermessen 
  • Baupläne zeichnen 
  • Steinobjekte nach einem Plan oder Modell entwerfen
  • Masse vom Plan auf das Rohmaterial oder das Werkstück übertragen
  • bearbeitetes Material mit Chemikalien oder natürlichen Produkten schützen 

Werkzeug warten 

  • Sicherheitsvorschriften einhalten
  • Abfälle umweltgerecht entsorgen 
  • Werkzeuge schärfen und einfache Werkzeuge wie Spindeln oder Stemmeisen selbst schmieden
  • Maschinen und Anlagen warten 

Fachrichtung Bildhauerei 

  • kunsthandwerkliche Gegenstände nach den Wünschen der Kundschaft herstellen, zum Beispiel Brunnen, Skulpturen oder Grabsteine

Fachrichtung Industrie

  • Gegenstände für Wohnräume herstellen, etwa Küchenabdeckungen, Treppen oder Bodenbeläge
  • fertige Gegenstände zur Kundschaft bringen und sie montieren

Fachrichtung Bau und Renovation

  • historische und moderne Gebäude instand halten
  • Gebäudeteile wie Fenstersimse, Fensterrahmen oder Torbögen fertigen und anbringen 
  • beschädigte Teile historischer Gebäude vervollständigen und schützen

Fachrichtung Gestaltung und Marmorverarbeitung 

  • Naturstein formen und mit Handwerkzeugen und Maschinen bearbeiten 

 

Ausbildung

Dauer

4 Jahre

Fachrichtungen

  • Bildhauerei
  • Industrie
  • Bau und Renovation
  • Gestaltung und Marmorverarbeitung

Bildung in beruflicher Praxis

In einem Betrieb der Natursteinverarbeitung/-sanierung

Schulische Bildung

Blockkurse an der BBZB in Dagmersellen (LU)

Lerninhalte

  • Erstellen von Skizzen, Plänen und Dokumentationen 
  • Fertigen von Objekten 
  • Erhalten von Objekten 
  • Gestalten von Objekten und Inschriften 
  • Herstellen und Versetzen von maschinell gefertigten Werkstücken 
  • Hauen und Restaurieren von Bauteilen 

Überbetriebliche Kurse

Praktisches Erlernen, Vertiefen und Üben beruflicher Grundlagen, 37 Tage während 4 Jahren.

Berufsmaturität

Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

Abschluss

Steinmetz/in EFZ

Voraussetzungen

Vorbildung

  • obligatorische Schule abgeschlossen

Anforderungen

  • handwerkliches Geschick
  • praktisches Verständnis
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • ästhetisches Empfinden
  • kräftige Konstitution
  • gesunder Rücken und gesunde Atmungsorgane (wegen Staub)
  • Schwindelfreiheit
  • Geduld und Ausdauer

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen, des Schweizerischen Baumeisterverbandes SBV sowie des Vereins Bildung Naturstein VBN.

Berufsprüfung (BP)

Handwerker/in in der Denkmalpflege mit eidg. Fachausweis.

Höhere Fachprüfung (HFP)

Z. B. Steinbildhauermeister/in mit eidg. Diplom oder Steinmetzmeister/in mit eidg. Diplom. 

Höhere Fachschule

Bildungsgänge in verwandten Fachbereichen, zum Beispiel dipl. Techniker/in HF Bauführung oder dipl. Bildende/r Künstler/in HF. 

Fachhochschule

Studiengänge in verwandten Bereichen, z. B. Bachelor of Arts in Konservierung oder Master of Arts in Conservation-Restoration. Je nach Fachhochschule gelten unterschiedliche Zulassungsbedingungen.

Weiterbildung im Ausland

Zum Beispiel Studiengänge an der Staatlichen Fachschule für Steintechnik und Gestaltung in Wunsiedel (DE) oder an der Staatlichen Berufsschule Eichstätt (DE), Fachgruppe Natursteintechnik.

Berufsverhältnisse

Steinmetzinnen und Steinmetze arbeiten in kleinen bis mittelgrossen Handwerks- und Industriebetrieben. Je nach Auftrag montieren sie Gegenstände draussen oder drinnen, zum Beispiel an Gebäuden, in Badezimmern oder auf Friedhöfen. Während der Montage tragen sie Schutzbrillen, einen Gehörschutz und manchmal auch Staubmasken. Ihre Arbeitszeiten sind regelmässig. 

Steinmetzinnen und Steinmetze finden Stellen in Natursteinwerken, Steinbruchunternehmungen, Renovationsbetrieben, Bildhauerateliers und in Bauunternehmen. Mit einigen Jahren Berufserfahrung können sie Leitungspositionen übernehmen, etwa als Teamleitende oder Werkstattleitende. Die Berufsleute können sich auch selbstständig machen.

Weitere Informationen

Adressen

Verein Bildung Naturstein VBN
Seilerstrasse 22
3001 Bern
Tel.: +41 31 380 19 22
URL: http://www.bildung-naturstein.ch

Links

Netzwerk Kleinstberufe

berufsberatung.ch