?global_aria_skip_link_title?

Suche

Berufsbildner/in (alle Branchen)

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Bildung, Soziales

Branchen

Bildung, Unterricht - Unterricht auf Stufe Volksschule, Mittelschule und Berufsbildung

Swissdoc

0.710.49.0

Aktualisiert 01.05.2022

Tätigkeiten

Berufsbildner und Berufsbildnerinnen sind zuständig für die praktische Ausbildung der Lernenden im Lehrbetrieb. Sie führen die Lernenden in den Betriebs-, Berufs- und Arbeitsalltag ein, definieren Lernziele, begleiten, unterstützen und fördern die Lernenden in der praktischen Arbeit und beurteilen die Lernergebnisse. In grösseren Betrieben wird die Ausbildung oft auf mehrere Personen verteilt. 

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

  • Vermitteln des praktischen Teils der beruflichen Grundbildung, gestützt auf den Bildungsplan der jeweiligen Bildungsverordnung
  • Planen von Lerneinheiten
  • Anleiten, Vorzeigen und Erläutern von Arbeitsabläufen und Tätigkeiten
  • Gespräche/Kontakte mit Eltern und Berufsfachschulen
  • Auswahl und Beurteilung von Lernenden 
  • bei Bedarf ergreifen sie geeignete Fördermassnahmen 

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Kursbestätigung / Kurszertifikat

Ausbildungsangebote siehe www.berufsberatung.ch/weiterbildung und www.berufsbildner.ch 


Der Kurs ist für Berufsbildner/innen gemäss Berufsbildungsgesetz obligatorisch. In jedem Betrieb, welcher Lernende ausbildet, muss mindestens eine Person den Kurs für Berufsbildner/innen oder eine gleichwertige Ausbildung absolvieren. Diese pädagogische Qualifikation kann wie folgt erworben werden:

  • Kurs für Berufsbildner/innen in Lehrbetrieben (KBB) im Umfang von 40 Kursstunden (5 Tage à 8 Stunden) mit eidgenössisch anerkanntem Ausweis
  • Bildung für Berufsbildner/innen in Lehrbetrieben (BBB) im Umfang von 100 Lernstunden; dieser Kurs schliesst an den fünftägigen Kurs (KBB) an und erweitert die Kompetenzen als Berufsbildner/in. Der Kurs dauert 6-8 Monate und führt zu einem eidgenössisch anerkannten Diplom.

Voraussetzungen

Anforderungen

Voraussetzungen:

  • Grundsätzlich können alle Personen den Berufsbildnerkurs absolvieren. Es bestehen keine gesetzlichen Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen.
  • Die fachlichen Mindestanforderungen an Berufsbildner und Berufsbildnerinnen sind gemäss Bildungsverordnung des entsprechenden Ausbildungsberufes eine bestimmte Anzahl Jahre beruflicher Praxis im Lehrgebiet und ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder eine höhere Ausbildung. Sind diese gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sowie der eidgenössisch anerkannte Berufsbildnerausweis erlangt, so wird die Bildungsbewilligung vom Berufsbildungsamt des Arbeitskantons erteilt. 

 

Bemerkungen

Weitere Informationen unter www.berufsbildung.ch

Weitere Informationen

Adressen

Schweiz Berufsbildungsämter-Konferenz SBBK
Speichergasse 6
3000 Bern 7 Bärenplatz
Tel.: 031 309 51 57
URL: http://www.sbbk.ch
URL: http://www.edk.ch/it/specialisti-fp
E-Mail:

Links

http://www.berufsbildner.ch

berufsberatung.ch