Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Leiter/in Human Resources (HFP)

Leiter/innen Human Resources arbeiten als HR-Verantwortliche in der mittleren oder oberen Führungsebene eines Unternehmens. In Abstimmung mit der Gesamtstrategie der Unternehmung entwickeln die HR-Strategie bzw. wirken unterstützend an dieser Entwicklung mit und formulieren die HR-Politik und deren Teilpolitiken.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung

Branchen

Personalwesen und betriebliche Ausbildung

Swissdoc

0.616.21.0

Aktualisiert 27.10.2016

Bilder (8)

Strategische Zusammenarbeit
Strategische Zusammenarbeit

Strategische Zusammenarbeit

Die Stärken und Probleme des Unternehmens fliessen beim Festlegen der HR-Strategie mit ein.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Strategische Zusammenarbeit
Psychologische Tools anwenden

Psychologische Tools anwenden

Im Personalwesen gibt es verschiedene Werkzeuge, um das Profil einer Kandidatin zu analysieren - oder um einen Mitarbeiter bei der Karriereplanung zu unterstützen.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Psychologische Tools anwenden
Teamorientierung vorleben

Teamorientierung vorleben

Eine teamorientierte Unternehmenskultur muss täglich im Umgang mit dem Personal aller Stufen vorgelebt werden.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Teamorientierung vorleben
Da sein und zuhören

Da sein und zuhören

HR-Fachleute stehen im Dienste des Unternehmens und der Mitarbeitenden. Für deren Anliegen haben sie jederzeit ein offenes Ohr.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Da sein und zuhören
Internet nutzen

Internet nutzen

Jobsuch-Webseiten sind ein wichtiges Rekrutierungsinstrument, ebenso im weiteren Sinne die sozialen Netzwerke.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Internet nutzen
Vorstellen, Verhandeln, Beraten

Vorstellen, Verhandeln, Beraten

Vorstellungs-, Verhandlungs- und Beratungsgespräche machen einen grossen Teil der Arbeitszeit von HR-Fachleuten aus.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Vorstellen, Verhandeln, Beraten
Personal-Administration

Personal-Administration

Lohnabrechnungen, Fragen zur Arbeitszeit, Weiterbildungsbeiträge: Hier haben HR-Fachleute oft mit Zahlen und mit Informatik zu tun.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Personal-Administration
Stellenbesetzung

Stellenbesetzung

Eine Stellenbesetzung durchläuft verschiedene Phasen: Definition des Bedarfs, Stellenbeschreibung, Beurteilung der Dossiers, Interviews, Antwortschreiben usw.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Stellenbesetzung

Tätigkeiten

Leiterinnen Human Resources sind unternehmerisch denkende Führungskräfte, die durch ihr Verhalten die positive Geschäftsentwicklung des Unternehmens sowie dessen Firmenkultur unterstützend mitgestalten und beeinflussen.

Als Coaches bieten Leiter Human Resources den Linienverantwortlichen Unterstützung und Beratung in allen Fragen der Personalpolitik an. Sie besprechen und koordinieren mit ihnen die HR-Prozesse Planung, Gewinnung, Beurteilung und Entwicklung, geben ihnen Auskünfte zur Sozialpolitik und zu Sozialversicherungen. Sie beraten diese zu Fragen über Honorierungssysteme, arbeitsrechtliche Themen, Führung und Unternehmensentwicklung. Sie unterstützen die Selektion von leitenden Angestellten, nach Bedarf auch mit Assessments. Im Weiteren prüfen sie Fragen zur betrieblichen Vorsorge- oder Fürsorgestiftung.

Leiterinnen Human Resources verfügen über entsprechende Sozial- und Führungskompetenzen. Sie führen die Mitarbeitenden der Personalabteilung, vereinbaren Ziele, setzen Leistungsmassstäbe fest und bewerten Leistungen. Sie unterstützen Linienverantwortliche und Mitarbeitende durch gezielte Konzepte zu Aus- und Weiterbildung und deren Umsetzung. Sie unterstützen Verantwortliche und Lernende in allen Themen der beruflichen Grundbildung.

In schwierigen Situationen, z. B. im Disziplinarbereich, in der persönlichen Beratung, bei Versetzungen, bei Freisetzungen von Mitarbeitenden oder bei Problemen mit den Betriebskommissionen, übernehmen Leiter Human Resources eine unterstützende bzw. vermittelnde Funktion und setzen dafür ihr gesamtes Fachwissen sowie ihre Verhaltenskompetenz ein.

Leiterinnen Human Resources erkennen gesellschaftliche, wirtschaftliche und technische Trends sowie deren Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Sie unterstützen und begleiten erforderliche Veränderungsprozesse im Unternehmen.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 26.3.2007

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in Fachkursen vermittelt. Prüfungsordnung und Wegleitung können auf der Website von HRSE Human Resources Swiss Exams abgerufen werden.

Bildungsangebote

Vorbereitungskurse werden in verschiedenen Städten angeboten. Auskunft erteilen HRSE Human Resources Swiss Exams ­sowie die Schweiz. Gesellschaft für Human Resources Manage­ment.

Dauer

Ca. 3 Semester, berufsbeglei­tend

Geprüfte Fächer

Integrale Fallstudie, Einzelpräsentation und Fachgespräch, zwei Gruppengespräche

Abschluss

Eidg. anerkannter Titel "dipl. Leiter/in Human Resources"

Voraussetzungen

Vorbildung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • Abschluss der Berufsprüfung HR-Fachmann/-frau, einer Höheren Fachschule, Fachhochschule oder eines Universitätsstudiums oder Erwerb eines gleichwertigen Ausweises
  • 6 Jahre Berufspraxis, davon 4 Jahre qualifizierte HR-Praxis in einer umfassenden HR-Generalistenfunktion mit HR-Gesamtverantwortung in einem mittleren Unternehmen oder als komplexe Teilbereichsverantwortung in einem grösseren Unternehmen im Human Resources-Bereich.

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fachhochschulen und Weiterbildungsinstitutionen, der Zürcher Gesellschaft für Personalmanagement ZGP sowie der Schweiz. Gesellschaft für Human Resources

Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie, Vertiefungsrichtung Personal, Spezialgebiet Human Resources bzw. Personalmanagement; Bachelor of Science (FH) in Angewandter Psychologie

Nachdiplomstufe

Angebote von höheren Fachschulen und Fachhochschulen z. B. Master of Advanced Studies (MAS) in Human Resources Management, MAS Human Capital Management usw.

Berufsverhältnisse

Leiterinnen und Leitern Human Resources stehen vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Bereich Human Resources auf der oberen Führungsebene eines mittleren Unternehmens oder als HR-Verantwortliche für einen Teilbereich in Grossunternehmen offen. Sie arbeiten in Privatunternehmen oder in öffentlichen Verwaltungen. Weil Fachpersonen im HR-Bereich gesuchte Berufsleute sind, ist das Angebot auf dem Arbeitsmarkt entsprechend gut.

Weitere Informationen

Adressen

HRSE Human Resources Swiss Exams
Hans-Huber-Str.4
Postfach 1853
8027 Zürich
Tel.: 044 283 45 48
Fax: 044 283 45 50
URL: http://www.hrse.ch

HR Swiss - Schweizerische Gesellschaft für Human Resources Management
Löwenstr. 20
8001 Zürich
Tel.: 044 211 95 44
Fax: 044 212 18 76
URL: http://www.hr-swiss.ch
E-Mail: