?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Journalismus und Organisationskommunikation: Berufsmöglichkeiten

Journalistinnen und Organisationskommunikatoren produzieren Informationsbeiträge für verschiedene Zielpublika. Sie arbeiten als Freie, für Medien und Werbeagenturen sowie für Kommunikationsabteilungen grösserer Organisationen und Unternehmen.

Tätigkeitsfelder

Absolventinnen und Absolventen der Studienrichtungen Journalismus bzw. Kommunikation sind ausgebildet für den professionellen Umgang mit Informationen: Sie recherchieren, erzeugen und bearbeiten Text-, Ton- oder Bildbeiträge für unterschiedliche Medienkanäle und Zielpublika.

Vor allem im unabhängigen Journalismus ging das Stellenangebot über die vergangenen Jahrzehnte kontinuierlich zurück, während der Kommunikationsbedarf in der Privatwirtschaft tendenziell zunahm. Die Auftragslage für freischaffende Journalistinnen und Journalisten ist entsprechend prekär und der Berufseinstieg erfordert viel Engagement. Je nach Auftraggeber erfolgt die Arbeit unter Zeitdruck zu unregelmässigen Arbeitszeiten oder zuweilen auch in gefährlichen Umfeldern (verdeckte Recherchen).

Private Dienstleistungen: Kommunikationsagenturen und grosse Dienstleistungsbetriebe

Entsprechend der konjunkturellen Entwicklung arbeitet eine Vielzahl der Absolventinnen und Absolventen unterdessen für Kommunikationsagenturen oder für grosse Kommunikationsabteilungen von privaten Dienstleistungsunternehmen wie Banken, Versicherungen oder Handelsbetriebe.
Auch Freischaffende Journalistinnen und Texter/Podcasterinnen oder VJs bieten private Dienstleistungen an.

Information und Kultur: Medien und Verlage

Insbesondere ausgebildete Journalistinnen und Journalisten produzieren ihre Beiträge für öffentlich-rechtliche oder private Medienbetriebe und Verlage sowie in oder für Kommunikationsabteilungen weiterer Organisationen und Institutionen dieses Tätigkeitsfelds: Museen, Theater- und Konzerthäuser usw.

Weitere Tätigkeitsfelder

Die Fachleute aus Journalismus und Organisationskommunikation sind auch in weiteren Funktionen und Feldern gefragt: Sei es für die Forschung und Vermittlung ihres Fachs, als Funktionäre ihrer Berufsverbände oder wissenschaftliche Mitarbeitende für dokumentarische Aufgaben oder Wissensmanagement.

Berufe, Funktionen

Eine Auswahl von Berufen und Funktionen, in denen Abgänger/innen in Journalismus und Organisationskommunikation arbeiten:



berufsberatung.ch