Start myBerufswahl

Interessen und St�rken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

St�rken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

�berpr�fen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden � Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Public Health

MAS

Universität Basel UNIBAS > Advanced Studies

Universität Zürich UZH > Weiterbildung

Universität Bern UNIBE > Weiterbildung

Schweizerisches Tropen- und Public Health-Institut

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Studiengebiete

Humanmedizin

Swissdoc

7.724.4.0

Aktualisiert 09.05.2019

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Master of Advanced Studies (MAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 60 ECTS-Punkten.

Der MAS vermittelt fundierte Grundlagen im Bereich Public Health, bietet einen breiten Überblick über methodische Instrumente und Fachkenntnisse und vermittelt Kompetenzen zur sorgfältigen Analyse und Problemlösung Public Health relevanter Fragestellungen. Die modulare und interuniversitäre Struktur der Weiterbildung bietet den Teilnehmenden Flexibilität in der Planung und Gestaltung des Studien- und Berufslebens. Die einzelnen Module stellen in sich abgeschlossene Elemente der Ausbildung dar. Aus diesen können die Studierenden ein für ihre Bedürfnisse massgeschneidertes Portfolio zusammenstellen.

Das Studium gliedert sich in ein Kernstudium (50 ECTS) und ein Mantelstudium (10 ECTS):

Das Kernstudium umfasst eine Basisstufe und eine Vertiefungsstufe sowie die Masterthesis:

  • Basisstudium:
    Einführungsmodule (3 ECTS)
    Epidemiologie, Biostatistik (11 ECTS)
    Gesundheitsförderung, Prävention (6 ECTS)
    Gesundheitssysteme (6 ECTS)
    Masterthesis (14 ECTS)
  • Vertiefungsstufe:
    Epidemiologie, Biostatistik (3 ECTS)
    Gesundheitsförderung, Prävention (4 ECTS)
    Gesundheitssysteme (3 ECTS)

Im Mantelstudium werden ja nach Interesse ausgewählte Themen bearbeitet und vertieft.

Präsenzunterricht: Blockkurse von 2 bis 6 Tagen.

Es ist auch möglich, ein DAS zu erlangen.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Punkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden. 

Voraussetzungen

Zulassung

  • Hochschul- oder Fachhochschulabschluss auf Masterstufe in einem Public-Health-relevanten Studienfach (z.B. Human- und Veterinärmedizin, Pharmazie, Pädagogik, Psychologie, Soziologie und Wirtschaftswissenschaften)
  • Berufserfahrung

Die Aufnahme von qualifizierten Personen ohne Hochschulabschluss ist in Ausnahmefällen nach einem zweistufigen Selektionsprozess möglich.

Zielpublikum

Fachleute, die ihr gegenwärtiges oder künftiges Qualifikationsprofil an neue und komplexe Herausforderungen im Gesundheitswesen anpassen möchten.

Kosten

CHF 39'000.-
Hinzu kommen allfällige Reise-, Hotel- und Verpflegungskosten.

Abschluss

  • Master of Advanced Studies MAS (inkl. MBA, EMBA)

Master of Advanced Studies in Public Health der Universitäten Basel, Bern, Zürich (MPH)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

sowie an den Universitäten Basel und Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Jederzeit (div. Module)

Dauer

2 bis 5 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

und Englisch

Bemerkungen

Der Studiengang wird von den Universitäten Basel www.swisstph.ch/, Bern www.ispm.unibe.ch/  und Zürich gemeinsam durchgeführt.

Die Swiss School of Public Health+ (SSPH+) unterstützt seit ihrer Gründung 2005 die Professionalisierung und Weiterentwicklung des deutschschweizerischen Weiterbildungsstudiengangs Public Health. Website: www.ssphplus.ch

Ärztinnen und Ärzte, die den Spezialarzttitel «FMH Prävention und Gesundheitswesen» anstreben, können mit dem Master-Abschluss den dafür vorgeschriebenen theoretischen Weiterbildungsabschnitt abdecken. Alle Module können für die ärztliche Fortbildung angerechnet werden.

Die Module sind von der "Swiss Association of Pharmaceutical Professionals" akkreditiert.

Anmeldetermin: laufend

Links

Auskünfte / Kontakt

Universität Zürich
Institut für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention
Koordinationsstelle Public Health
Dr. Monika Bührer Skinner
Hirschengraben 84
CH-8001 Zürich

Tel. +41 44 634 46 51
mph@ebpi.uzh.ch
www.public-health-edu.ch

Label

  • AAQ

berufsberatung.ch