Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Sexualmedizin/Sexualtherapie

DAS

Universität Basel > Advanced Studies

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Basel (BS)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin - Psychologie, psychologische Kompetenzen

Studiengebiete

Humanmedizin - Psychologie / Angewandte Psychologie

Swissdoc

7.724.4.0 - 7.734.14.0

Aktualisiert 16.09.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Sexualmedizin befasst sich mit all jenen Aspekten, die der Förderung der sexuellen Gesundheit dienen. Das menschliche Sexualverhalten besteht aus einem komplexen Zusammenspiel von psychologischen, kulturellen, biologischen und sozialen Faktoren. Die Bandbreite der Sexualstörungen ist entsprechend vielfältig und nicht immer monokausal erklärbar: Lust und Appetenz, psychisches und emotionales Leiden gehören ebenso zum Dispositiv der sexuellen Störungen wie Organschmerzen oder Unbehagen und Leiden an der Geschlechtsidentität. Das Verständnis und die Behandlung der Sexualstörungen setzen demnach einen multidisziplinären Ansatz voraus. Der DAS in Sexualmedizin/Sexualtherapie vermittelt ein umfassendes Verständnis der weiblichen und der männlichen Sexualität als eine zentrale Achse menschlicher Interaktion und Kommunikation. Im Rahmen des Studiengangs erarbeiten sich die Teilnehmenden Kompetenzen im biopsychosozialen Denken und Handeln. Dies sind wichtige Grundlagen für die Diagnostik und die Therapie von Sexualstörungen bei Männern, Frauen und Paaren. Die Sozialmedizin (eine Zusammensetzung aus den Disziplinen Medizin, Psychologie, Soziologie und Kulturwissenschaften) liefert hierfür bewährte Erkenntnisse. Die Teilnehmenden werden zudem mit verschiedenen therapeutischen Ansätzen und Instrumenten vertraut gemacht. Regelmässige Supervisionssitzungen bieten die Gelegenheit, die Umsetzung der erlernten diagnostischen und therapeutischen Fertigkeiten zu reflektieren. Der Studiengang setzt die Bereitschaft voraus, sich mit der eigenen sexuellen Biografie und den daraus entwickelten Normvorstellungen und Verhaltensweisen auseinanderzusetzen.

Aufbau der Ausbildung

Zweijähriges Curriculum. Der Gesamtaufwand beträgt 900 Stunden (30 ECTS). Die einzelnen 3-tägigen Lerneinheiten erstrecken sich über zwei Jahre und beinhalten Workshops, Seminare, Supervisionen, Selbsterfahrung, Diplomarbeit und Selbststudium.

Voraussetzungen

Zulassung

Ärzte/innen aller Fachrichtungen, Klinische Psychologen/innen und Personen mit äquivalenter Grundausbildung, die eine Basisqualifikation und -kompetenz in der Behandlung von Sexualstörungen erwerben wollen.

Link zur Zulassung: Anmeldung

Kosten

CHF 13'000.- (inkl. Supervision und Kursunterlagen) zahlbar in 2 Raten, jeweils zu Jahresbeginn

Abschluss

  • Diploma of Advanced Studies DAS

Diploma of Advanced Studies in Sexualmedizin/Sexualtherapie, Universität Basel

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Basel (BS)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

7. April 2016 - 27. Januar 2018

Dauer

4 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Heidi Recher
Frauenklinik Universitätsspital Basel
Sekretariat
Spitalstrasse 21
CH-4031 Basel

Tel. +41 61 328 78 33
Fax +41 61 265 93 59
heidi.recher@usb.ch

Der Studiengang ist Teil der Advanced Studies, der berufsbegleitenden Weiterbildung der Universität Basel.