?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Projektleiter/in (alle Branchen)

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung, Tourismus

Branchen

Administration, Betriebswirtschaft und Management

Swissdoc

0.000.2.0

Aktualisiert 14.06.2021

Tätigkeiten

Projektleiter und Projektleiterinnen sind verantwortlich für die Realisierung eines oder mehrerer Projekte innerhalb einer Unternehmung. Je nach Grösse des Projekts arbeiten sie alleine an einem Projekt oder leiten ein Team von Mitarbeitenden oder externen Projektbeauftragten. Sie können verschiedenen Stellen innerhalb einer Unternehmung unterstellt sein, zum Beispiel direkt der Direktion, aber auch der Abteilungs- oder Teamleitung. Auch eine selbständige Tätigkeit ist möglich oder eine temporäre Anstellung in einer Unternehmung, um ein spezielles Projekt durchzuführen.

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

  • Projekt analysieren, Arbeitsschritte, Personal- und Materialeinsatz, Kosten, Termine und andere Abläufe planen
  • gegebenenfalls Teilprojekte an Mitarbeitende delegieren oder Aufträge an externe Unternehmungen erteilen
  • Projekt in die Tat umsetzen, kontrollieren, ob alle Arbeitsschritte ausgeführt und Planung sowie Qualitätsvorgaben eingehalten werden, wo nötig Massnahmen ergreifen und Planungsänderungen vornehmen
  • unternehmensinterne oder externe Auftraggebende über Fortschritte informieren
  • Projekt abschliessen, überprüfen, ob alle Vorgaben erfüllt sind, Schlussbericht und Abrechnung verfassen und je nach Art des Projektes den Auftraggebenden präsentieren
  • Folgeprojekte ins Auge fassen und gegebenenfalls einleiten

Ausbildung

In bestimmten Branchen gibt es eine höhere Berufsbildung (BP oder HFP) zum Projektleiter oder zur Projektleiterin. Meistens gibt es keine spezifische Ausbildung. In der Regel werden in den jeweiligen Branchen Kurse oder spezifische berufliche Weiterbildungen angeboten, die eine Person für diese Funktion qualifizieren. Oder es gibt verschiedene Bildungsanbieter die eine allgemeine Schulung im Projektmanagement anbieten. Immer wichtiger werden international anerkannte Zertifizierungen wie z.B. diejenige der IPMA (International Project Management Association). Je nach Branche ist ein Abschluss auf Tertiärstufe (eidg. Berufs- oder höhere Fachprüfung, höhere Fachschule, Fachhochschule, universitäre Hochschule) oder eine Weiterbildung auf Nachdiplomstufe Voraussetzung für die Ausübung dieser Funktion. In vielen Branchen müssen Projektleiter und Projektleiterinnen über Berufserfahrung im jeweiligen Berufsfeld verfügen.

Voraussetzungen

Anforderungen

  • Verantwortungsbewusstsein
  • Führungs- und Sozialkompetenzen
  • Organisations- und Planungsgeschick
  • Einsatzwille und Belastbarkeit
  • Kunden- und Serviceorientierung

berufsberatung.ch