Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Projektleiter/in Sonnenschutz (BP)

Projektleiter und Projektleiterinnen Sonnenschutz sind verantwortlich für den Sonnen- und Wetterschutz an Fenstern und Fassaden von Gebäuden. Sie koordinieren die Arbeiten auf Baustellen und leiten ein Team.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Bau

Branchen

Bau - Gebäudetechnik - Planung, Hoch- und Tiefbau - Spenglerei, Sanitär, Heizung, Lüftung, Klima

Swissdoc

0.440.104.0

Aktualisiert 29.06.2020

Tätigkeiten

Projektleiter Sonnenschutz sorgen dafür, dass bei einem Neubau oder einer Gebäuderenovation das richtige Sonnen- oder Wetterschutzsystem montiert wird. Vom Kundengespräch bis zum Abschluss eines Projektes übernehmen sie die Leitung. Sie sind verantwortlich für die qualitativ einwandfreie, technisch korrekte, termingerechte und sichere Ausführung der Arbeiten.

Dank ihrer Sachkenntnis und Erfahrung können Projektleiterinnen Sonnenschutz die Kunden und Kundinnen in einem Gespräch kompetent beraten. Sie entscheiden zum Beispiel, ob Storen, Rollläden, Jalousien oder Markisen benutzt werden. Nach dem Beratungsgespräch und dem Abschluss eines Werkvertrags bleiben sie die wichtigste Ansprechperson für die Kundschaft.

Als technische Verantwortliche übernehmen Projektleiter Sonnenschutz die Detailplanung und die Koordination der nötigen Arbeiten. Sie organisieren den Ablauf, berechnen die Personal- und Materialressourcen und ergreifen Massnahmen für den Umwelt- und Gesundheitsschutz sowie die Arbeitssicherheit. Dabei haben sie immer auch die Übersicht über die Finanzen und Termine. Wo nötig passen sie die Projektabläufe an veränderte Umstände an. Oft sind sie für mehrere Sonnenschutzprojekte gleichzeitig verantwortlich.

Projektleiterinnen Sonnenschutz übernehmen die Führung eines oder mehrerer Teams. Sie führen und fördern ihre Mitarbeitenden, unterstützen sie sowohl fachlich als auch persönlich. Ausserdem kommunizieren sie mit anderen Baubeteiligten wie zum Beispiel Architekten oder Bauleiterinnen. Sie können auch Absprachen mit Behörden oder mit der Nachbarschaft einer Baustelle treffen.

Um auf dem neuesten Stand der technologischen Entwicklung zu stehen, bilden sie sich laufend weiter. Da ein gut funktionierender Sonnen- oder Wetterschutz für die Energieeffizienz eines Gebäudes unerlässlich ist, sorgen Projektleiter Sonnenschutz immer für den Einsatz der am besten geeigneten Technologie. Sie kennen sich sowohl aus mit Elektrotechnik und Steuerung als auch mit Statik und Bauphysik. Auch beim Umgang mit nicht mehr benötigten Materialien übernehmen sie Verantwortung und sorgen beispielsweise für fachgerechtes Entsorgen und Recyceln.

Nach Abschluss der Arbeiten kontrollieren Projektleiterinnen Sonnenschutz das Projekt und nehmen es ab. Sie aktualisieren das Auftragsdossier mit allen relevanten Daten und geben es im Betrieb zur Abrechnung weiter.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungs­ordnung vom 11.6.2020

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in Form von Modulen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind beim Verein Polybau erhältlich.

Bildungsangebote

Der Verein Polybau bietet Vorbereitungskurse in Uzwil und Les Paccots an.

Dauer

  • 18 Monate (47 Kurstage), berufsbegleitend

Module

  • Baustellenorganisation
  • Kundenorientierung
  • Protokoll und Rapportwesen
  • Personalführung
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Kommunikation auf der Baustelle
  • Montage
  • Projektmanagement
  • Effizientes Arbeiten
  • Elektrotechnik und Steuerung
  • Statik und Bauphysik im Sonnenschutz
  • Auftragsabwicklung

Abschluss

"Projektleiter/in Sonnenschutz mit eidg. Fachausweis"

Voraussetzungen

Vorbildung

  • abgeschlossene berufliche Grundbildung als Storenmonteur/in EFZ oder Storenmontagepraktiker/in EBA oder eine gleichwertige Ausbildung
  • mind. 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung nach dem EFZ oder mind. 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung nach dem EBA
  • Nachweis der erforderlichen Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen

Anforderungen

  • hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Organisations- und Planungsgeschick
  • Fähigkeit, Mitarbeitende zu führen und im Team zu arbeiten
  • technisches Verständnis
  • Kunden- und Serviceorientierung

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen sowie des Vereins Polybau

Höhere Fachprüfung (HFP)

Polybau-Meister/in (wird ab 2021 zu Gebäudehüllen-Meister/in)

Höhere Fachschule

Bildungsgänge in verwandten Fachrichtungen, z.B. dipl. Techniker/in HF Bauführung

Fachhochschule

Studiengänge in verwandten Fachbereichen, z. B. Bachelor of Science (FH) in Bauingenieurwesen

Berufsverhältnisse

Projektleiter und Projektleiterinnen Sonnenschutz arbeiten in leitenden Funktionen in einem Unternehmen der Sonnen- und Wetterschutzbranche. Sie können auch einen eigenen Betrieb führen. Da der Sonnen- und Wetterschutz ein wichtiger Faktor im energieeffizienten Bauen ist, ist ihre Arbeit sowohl bei  Neubauten als auch bei Gebäuderenovationen sehr gefragt.

Weitere Informationen

Adressen

Verein Polybau
Lindenstr. 4
Postfach
9240 Uzwil
Tel.: +41 71 955 70 41
URL: http://www.polybau.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch