Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Energieberater/in Gebäude (BP)

Energieberater/innen Gebäude bieten ganzheitliche Beratungen an in Bezug auf energieeffiziente Gebäudesanierungen. Sie planen die Umsetzung der Sanierungsmassnahmen und koordinieren die Arbeiten auf der Baustelle.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Gebäudetechnik

Branchen

Spenglerei, Sanitär, Heizung, Lüftung, Klima - Planung - Umwelt und Ökologie - Holzverarbeitung und Innenausbau - Energieversorgung

Swissdoc

0.440.83.0

Aktualisiert 13.11.2014

Tätigkeiten

Energieberater/innen Gebäude sind für die umfassende energetische Analyse von Gebäuden zuständig. Sie beraten ihre Kundschaft ganzheitlich in Bezug auf eine energieeffiziente Gebäudesanierung. In Zusammenarbeit mit geeigneten Partnern der Gebäudetechnik und der Gebäudehülle entwickeln sie energieeffiziente Renovationslösungen für Bauherren.

Energieberater/innen Gebäude sind mit den technischen Grundlagen des Wärmeschutzes, der Wärmebrücken, des Feuchteschutzes und des Luftaustausches vertraut. Mit verschiedenen Messverfahren bestimmen sie den Energieverbrauch bestehender Bauten, erkennen Schwachstellen der Gebäudehülle, konzipieren Lösungsvorschläge und leiten geeignete Sanierungsmassnahmen ein. Sie kennen sich auch mit transparenten Gebäudehüllen und Beschattungen sowie in der Bauökologie aus.

In der Umsetzungsplanung prüfen Energieberater/innen Gebäude die Werkverträge und die Offerten auf Vollständigkeit und Richtigkeit, führen Wirtschaftlichkeitsberechnungen durch, prüfen Arbeits- und Terminplanungen sowie die Materialbeschaffung, die Lagerung und den Transport, koordinieren die Montagearbeiten und führen Kostenkontrollen durch.

Auf der Baustelle übernehmen Energieberater/innen Gebäude die Koordination und Kommunikation zwischen den Architektinnen, den Bauherren und den Handwerkerinnen. Dabei berücksichtigen sie die in der Gebäudetechnik geltenden Normen. Sie sind immer auf dem neusten Stand bezüglich Verfahren und Technik, Normen und Vorschriften sowie erneuerbaren Energien.

Energieberater/innen Gebäude sind für das Ausstellen von Gebäudeenergie-Ausweisen zuständig. Sie erstellen Fördergesuche und reichen sie bei der zuständigen Fachstelle ein. Ihren Kunden zeigen sie zudem Steuervorteile auf, die für umweltschonende Massnahmen gewährt werden.

Energieberater/innen Gebäude befassen sich auch mit der Arbeitssicherheit auf der Baustelle. Sie identifizieren Gefahren und kontrollieren, ob die Vorschriften zur Arbeitssicherheit sowie die Brand- und Unfallverhütungsmassnahmen eingehalten werden.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 5.10.2010

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in Form von Modulen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind beim Schweizerisch-Liechtensteinischen Gebäudetechnikverband (suissetec) erhältlich.

Bildungsangebote

  • Bildungszentrum suissetec, Lostorf
  • ibW Höhere Fachschule Südostschweiz, Sargans
  • Verein Polybau, Uzwil

Dauer

½ Jahr, berufsbegleitend

Module

Bauphysik, Baukonstruktion, Gebäudetechnik und erneuerbare Energie, Nachweise und Fördergesuche, Umsetzungsplanung

Abschluss

"Energieberater/in Gebäude mit eidg. Fachausweis"

Voraussetzungen

Vorbildung
Bei Prüfungsantritt erforderlich:
  • eidg. Fachausweis als Chefmonteur/in Sanitär, Chefmonteur/in Heizung, Spenglerpolier/in oder Polybau-Polier/in bzw. Abschluss als Objektleiter/in in einem Beruf der Gebäudehülle (Verein Polybau) oder gleichwertige Qualifikation und
  • 3 Jahre Berufspraxis und
  • Nachweis der erforderlichen Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen
Anforderungen
  • Interesse an Bauphysik
  • ausgeprägtes Umweltbewusstsein
  • Organisationstalent
  • Kommunikationsfähigkeit

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen, des Bildungszentrums suissetec sowie des Vereins Polybau

Höhere Fachprüfung (HFP)

z. B. Heizungsmeister/in oder Polybau-Meister/in

Höhere Fachschule

Dipl. Techniker/in HF Gebäudetechnik

Fachhochschule

Studiengänge in verwandten Fachbereichen, z. B. Bachelor of Science (FH) in Gebäudetechnik oder Bachelor of Science (FH) in Bauingenieurwesen mit Studienrichtung Gebäudehülle

Berufsverhältnisse

Energieberater/innen Gebäude sind in Unternehmen der Gebäudetechnik- und Gebäudehüllenbranche, in Organisationen oder Fachstellen bzw. Behörden als Fachspezialisten/-spezialistinnen, Planer/innen, Koordinatoren/Koordinatorinnen oder Berater/innen tätig.

Weitere Informationen

Adressen

Schweizerisch-Liechtensteinischer Gebäudetechnikverband (suissetec)
Auf der Mauer 11
Postfach 1768
8021 Zürich 1
Tel.: 043 244 73 00
Fax: 043 244 73 79
URL: http://www.suissetec.ch
E-Mail:

ibW Höhere Fachschule Südostschweiz
Gürtelstr. 48
7001 Chur
Tel.: 081 403 33 33
URL: http://www.ibw.ch
E-Mail:

Verein Polybau
Lindenstr. 4
Postfach
9240 Uzwil
Tel.: 071 955 70 41
Fax: 071 955 70 40
URL: http://www.polybau.ch
E-Mail: