?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Waldwissenschaften: Berufsmöglichkeiten

Fachleute mit einem Abschluss in Waldwissenschaften sind spezialisiert auf das Ökosystem Wald und arbeiten für die Waldwirtschaft, die öffentliche Verwaltung, in Ingenieurbüros, bei Umweltschutzorganisationen oder in der Entwicklungszusammenarbeit.

Tätigkeitsfelder

Fachpersonen mit einem Abschluss in Waldwissenschaften sorgen dafür, dass der Wald seine Funktionen für die Biodiversität, die Holzproduktion, als Schutz vor Naturgefahren oder als Erholungsraum nachhaltig erfüllen kann. Dazu übernehmen sie für private und öffentliche Arbeitgeber wie auch als Angestellte oder Selbstständige in spezialisierten Ingenieurbüros komplexe Planungs- und Projektmanagementfunktionen.

Obwohl diese Fachleute grösstenteils im Büro arbeiten, sind sie für Begehungen Anzeichnungen oder Messungen auch immmer wieder im Wald unterwegs. Es gibt je nach Umfeld auch Teilzeitstellen, der Einstieg nach dem Studienabschluss erfolgt oft via Praktika und befristete Stellen.

Industrie: Waldwirtschaft

In der Waldwirtschaft erarbeiten Forstingenieurinnen und -ingenieure zum Beispiel Betriebspläne für grössere Waldeigentümer, um Holzproduktion, Biodiversität und Erholung im Wald in Einklang zu bringen. In Managementfunktionen bei Forst- oder  Holzhandelsbetrieben erstellen sie Strategien und Konzepte zur Waldbewirtschaftung, überprüfen Kennzahlen, Budgets und Jahresbilanzen oder kümmern sich um Logistik und Vermarktung der Forstprodukte.

Öffentliche Verwaltung

Auf kantonalen Forstämtern oder bei Bundesämtern wie dem Bundesamt für Umwelt Wald und Lanschaft BUWAL stehen die gesellschaftlichen Interessen am Wald im Zentrum. Die Ingenieurinnen und Ingenieure stellen hier etwa die Schutzwirkung der Gebirgswälder vor Lawinen und Steinschlag sicher, planen Schutzwaldpflegeprojekte. Im Rahmen von Monitorings und Schutzprojekten setzen sie sich zudem für die Biodiversität im Ökosystem Wald ein.

Weitere Tätigkeitsfelder

Die Kompetenzen aus Studiengängen der Waldwissenschaften sind zudem in spezialisierten Ingenieurbüros, in Umweltschutzorganisationen oder in der Entwicklungszusammenarbeit einsetzbar. Insbesondere Masterabsolvent/innen der ETH betätigen sich zudem auch in Forschung und Lehre des Fachs an den Hochschulen.



berufsberatung.ch