?global_aria_skip_link_title?

Suche

Medizintechnik | Life Sciences

Bachelor FH

Hochschule Luzern HSLU

Kategorien
Ausbildungsort

Horw (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Elektronik, Mikrotechnik

Studiengebiete

Biomedizinische Wissenschaften und Technologie - Medizintechnik

Swissdoc

7.555.37.0

Aktualisiert 01.02.2024

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS (Kreditpunkte).

Der Studiengang Bachelor of Science in Medizintechnik | Life Sciences zeichnet sich durch eine besondere Kombination dreier Schlüsselbereiche aus: Medizinproduktentwicklung, Life Sciences und Medizininformatik. Diese Verbindung ist in ihrer Art einmalig in der Schweiz. Im Schnittstellenstudiengang lernen Studierende die vielschichtigen Herausforderungen eines immer stärker vernetzten medizintechnischen Umfelds kennen. Damit sind die Studierenden befähigt, als zukünftige Ingenieur:innen Lösungen zu entwickeln, um Diagnose, Behandlung und Rehabilitation von Patient:innen effektiver und sicherer zu machen.

Mehr zur Studienrichtung Medizintechnik | Life Sciences

 

Der Studiengang «Bachelor of Science in Medizintechnik | Life Sciences» zeichnet sich durch eine besondere Kombination dreier Schlüsselbereiche aus: Medizinproduktentwicklung, Life Sciences und Medizininformatik.

Medizinproduktentwicklung

In der Studienrichtung Medizinproduktentwicklung lernen Sie den gesamten Lebenszyklus von Medizinprodukten kennen. Von der Konzeptionierung bis hin zu Entwicklung, Herstellung, Qualitätskontrolle, Zertifizierung, Vermarktung und schliesslich der Ausphasung aus dem Markt, vermittelt Ihnen diese Studienrichtung fundiertes und praxisnahes Wissen zur Medizintechnik-Branche und Ihren Prozessen.

Life Sciences

Die Studienrichtung verbindet biologische Prozesse und Krankheiten mit modernen Labortechnologien für personalisierte Prävention, Diagnostik und Therapie. Das Curriculum vereint Themenfelder wie Technik, Pflege, Life Sciences und Gesundheitswissenschaften und setzt den Schwerpunkt auf der Analyse medizinischer Proben und deren Dateninterpretation.

Medizininformatik & Data Science

In dieser Studienrichtung beschäftigen Sie sich mit der Entwicklung und Anwendung von Datenstrukturen und Software im Gesundheitswesen und lernen, wie der Einsatz datengetriebener Methoden die Präzisionsmedizin ermöglicht. Die Implementierung von Big Data und KI zur Optimierung von Prozessen im Gesundheitswesen werden dabei branchenorientiert vermittelt.

 

Mögliche Tätigkeitsfelder

Durch unser interdisziplinäres Curriculum und unsere praxisnahen Lehrmethoden erhalten die Studierenden nicht nur fundierte Kenntnisse, sondern auch praktische Erfahrungen, die sie auf ihre zukünftige Karriere vorbereiten und es ihnen ermöglicht Bereichsübergreifend zu starten und sich zu entwickeln.

Medizinproduktentwicklung

- Product Life Cycle Management
- Quality and Regulatory
- Engineering

Life Sciences

- Laboranalyse & Diagnostik
- Biotechnologie im Gesundheitswesen
- Biomedizin/Molekularbiologie

Medizininformatik & Data Science

- Gesundheitsinformatik
- Klinische Datenanalyse
- KI im Gesundheitswesen

Weiterbildung

- Master

- PhD

Einige Studierende entwickeln während des Studiums auch eine Geschäftsidee. Gerne unterstützen wir bei der Gründung eines eigenen Unternehmens.

Aufbau der Ausbildung

Das Curriculum ist modular aufgebaut und besteht aus 80% Pflichtmodulen im Kern- und Projektbereich und 20% Wahlmodulen. Der Stundenplan kann dabei individuell und flexibel gestaltet werden. Zudem können die Zeitmodelle Voll- und Teilzeit bei Bedarf am Ende jedes Semesters gewechselt werden. Das gemeinsame Basis-Semester und die grosse Durchlässigkeit zwischen den 3 Studienrichtungen mit einer Vielzahl an Wahlmodulen erlaubt es dabei eine enge Verzahnung von Themen aus Life Science und Medizintechnik.

Neben dem Studienbeginn im Herbst ist jeweils auch ein Start im Frühling möglich.

Mehr zum Studieninhalt: Curriculum 2024/2025

Voraussetzungen

Zulassung

Sie sind fürs Studium zugelassen, wenn Sie einen einschlägigen technischen Beruf erlernt und die Berufsmatura erfolgreich absolviert haben. Falls Sie eine gymnasiale Matura, einen Beruf im Bereich Gesundheit oder eine Ausbildung ausserhalb des technischen Bereichs vorweisen, können Sie ebenfalls aufgenommen werden. Dazu benötigen Sie i.d.R ein Berufspraktikum in der Medizintechnik oder im Gesundheitswesen, welches Sie entweder vor Studienbeginn in Vollzeit oder im Verlauf des ersten Studienjahres in Teilzeit absolvieren.

Start mit einer gymnasialen Matura oder ohne einschlägigen Beruf? Kein Problem! Das massgeschneiderte Berufspraktikum vor oder parallel zum Studium bietet die perfekte Lösung!

Mehr Informationen zum Berufspraktikum

Vor dem ersten Semester bieten wir technische Vorkurse an, die Sie optimal auf die technischen Module vorbereiten. Interessentinnen und Interessenten mit anderer Vorbildung beraten wir gern individuell. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Zudem besteht die Möglichkeit, über das Zulassungsstudium aufgenommen zu werden.

Die HSLU Technik & Architektur bietet vielfältige Unterstützungsangebote zur optimalen Vorbereitung auf ein erfolgreiches Studium an.

Kosten

  • Semestergebühr: CHF 800.00
  • Einschreibegebühr einmalig CHF 200.00
  • Modulendprüfungsgebühr: CHF 150.00 (pro Semester; bis max. CHF 900.00)
  • HSLU-Card einmalig CHF 50.00
  • Dienstleistungspauschale CHF 60.00
  • Sportgebühr CHF 25.00
  • Schulmaterial und Exkursionen pro Semester: ca. CHF 150.00 bis 250.00

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Science Hochschule Luzern/FHZ in Medizintechnik | Life Sciences

Perspektiven

  • Master of Science in Engineering Profil Medical Engineering
  • PhD-Programm

Sie erhalten Unterstützung von Advisoren und bearbeiten spannende Forschungsprojekte. Der Master-Abschluss bietet sich insbesondere an, falls Sie selbst gerne in den Bereich Forschung und Entwicklung einsteigen möchten.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Horw (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September / Februar

Dauer

Vollzeit: 3 Jahre - 6 Semester à 14 Wochen Kontaktstudium + Modulprüfung/Bachelor-Thesis;
Teilzeit: 4 - 6 Jahre / 8-12 Semester à 14 Wochen Kontaktstudium + Modulprüfung/Bachelor-Thesis

Unsere Zeitmodelle sind so individuell wie Sie. Sie können zwischen den Modellen «Vollzeit» und «Teilzeit» wählen und sogar während des Studiums in ein anderes Modell wechseln. Im Modell «Teilzeit» können Sie bis zu 60% berufstätig sein. Zudem bieten wir den Studienbeginn im Herbst und im Frühling an.

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

bachelor.technik-architektur@hslu.ch

Dr. Angelo Marangi, Studiengangleiter Medizintechnik | Life Sciences,
041 349 37 71
angelo.marangi@hslu.ch


Dr. Franziska Mattle Schaffhauser, Oberassistentin Medizintechnik | Life Sciences
041 349 35 95
franziska.mattle@hslu.ch

berufsberatung.ch