?global_aria_skip_link_title?

Suche

Bioinformatics and computational biology / Bioinformatik und computationale Biologie, Joint Master

Master UH

Universität Bern UNIBE > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Universität Freiburg UNIFR > Mathematisch-Naturwissenschaftliche und Medizinische Fakultät

Kategorien
Ausbildungsort

Freiburg (FR) - Bern (BE)

Unterrichtssprache

Englisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Informatik: Studien und Lehrgänge - Natur, Naturwissenschaften

Studiengebiete

Biologie - Informatik - Rechnergestützte Wissenschaften

Swissdoc

6.540.1.0 - 6.561.1.43 - 6.160.13.0

Aktualisiert 11.05.2022

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Biologie hat mit allen Phänomenen des Lebens zu tun – mit Molekülen, Genen, Zellen, Individuen, Populationen und Ökosystemen; typisch für das Fach sind Spezialisierungen und Vernetzung mit Nachbardisziplinen. Mehr zur Studienrichtung Biologie.

Informatik oder Computer Science ist eine Wissenschaft an der Schnittstelle der Mathematik mit den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Sie umfasst alle Bereiche der systematischen Informationsverarbeitung. Mehr zur Studienrichtung Informatik.

Beschreibung des Angebots

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt in der Regel 90 - 120 ECTS-Punkte.
Das Masterstudium in Bioinformatics and Computational Biology erfordert den Erwerb von 120 ECTS und ist als Monofach angelegt.

Der Master of Science in Bioinformatics and Computational Biology ist ein interdisziplinäres Masterprogramm, das vollständig auf Englisch unterrichtet wird und von den Universitäten Freiburg und Bern gemeinsam organisiert wird.

Der Studienplan des ersten Semesters baut auf Ihren Vorkenntnissen in Biologie, Biochemie oder Biowissenschaften bzw. Mathematik, Informatik oder Physik auf und ergänzt fehlende Grundlagen jeweils durch individuell zurecht geschnittene Lehrveranstaltungen z.B. in Statistik, Programmieren oder den Grundlagen der Biologie. Im zweiten Semester konzentrieren Sie sich auf die Hauptgebiete der Bioinformatik und rechnergestützten Biologie: Data Management, Sequenzanalyse, Modellierung von biologischen Systemen, Bildanalyse und Systembiologie. Die erlernten Fähigkeiten werden zudem durch intensive Anwendung und Praktika vertieft. Das dritte Semester ist geprägt von individueller Forschungsarbeit, die Sie in einer der Forschungsgruppen durchführen und sich somit in Ihr gewähltes Fachgebiet vertiefen. Die Masterarbeit können Sie ebenso in Zusammenarbeit mit einem der angegliederten Institute (z.B. Swiss Institute of Bioinformatics), mit staatlichen Einrichtungen oder mit Unternehmen erstellen.

Aufbau der Ausbildung

Bioinformatics and Computational Biology, MA (120 ECTS)

1 ECTS-Punkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

  ECTS
The goal of these modules is to homogenize the knowledge of all students. Therefore, students with a BSc in biology, biochemistry, life sciences or equivalent follow the module “Preparatory Computer Science”. Students with a BSc in mathematics, statistics, computer science or equivalent follow the module “Preparatory Biology”.  
Preparatory modules  
Module A “Preparatory Computer Science” *)  
Introduction to UNIX and BASH (lecture with exercises), (Studienort Fribourg) 2.5
Basic programming for non-informaticians 5
  7.5
Module B “Preparatory Biology” *)  
Molecular biology and genetics for non-biologists (lecture) 4
Molecular biology and genetics for non-biologists (practical) 3,5
  7.5
*) Only one of the preparatory modules can be chosen  
   
Compulsory Modules  
Module “Computer Science”  
Introduction to R (Studienort Fribourg) 2
Programming with R (Studienort Fribourg) 1
Introduction to Digital Sustainability 1
Introduction to High-Performance Computing 1
Advanced Python 2.5
Introduction to Signal and Image Processing 5
Bioinformatic Algorithms 3
  15.5
Module “Statistics”  
Applied biostatistics I (lecture with exercises)  4
Applied biostatistics II (lecture with exercises) 4
Machine Learning (Studienort Fribourg) 5
Stochastic models in bioinformatics (Studienort Fribourg) 3
Deep Learning in Life Science 5
  21
Module “Genomics”  
Bioinformatics (practical course, in silico), (Studienort Fribourg) 3
RNA-Sequencing 3
Cancer Genomics 3
Evolutionary Genomics (Studienort Fribourg) 3
Genome Assembly 2
Organization and annotation of Eukaryote genomes (Studienort Fribourg) 3
Genomics of Microorganisms 1.5
Metagenomics Data Analysis (Studienort Fribourg) 1
  19.5
Module “Bioinformatic Applications”  
Research Seminar in Bioinformatics (Studienort Fribourg & Bern) 2
Proteomics and Metabolomics 5
Classical Models in Biology (lecture), (Studienort Fribourg) 3
Classical Models in Biology (exercises), (Studienort Fribourg) 1
Epidemiology 1.5
Systems Biology 3
Precision Medicine 3
  18.5
Module “Elective courses”  
Term project °) 3
Term project °) 4
Term project °) 5
Data Processing and Visualization 6
Pattern recognition 5
Introduction to Protein Structure and Protein Homology Modelling (Studienort Fribourg) §) 1.5
Introduction to Docking of Small Molecules to Large Macromolecules and Molecular Graphic (Studienort Fribourg)  §) 1.5
Structure and Functions of Host-associated Microbiota (Studienort Fribourg)
Molecular Genetics of Model Organism development (Studienort Fribourg) 3
Programmierung 1 *) 5
Beyond genetic inheritance *) 3
Seminar and journal club in Population genetics and Bioinformatics *) 2
Four weeks research project *) 7.5
Master thesis 30
Total Master  120

°)Only one Term project can be chosen
*) Course offered by the University of Bern
§) Must be taken together

If requested by a student, the study advisor can recognize courses taken at other universities for up to 10 ECTS credits.

Link zum Aufbau der Ausbildung

Fächerkombination

Bioinformatics and Computational Biology ist ein Monofachstudiengang, die Belegung eines Minors ist nicht möglich.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Bioinformatics and computational biology wird nicht als Nebenfach / Minor angeboten.

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

Ohne weitere Bedingungen sind zu diesem Masterprogramm alle Personen zugelassen, die über ein Bachelordiplom verfügen in:

  • Biologie
  • Biowissenschaften
  • Mathematik/Statistik
  • Informatik/Bioinformatik
  • Computationale Wissenschaften
  • Physik

Zulassung mit anderen Abschlüssen

Inhaberinnen und Inhaber eines Schweizer oder ausländischen universitären Bachelorabschlusses, der von der Universität Freiburg anerkannt und als gleichwertig eingestuft wird, welche diese Bedingung nicht erfüllen, können mit Bedingungen (vor Beginn des Masterstudiums zu erbringen) und/oder Auflagen (während des Masterstudiums zu erbringen) zum Masterstudium zugelassen werden. Diese Studienleistungen dürfen 60 ECTS-Kreditpunkte nicht überschreiten. Dasselbe trifft für Inhaberinnen und Inhaber eines Bachelorabschlusses einer Schweizer Fachhochschule zu, gemäss den massgebenden Konventionen.

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig (siehe "Link zur Zulassung).

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefristen der Universität Freiburg:

  • Herbstsemester: 30. April
  • Frühjahrssemester: 30. November

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Science in Bioinformatics and Computational Biology,
Universität Freiburg / Universität Bern

Perspektiven

Nachdiplomstudien / MAS

Informationen zur Weiterbildung nach dem Studium finden sich unter www.berufsberatung.ch > Laufbahn > Weiterbildung nach Studienabschluss.

Weiterbildungsangebot an der Universität Bern finden sich unter www.unibe.ch > Weiterbildung.

Doktorat / PhD

Der erfolgreiche Abschluss des Masterstudiums bildet die Voraussetzung zur Zulassung zu einem PhD-Studiengang. Ein PhD-Studium dauert in der Regel 3 bis 4 Jahre und beinhaltet als wesentlicher Teil das Abfassen einer Doktorarbeit.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Freiburg (FR)
  • Bern (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester

Dauer

4 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Englisch

All courses of the MSc programme in Bioinformatics and Computational Biology are taught in
English. Also, all exams and written work (e.g. Master’s thesis) have to be in English.

Links

Auskünfte / Kontakt

Universität Freiburg

Prof. Daniel Wegmann: daniel.wegmann@unifr.ch

Universität Bern

Jolanda Paganoni Zurbrügg: jolanda.paganoni@bioinformatics.unibe.ch

berufsberatung.ch