?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Bioinformatics and computational biology / Bioinformatik und computationale Biologie, Joint Master

Master UH

Universität Bern UNIBE > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Universität Freiburg UNIFR > Mathematisch-Naturwissenschaftliche und Medizinische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Freiburg (FR) - Bern (BE)

Unterrichtssprache

Englisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Informatik: Studien und Lehrgänge - Natur, Naturwissenschaften

Studiengebiete

Biologie - Informatik - Rechnergestützte Wissenschaften

Swissdoc

6.540.1.0 - 6.561.1.43 - 6.160.13.0

Aktualisiert 24.11.2020

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Biologie hat mit allen Phänomenen des Lebens zu tun – mit Molekülen, Genen, Zellen, Individuen, Populationen und Ökosystemen; typisch für das Fach sind Spezialisierungen und Vernetzung mit Nachbardisziplinen. Mehr zur Studienrichtung Biologie.

Informatik oder Computer Science ist eine Wissenschaft an der Schnittstelle der Mathematik mit den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Sie umfasst alle Bereiche der systematischen Informationsverarbeitung. Mehr zur Studienrichtung Informatik.

Beschreibung des Angebots

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt in der Regel 90 - 120 ECTS-Punkte.
Das Masterstudium in Bioinformatics and Computational Biology erfordert den Erwerb von 90 ECTS und ist als Monofach angelegt.

Der Master of Science in Bioinformatics and Computational Biology ist ein interdisziplinäres Masterprogramm, das vollständig auf Englisch unterrichtet wird und von den Universitäten Freiburg und Bern gemeinsam organisiert wird.

Der Studienplan des ersten Semesters baut auf Ihren Vorkenntnissen in Biologie, Biochemie oder Biowissenschaften bzw. Mathematik, Informatik oder Physik auf und ergänzt fehlende Grundlagen jeweils durch individuell zurecht geschnittene Lehrveranstaltungen z.B. in Statistik, Programmieren oder den Grundlagen der Biologie. Im zweiten Semester konzentrieren Sie sich auf die Hauptgebiete der Bioinformatik und rechnergestützten Biologie: Data Management, Sequenzanalyse, Modellierung von biologischen Systemen, Bildanalyse und Systembiologie. Die erlernten Fähigkeiten werden zudem durch intensive Anwendung und Praktika vertieft. Das dritte Semester ist geprägt von individueller Forschungsarbeit, die Sie in einer der Forschungsgruppen durchführen und sich somit in Ihr gewähltes Fachgebiet vertiefen. Die Masterarbeit können Sie ebenso in Zusammenarbeit mit einem der angegliederten Institute (z.B. Swiss Institute of Bioinformatics), mit staatlichen Einrichtungen oder mit Unternehmen erstellen.

Aufbau der Ausbildung

Bioinformatics and Computational Biology, MA (90 ECTS)

1 ECTS-Punkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

  ECTS
Semester 1  
Module A  
Introduction to UNIX/Linux and scripting with Bash (lecture with exercises) 2
Basic programming for non-informaticians (lecture with exercises) 5
Module B  
Biology for non-biologists (lecture with practical course) 7
Compulsory courses  
Applied biostatistics I (lecture with exercises) 4
Bioinformatics (practical course, in silico) 3
Introduction to R (lecture with excercises) 1.5
Programming with R (lecture with exercises) 1
“Omics”, from genomes to metabolomes 3
Cancer genomics (lecture with exercises) 3
Selected chapters of modelling (lecture) 3
  18.5
Semester 2  
Compulsory Courses  
Applied biostatistics II (lecture with exercises) 4
Bioinformatics algorithms 3
Research seminars in bioinformatics 2
Evolutionary genomics (lecture with exercises) 3
Mass spectrometry to systems biology 3
Classical models in biology (lecture) 3
Classical models in biology (exercises) 1
Machine learning (lecture with exercises) 4
Introduction to Signal and Image Processing 5
  28
The compulsory courses are complemented with 14 ECTS credits obtained in the first and/or second semester through a combination of specialized courses taken from other MSc or BSc programmes of the Faculties of Science of the Universities of Fribourg and Bern to fill particular needs and/or an individual term project. The choice of lectures requires the approval of the study advisor of this MSc programme. 14
Total  60
Semester 3  
Master thesis 30
Total Master  90

If requested by a student, the study advisor can recognize courses taken at other universities for up to 10 ECTS credits

Link zum Aufbau der Ausbildung

Fächerkombination

Das Studienprogramm des Masters in Bioinformatics and Computational Biology sieht keine Nebenfächer vor.

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

Ohne weitere Bedingungen sind zu diesem Masterprogramm alle Personen zugelassen, die über ein Bachelordiplom verfügen in:

  • Biologie
  • Biowissenschaften
  • Mathematik/Statistik
  • Informatik/Bioinformatik
  • Computationale Wissenschaften
  • Physik

Zulassung mit anderen Abschlüssen

Inhaberinnen und Inhaber eines Schweizer oder ausländischen universitären Bachelorabschlusses, der von der Universität Freiburg anerkannt und als gleichwertig eingestuft wird, welche diese Bedingung nicht erfüllen, können mit Bedingungen (vor Beginn des Masterstudiums zu erbringen) und/oder Auflagen (während des Masterstudiums zu erbringen) zum Masterstudium zugelassen werden. Diese Studienleistungen dürfen 60 ECTS-Kreditpunkte nicht überschreiten. Dasselbe trifft für Inhaberinnen und Inhaber eines Bachelorabschlusses einer Schweizer Fachhochschule zu, gemäss den massgebenden Konventionen.

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefristen der Universität Freiburg:

  • Herbstsemester: 30. April
  • Frühjahrssemester: 30. November

Kosten

Bioinformatik und computationale Biologie wird nicht als Nebenfach / Minor angeboten.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Science in Bioinformatics and Computational Biology,
Universität Freiburg / Universität Bern

Perspektiven

Nachdiplomstudien / MAS

Informationen zur Weiterbildung nach dem Studium finden sich unter www.berufsberatung.ch > Laufbahn > Weiterbildung nach Studienabschluss.

Weiterbildungsangebot an der Universität Bern finden sich unter www.unibe.ch > Weiterbildung.

Doktorat / PhD

Der erfolgreiche Abschluss des Masterstudiums bildet die Voraussetzung zur Zulassung zu einem PhD-Studiengang. Ein PhD-Studium dauert in der Regel 3 bis 4 Jahre und beinhaltet als wesentlicher Teil das Abfassen einer Doktorarbeit.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Freiburg (FR)
  • Bern (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester oder Frühlingssemester

Dauer

3 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Englisch

Links

Auskünfte / Kontakt

Universität Freiburg

Prof. Daniel Wegmann: daniel.wegmann@unifr.ch

Universität Bern

Studienfachberatung: Kurt Wyler, kurt.wyler@bioinformatics.unibe.ch

berufsberatung.ch