?global_aria_skip_link_title?

Suche

Psychology / Psychologie

Bachelor UH

Universität Bern UNIBE > Philosophisch-humanwissenschaftliche Fakultät

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Studiengebiete

Psychologie

Swissdoc

6.734.1.0

Aktualisiert 24.03.2022

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Psychologie beschreibt und erklärt Denken, Verhalten und Emotionen. Als interdisziplinäre Wissenschaft verknüpft sie Anteile aus den Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften.

Mehr zur Studienrichtung Psychologie

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Psychologie kann auf Bachelorstufe als Major (Hauptfach) zu 120 ECTS oder als Minor (Nebenfach) zu 60 oder 30 ECTS-Punkte belegt werden.

Das Studienprogramm bietet einen Überblick über die vielfältigen Themen der Psychologie und vermittelt Inhalte und Methoden ihrer verschiedenen Bereiche: Forschungsmethoden (inklusive Statistik), Allgemeine Psychologie, Biologische Psychologie, Persönlichkeitspsychologie, Diagnostik, Entwicklungspsychologie, Sozialpsychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie und Klinische Psychologie. Dazu kommen Schlüsselqualifikationen für die Berufsausübung wie Gesprächsführung, systematische Beobachtung oder Durchführung von Experimenten und die Auswertung von Daten.

Studienziele

Für den Bereich der Grundlagen der Psychologie können die Studierenden nach erfolgreichem Absolvieren des Studienprogrammes zentrale Konstrukte der einzelnen Teildisziplinen nennen, diese definieren und erklären. Sie können wichtige Einflussfaktoren auf das menschliche Denken, Handeln und Erleben bezeichnen, beschreiben, unterscheiden und kategorisieren. Die Studierenden beherrschen verschiedene Methoden der Datengewinnung und Datenauswertung. Sie können begründete Entscheidungen im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens innerhalb der Psychologie fällen, Forschungsfragen formulieren und testen. Die Studierenden werden mit Anwendungen vertraut gemacht und verfügen über Kenntnisse im Bereich der Kommunikation, Gesprächsführung und Verhaltensbeobachtung. Sie können verschiedene Gesprächs- und Interviewsituationen planen und gestalten, aber auch bewerten und vergleichen.

Aufbau der Ausbildung

Ein ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

Bachelor Psychologie, Major (120 ECTS)

Semester  Lehrveranstaltungen  ECTS 
 P r o p ä d e u t i k u m   
1 Einführung in die Psychologie - Tutorium 2
1 Einführung in die Methoden der Psychologie 3
1 Wissenschaftliches Arbeiten 2
1 Statistik I mit Übungen 5
1 Entwicklungspsychologie I 3
1 Wahrnehmungspsychologie 3
1 Biologische Psychologie I 3
1 Sozialpsychologie I 3
2 Entwicklungspsychologie II 3
2 Lernen und Gedächtnis 3
2 Biologische Psychologie II 3
2 Sozialpsychologie II 3
2 Statistik II mit Übungen 5
Z w e i t e r    S t u d i e n a b s c h n i t t
3 Persönlichkeitspsychologie 3
3 Emotion und Motivation 3
3 Statistik III mit Übungen 5
3 Experimentelle Übungen I 3
3 - 6 2 Proseminare (Wahlpflicht) 8
4 Experimentelle Übungen II 3
4 Statistik IV 5
4 Denken, Urteilen, Entscheiden 3
4 Diagnostik I mit Übungen 5
4 Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin 3
5 Diagnostik II mit Übungen 6
5 Bachelorarbeit 10
5 Psychopathologie 3
5 Gesprächsführung, Interviewtechnik und Verhaltensbeobachtung I mit Übungen 5
5 Arbeits- und Organisationspsychologie I 3
6 Klinische Psychologie 3
6 Gesprächsführung, Interviewtechnik und Verhaltensbeobachtung II mit Übungen 5
6 Arbeits- und Organisationspsychologie II 3
  Total 120

Zum zweiten Studienabschnitt wird zugelassen, wer das Propädeutikum bestanden hat.

Die Studierenden nehmen insgesamt fünfzehn Stunden als Versuchspersonen an Experimenten des Instituts teil.

Fächerkombination

Der Bachelor-Studiengang Psychologie setzt sich aus dem Major zu 120 ECTS und einem oder zwei Minor im Umfang von insgesamt 60 ECTS-Punkten zusammen.
Zum Major können alle an der Universität Bern im entsprechenden Umfang angebotenen Minor gewählt werden, nur die Wahl des Major und Minor in derselben Studienrichtung ist nicht zulässig.

Wer die postgraduale Ausbildung in Erziehungsberatung (im Anschluss an den Master in Psychologie) ins Auge fasst, sollte mindestens einen Minor à 30 ECTS in Erziehungswissenschaft belegen, da dies Vorbedingung für die Weiterbildung ist.
Weitere Informationen: eb.bkd.be.ch > Erziehungsberatung

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Die beiden Minor-Studienprogramme (60, 30 ECTS) bestehen aus Pflicht- und Wahlpflichtleistungen gemäss Studienplan. Wann und in welcher Reihenfolge die Veranstaltungen besucht werden, steht den Studierenden frei (mehrsemestrige Veranstaltungen sollten jeweils nacheinander besucht werden). Es wird jedoch empfohlen, die Veranstaltungen nach Möglichkeit im angegebenen Semester zu besuchen.

Die Studierenden des Minor-Programms zu 60 ECTS nehmen insgesamt fünfzehn Stunden als Versuchspersonen an Experimenten des Instituts teil.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Schweizerische oder schweizerisch anerkannte gymnasiale Maturität
  • Eidgenössische Berufsmaturität oder eidgenössische Fachmaturität mit bestandener Ergänzungsprüfung («Passerelle»)
  • Bachelor einer schweizerischen universitären Hochschule, Fachhochschule oder pädagogischen Hochschule
  • Master, Lizentiat oder gleichwertiger Abschluss einer schweizerischen universitären Hochschule

Inhaberinnen und Inhaber weiterer Ausweise (schweizerische oder ausländische) können sich mit ihren Fragen bezüglich Zulassung direkt an die Abteilung Zulassung, Immatrikulation und Beratung wenden.

Sprachen

Da ein Grossteil der verwendeten Literatur auf Englisch ist, werden gute Englischkenntnisse vorausgesetzt.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Wer an der Universität Bern ein Bachelorstudium in einem nicht-medizinischen Fach aufnehmen oder wiederaufnehmen will, muss sich
für das Herbstsemester jeweils bis zum 30. April,
für das Frühjahrssemester jeweils bis zum 15. Dezember
mit den dafür vorgesehenen Formularen bzw. online voranmelden.
Die gleichzeitige Voranmeldung für mehrere Studienrichtungen ist unzulässig.

Die Universitätsleitung lädt die Vorangemeldeten zur Einreichung der Immatrikulationsbelege ein. Die Immatrikulation kann zu Beginn des akademischen Jahres wahlweise für ein ganzes Jahr oder für ein Semester erfolgen.
Es gelten folgende Fristen:

  • Herbstsemester: jeweils 31. August
  • Frühjahrssemester: jeweils 31. Januar.

Kosten

Universität Bern UNIBE > Philosophisch-humanwissenschaftliche Fakultät

Anmeldegebühren

Für die Anmeldung zum Studium ist eine Gebühr von Fr. 100.- zu entrichten.

Semestergebühren

Die Studien- und Semestergebühren betragen CHF 784.- pro Semester.

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Science in Psychology, Universität Bern

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

  • Master of Science in Psychology, Universität Bern

Lehrer/in Sek. II

Um an der PH Bern das Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Unterrichtsfach Pädagogik und Psychologie (zwei Fachbereiche) zu erlangen, muss man

  • im Monofach oder Erstfach einen universitären Master Major im ersten Fachbereich (zusammen mit dem Bachelor mind. 120 ECT-Punkte) und einen Master Minor im zweiten Fachbereich (zusammen mit dem Bachelor mind. 60 ECTS-Punkte) oder einen Master Major kombinierter Studiengang Pädagogik/Psychologie à 120 ECTS vorweisen.
  • im Zweitfach mindestens 90 ECTS-Punkte auf Bachelor- und Masterstufe, davon mindestens 45 ECTS-Punkte pro Fachbereich erworben haben.

Ausführliche Informationen unter
phbern.ch > Sekundarstufe II
berufsberatung.ch > Lehrdiplom für Maturitätsschulen in Psychologie/Pädagogik
berufsberatung.ch > Unterricht an Mittelschulen und Berufsmittelschulen

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Universität Bern
Institut für Psychologie
Fabrikstrasse 8
3012 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester

Dauer

Die Regelstudienzeit für das Bachelorstudium beträgt sechs Semester.
Bei Vorliegen wichtiger Gründe (Krankheit, Schwangerschaft, familiäre Betreuungspflichten, studienbezogene Praktika, auswärtige Studienaufenthalte, Sprachkurse für Fremdsprachige, Militär-/Zivildienst) kann eine Verlängerung der Studienzeit beantragt werden.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Universität Bern UNIBE > Philosophisch-humanwissenschaftliche Fakultät

Reglemente der Fakultät

www.philhum.unibe.ch > Studium > Reglemente

Links

Auskünfte / Kontakt

Studienfachberatung:

Elsa Maurer, Kristina Reinders, Simon Weber

E-Mail: studienberatung-psy@unibe.ch

Universität Bern UNIBE

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 684 39 11

berufsberatung.ch