Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Deutsch und Französisch: Zweisprachigkeit und Kulturkontakt

Bachelor UH

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Freiburg (FR)

Unterrichtssprache

Deutsch - Französisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Sprach- und Literaturwissenschaften, Dolmetschen

Studiengebiete

Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft - Französische Sprach- und Literaturwissenschaft

Swissdoc

6.851.1.0 - 6.852.1.0

Aktualisiert 03.09.2020

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Germanistik erforscht die deutsche Sprache und Literatur in ihren historischen und gegenwärtigen Erscheinungsformen. Mehr zur Studienrichtung Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft.

Dieses Fach untersucht die französische Sprache und Literatur in all ihren Erscheinungsformen und Epochen. Sie ist ein Teilgebiet der Romanistik, welche sich mit der Geschichte und Gegenwart aller aus dem Latein hervorgegangenen Sprachen befasst. Mehr zur Studienrichtung Französische Sprach- und Literaturwissenschaft.

Nur an der Universität Freiburg mit ihrer gelebten Zweisprachigkeit besteht die Möglichkeit, Deutsch und Französisch zu gleichen Teilen auf muttersprachlichem Niveau zu studieren. Das Studienprogramm «Deutsch und Französisch: Zweisprachigkeit und Kulturkontakt» verbindet dieses besondere Angebot mit einer intensiven Förderung der Kompetenzen in der jeweiligen Fremdsprache am Anfang des Studiums sowie in gezielten Kursen zum Verständnis des sprachlich-kulturellen Austausches zwischen beiden Sprach- und Kulturräumen. Die Fremdsprachendidaktik in «Deutsch als Fremdsprache» und «Français langue étrangère» bildet deshalb neben «Germanistik» und «Français» einen wichtigen Bestandteil dieses Studienprogramms. 

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Kreditpunkte.

Kernbestand des Studienprogramms bildet die Grundausbildung in Germanistik und Französisch im Umfang eines üblichen Nebenbereichs. Diese Inhalte werden ergänzt durch die Vertiefung und Erweiterung der Sprachkenntnisse in der jeweiligen Zweit- bzw. Fremdsprache dank der Teilnahme an Sprachlernangeboten am Sprachenzentrum der Universität. Empfohlen wird zudem der Aufenthalt an einer Partneruniversität im Sprachraum der jeweiligen Fremdsprache. Daneben bietet sich durch die ideale Lage der Universität Freiburg am Schnittpunkt der Zweisprachigkeit die Möglichkeit, individuell an einem Sprach-Tandem teilzunehmen und so auf ganz persönliche Art und Weise einen vertieften Zugang zur Zweitsprache zu finden.
Neben der Förderung der Sprachkompetenz bildet das Verständnis des sprachlichen und kulturellen Kontakts und Austausches einen weiteren Bestandteil des Studiums. Aus diesem Grund werden im Rahmen des Studiums fachwissenschaftliche Kompetenzen sowie methodisch-didaktische Herangehensweisen des Fremdsprachenunterrichtes in Zusammenarbeit mit den Bereichen Deutsch als Fremdsprache und Français langue étrangère vermittelt. Insbesondere werden Kurse angeboten, die aus unterschiedlichen fachwissenschaftlichen Perspektiven zur vertieften Reflexion über den Sprach- und Kulturkontakt anregen und der Aneignung eines fundierten Wissens über die Eigenheiten und Problematiken desselben dienen.

Aufbau der Ausbildung

Deutsch und Französisch: Zweisprachigkeit und Kulturkontakt, BA (180 ECTS)

1 ECTS-Punkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

   ECTS
Sprache, Kultur und Didaktik der Zweit- bzw. Fremdsprache (L2)  
Modul 1.1: Fragen des Sprach- und Kulturkontakts  
Kolloquium Fragen des Sprach- und Kulturkontakts 6
Sprach- und Kulturkontakt: Familien-Roman 6
Übungen und Tandem 3
  15
Module 1.2a: Didactique des langues étrangères (FLE/DaF)  
Cours BA/MA Didactique: Spécificités de l'apprentissage du FLE/FLS 3
Séminaire BA Linguistique: Enseignement de la grammaire 3
Séminaire BA Didactique: Français langue de scolarisation pour enfants et jeunes migrants 3
Séminaire BA Interculturel: Littérature en classe de langue 3
BA-Seminar: Deutsch als Fremdsprache - Deutsch als Zweitsprache 3
ODER  
Modul 1.2b: Fremdsprachendidaktik (DaF/FLE)   
Vorlesung Grundlagen DaF I: Spracherwerb und Erwerb kultureller Kompetenzen 3
Vorlesung Grundlagen DaF II: Ziele und Methoden des Fremdsprachenunterrichts 3
BA-Seminar: Kompetenzen und Kompetenzerfassung 3
BA-Seminar: Kulturwissenschaftliche Ansätze 3
Séminaire BA Didactique: Français langue de scolarisation pour enfants et jeunes migrants 3
  15
Kompetenz L2
 
Kursangebot: Sprachenzentrum (obligatorischer Einstufungstest)
15 
Softskills  
Spezifisches Angebot: Veranstaltungen in der Zweitsprache oder zweisprachig 15
  60
Bachelor Français Domaine II  
Module 2.1: Introduction: Littérature moderne et contemporaine (XIXe-XXIe siècles)  
Cours d’introduction  3
Histoire littéraire XIXe-XXIe siècles + lectures   6
Séminaire de littérature XIXe-XXIe siècles  6
   15
Module 22.: Introduction: Linguistique française  
Introduction à la linguistique + lectures 6
Grammaire de l’énoncé 3
Cohérence textuelle et pragmatique 3
Enonciation et temps verbaux 3
  15
Module 2.3: Analyses littéraires et linguistiques  
Cours d’analyse littéraire 3
Exercices d’analyse littéraire 3
Intertextes de la littérature française 3
Analyses linguistiques (domaine II) 6
  15
Module 2.4: Littérature du Moyen Âge à l’époque classique (MA-XVIIIe siècle)  
Littérature du Moyen Age à l'époque classique (MA-XVIIIe siècle): Histoire littéraire médiévale et classique 3
Séminaire de littérature XVIe-XVIIIe siècles 6
Séminaire de littérature médiévale 6
  15
  60
Germanistik Nebenbereich  
Modul 3.1: Germanistische Grundlagen
 
Kulturhistorische Grundlagen der Germanistik 3
Empirisches Seminar (Linguistik)  3
Mittelalterliche Handschriften (Mediävistik)  3
Lektürekompetenz (Literaturwissenschaft) 3
Vorlesung Germanistische Linguistik, Germanistische Mediävistik oder Germanistische Literaturwissenschaft nach Wahl 3
  15
Modul 3.2: Germanistische Linguistik - Einführungsmodul  
Proseminar Einführung in die Linguistik I 3
Proseminar Einführung in die Linguistik II 3
Proseminar Grundlagen Sprachgeschichte und Dialektologie
oder
Grundlagen Spracherwerb und Sprachgebrauch
3
Zwei Vorlesung Germanistische Linguistik (2x3) 6
  15
Modul 3.3: Germanistische Mediävistik - Einführungsmodul  
Proseminar I Einführung in die Germanistische Mediävistik  3
Proseminar II Einführung in die Germanistische Mediävistik 3
Proseminar III mit Hausarbeit 6
Vorlesung 3
  15
Modul 3.4: Germanistische Literaturwissenschaft - Einführungsmodul  
Proseminar Textanalyse: Gesichte  3
Proseminar Textanalyse: Erzählungen 3
Proseminar Textanalyse: Dramen 3
Literaturhistorische Vorlesung I: Frühe Neuzeit 3
Literaturhistorische Vorlesung II: Moderne 3
  15
  60
Total 180

Fächerkombination

Der Bachelor "Deutsch und Französisch: Zweisprachigkeit und Kulturkontakt" ist ein Monofach, es ist kein zusätzliches Nebenprogramm vorgesehen.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Deutsch und Französisch: Zweisprachigkeit und Kulturkontakt wird nicht als Nebenprogramm / Minor angeboten.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Eidgenössisch anerkannte gymnasiale Maturität, oder
  • Berufsmaturität oder Fachmaturität mit bestandener Passerellenprüfung, oder
  • Bachelor-Abschluss einer Fachhochschule oder einer Pädagogischen Hochschule

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig (siehe "Link zur Zulassung").

Die Fakultäten bieten Personen, die mindestens 30 Jahre alt sind, jedoch keinen Vorbildungsausweis besitzen, der zur Zulassung an die Universität Freiburg berechtigt, ein spezielles Anmeldeverfahren an. Siehe Studieren ohne Maturität

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefristen der Universität Freiburg

  • Herbstsemester: 30. April
  • Frühlingssemester: 30. November

Anmeldung ohne Matura: 30. Oktober (für einen Studienbeginn im darauffolgenden Jahr)

Die Einschreibung erfolgt nach abgeschlossenem Anmeldeverfahren und dem Bezahlen der Semestergebühren.

Kosten

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Semestergebühren

Einschreibe- und Grundgebühren pro Semester:

  • Fr. 835.- für Schweizer/innen und Ausländer/innen, deren Eltern in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein Wohnsitz haben, sowie Ausländer/innen mit Aufenthaltsbewilligung C;
  • Fr. 985.- für Ausländer/innen.

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Arts, Universität Freiburg

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

  • Master in Germanistik
  • Master in Französisch
  • Master in Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache
  • Master in Französisch als Fremdsprache/Französisch als Zweitsprache
  • Master in Mehrsprachigkeitsforschung
  • Master in Fremdsprachendidaktik
  • Master in Allgemeiner und vergleichender Literaturwissenschaft

Lehrdiplom für die Sekundarstufe II

Ein anschließender Master in Germanistik sowie Französisch eröffnet insbesondere den Zugang zur Lehrerausbildung auf der Sekundarstufe II ohne Zusatzanforderungen.

Das Lehrdiplom für Maturitätsschulen wird nach dem Masterabschluss in der Regel für zwei Unterrichtsfächer absolviert. Weitere Informationen:  Lehrdiplom für Maturitätsschulen (LDM) für geisteswissenschaftliche Fächer

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Freiburg (FR)

Universität Freiburg
Germanistik
Av. d'Europe 20
1700 Freiburg

Université de Fribourg
Domaine d'études Français
Avenue de Beauregard 13
1700 Fribourg

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester oder Frühlingssemester

Dauer

6 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch
  • Französisch

Studium auf Deutsch und Französisch.
Diplom mit dem Zusatz «Zweisprachiges Studium, Deutsch/Französisch».

Bemerkungen

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Reglemente der Fakultät

Die Studienreglemente sind abrufbar unter: Reglemente und Gesetze

Links

Auskünfte / Kontakt

Prof. Ralph Müller: ralph.müller@unifr.ch

berufsberatung.ch