Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Sozialbereich: Case Management

CAS

Hochschule Luzern HSLU > Departement Soziale Arbeit

Berner Fachhochschule BFH > Departement Wirtschaft, Gesundheit und Soziale Arbeit WGS

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE) - Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Soziales, Sozialwissenschaften

Studiengebiete

Soziale Arbeit

Swissdoc

7.731.40.0

Aktualisiert 09.03.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Details allgemein
Das CAS-Programm beleuchtet neue Ansätze des professionellen methodischen Handelns und stellt diese in den Kontext ökonomischer Anforderungen. Die Studierenden setzen sich mit eigenen und fremden Praxisfällen auseinander und thematisieren so die praxisorientierte Umsetzung von Case Management.

Beschreibung 
Case Management ist ein strukturierendes Handlungskonzept zur Gestaltung von Beratungs- und Unterstützungsprozessen für Menschen, die aufgrund komplexer Problemlagen mehrere Unterstützungsangebote in Anspruch nehmen. Die gleichzeitige Beteiligung von verschiedenen Akteuren macht es erforderlich, dass Hilfeleistungen bedarfsgerecht geplant, organisiert und koordiniert werden.

Case Managerinnen und Case Manager übernehmen während einer definierten Zeitspanne die Prozesssteuerung, um für den Einzelfall passgenaue Hilfen zugänglich zu machen. Besonderen Wert wird dabei auf die Beteiligung und Mitverantwortung der Klientinnen und Klienten gelegt. Case Management orientiert sich an den vorhandenen Potenzialen.

Lernziel

Die Studierenden wissen,
– wie methodisches und strukturiertes Handeln zielorientiert systematisiert, geplant, umgesetzt und evaluiert werden kann.
– wie Fall- und Systemsteuerung zusammenwirken.

Die Studierenden können
– Case Management-Prozesse systematisch steuern. Sie stützen sich dabei auf Denk- und Handlungsmethoden zur Planung und Steuerung von Unterstützungsprozessen.
– verschiedene Personen und Einrichtungen in die Unterstützung einbeziehen und das Zusammenwirken koordinieren.
– einschätzen, wie weit sie Ansätze des Case Managements in ihr methodisches Handeln einbauen können.

ECTS Punkte

15

Voraussetzungen

Zulassung

Voraussetzung für die Zulassung ist ein Abschluss auf Tertiärstufe (höhere Fachschule, Fachhochschule, Universität). Personen mit einer gleichwertigen Qualifikation können über ein standardisiertes Zulassungsverfahren («sur dossier») aufgenommen werden.

Zudem gelten folgende Zulassungsvoraussetzungen:
• Ein- bis zweijährige Berufserfahrung in einem Case Management-relevanten Handlungsfeld oder in der Rolle des Case Managers/der Case Managerin
• Möglichkeit zur selbständigen Fallführung mit Beratungs- und Begleitfunktion in einem Case Management-relevanten Handlungsfeld während der Weiterbildung
• Teilnahme an einer Informationsveranstaltung zum CAS Case Management

Zielpublikum

Angesprochen sind Fach- und Führungspersonen - der Sozialen Arbeit und weiterer Berufe des Sozialwesens, - aus dem Bereich der beruflichen Integration, - aus dem Versicherungsbereich (Sozial-, Kranken- und Unfall- sowie Haftpflichtversicherung), die mit dem Fall-Management betraut sind oder Steuerungsfunktionen innehaben, - aus dem Gesundheits- und Rehabilitationsbereich, die mit der Erbringung, Koordination, Vernetzung und Steuerung von Dienstleistungen in ihrem Fachbereich beauftragt sind.

Kosten

CHF 7'600.-

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies CAS Berner Fachhochschule oder Hochschule Luzern - Soziale Arbeit in Case Management

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)
  • Luzern (LU)

Bern, BFH und Luzern, Werftstrasse 1

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Auf Anfrage

Dauer

23 Kurstage

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Das CAS-Programm Case Management ist Teil der MAS-Programme:

- Arbeitsintegration
- Sozialarbeit und Recht
- Lösungs- und Kopetenzorientierung
- Betriebliches Gesundheitsmanagement

Das CAS-Programm Case Management wird in Kooperation mit der Berner Fachhochschule - Soziale Arbeit durchgeführt.

Links

Label

  • Modell F