?global_aria_skip_link_title?

Suche

Case Management

CAS

Hochschule Luzern HSLU > Departement Soziale Arbeit

Berner Fachhochschule BFH > Departement Soziale Arbeit

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE) - Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Soziales, Sozialwissenschaften

Studiengebiete

Soziale Arbeit

Swissdoc

7.731.40.0

Aktualisiert 02.03.2021

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Das Certificate of Advanced Studies (CAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS.

Das CAS-Programm beleuchtet Ansätze des methodischen Handelns und stellt diese in den Kontext ökonomischer Anforderungen. Die Teilnehmenden setzen sich mit eigenen und fremden Praxisfällen auseinander und thematisieren so die praxisorientierte Umsetzung von Case Management.

Case Management ist ein strukturierendes Handlungskonzept zur Gestaltung von Beratungs- und Unterstützungsprozessen für Menschen, die aufgrund komplexer Problemlagen mehrere Unterstützungsangebote in Anspruch nehmen. Die gleichzeitige Beteiligung von verschiedenen Akteuren macht es erforderlich, dass Hilfeleistungen bedarfsgerecht geplant, organisiert und koordiniert werden.

Case Managerinnen und Case Manager übernehmen während einer definierten Zeitspanne die Prozesssteuerung, um für den Einzelfall passgenaue Hilfen zugänglich zu machen. Besonderen Wert wird dabei auf die Beteiligung und Mitverantwortung der Klientinnen und Klienten gelegt. Case Management orientiert sich an den vorhandenen Potenzialen.

Voraussetzungen

Zulassung

Zugelassen sind Studierende mit einem Tertiärabschluss (Fachhochschule, Universität, ETH, Höhere Fachschule, eidg. Berufsprüfung, eidg. Höhere Fachprüfung). Interessierte ohne Tertiärabschluss können über ein standardisiertes Zulassungsverfahren («sur dossier») aufgenommen werden.

Es wird erwartet, dass die Studierenden eine ein- bis zweijährige Berufserfahrung in einem relevanten Handlungsfeld oder in der Case-Management-Rolle vorweisen können. Mindestens aber sollte eine Möglichkeit zur selbstständigen Fallführung mit Beratungs- und Begleitfunktion während der Weiterbildung bestehen.

Zielpublikum

Angesprochen sind Fach- und Führungspersonen

  • der Sozialen Arbeit und des Sozialwesens,
  • aus dem Bereich der beruflichen Integration,
  • aus dem Versicherungsbereich (Sozial-, Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung), die mit dem Fallmanagement betraut sind oder Steuerungsfunktionen innehaben,
  • aus dem Gesundheits- und Rehabilitationsbereich, die mit der Erbringung, Koordination und Steuerung von Dienstleistungen beauftragt sind. 

Kosten

CHF 7'950.-

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies CAS Berner Fachhochschule oder Hochschule Luzern/FHZ in Case Management

Perspektiven

Das CAS-Programm Case Management ist Teil der MAS-Programme:

- Arbeitsintegration 
- Betriebliches Gesundheitsmanagement
- Lösungs- und Kopetenzorientierung
- Sozialarbeit und Recht
- Sozialarbeit und Recht - Vertiefung Kindes- und Erwachsenenschutz

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)
  • Luzern (LU)

Bern, BFH und Luzern, Werftestrasse 1

Zeitlicher Ablauf

Beginn

siehe Webseite

Dauer

1 Jahr

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Das CAS-Programm Case Management ist eine Kooperation mit der Berner Fachhochschule - Soziale Arbeit und der HSLU - Soziale Arbeit.

Links

Label

  • Modell F

berufsberatung.ch