Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Humanmedizin

Bachelor UH

Universität Zürich UZH > Medizinische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Studiengebiete

Humanmedizin

Swissdoc

6.724.1.0

Aktualisiert 16.05.2019

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Humanmediziner und Ärztinnen bemühen sich darum, Menschen gesund zu erhalten, Krankheiten und Verletzungen zu lindern oder zu heilen. Diese Aufgaben sind anspruchsvoll und erfordern Kenntnisse aus Naturwissenschaften, Technologie, Psychologie, Soziologie und Ökonomie. Mehr zur Studienrichtung Humanmedizin.

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Die Forschungsschwerpunkte der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich sind:
Bewegungswissenschaften, Infektionskrankheiten und Immunologie, Kardiovaskuläre Wissenschaften, Neurowissenschaften, Onkologie, Stoffwechsel und Energiehaushalt.

Chiropractic Medicine
Neben der Hauptstudienrichtung Humanmedizin steht für eine beschränkte Anzahl Studierender auch die Möglichkeit eines spezialisierten Studiengangs Chiropractic Medicine offen. Die Zugangsbeschränkungen für den Bachelorstudiengang Chiropractic Medicine setzen das gleiche Ergebnis im Medizinischen Eignungstest voraus wie in der Humanmedizin. Diese Spezialisierung beinhaltet spezifische Studieninhalte/-leistungen in der chiropraktischen Medizin im Umfang von ca. 20 Kreditpunkten (ECTS). Die Wahl des Schwerpunkts ist Voraussetzung für den Zugang in das Masterstudium Chiropractic Medicine.

Organisation des Studiums

Das Studium der Humanmedizin dauert sechs Jahre (3 Jahre Bachelor- und 3 Jahre Masterstudium; die Jahre 4-6 sind unter "Ausbildung, Weiterbildung suchen" > "Humanmedizin, Master" und "Chriopraktik, Spezialisierter Master" weiter ausgeführt.)

Das Curriculum besteht aus einem Kernstudium (Pflichtveranstaltungen) und einem sogenannten Mantelstudium mit Wahlpflicht-Charakter. Im Kernstudium werden Inhalte und Konzepte zunächst in allgemeiner Form dargestellt und im weiteren Verlauf des Curriculums vertieft. Im Mantelstudium haben die Studierenden die Möglichkeit, aus einem zusätzlichen Angebot ihre individuellen Interessensgebiete zu vertiefen.

Die ersten drei Studienjahre (180 ECTS) schliessen mit dem Bachelor in Humanmedizin (B Med) ab, entweder mit dem Schwerpunkt Chiropraktik oder Humanmedizin. Der Schwerpunkt entspricht in etwa dem sogenannten Mantelstudium. Im Falle des Schwerpunkts Chiropraktik entsprechen die zusätzlichen Studieninhalte dem Mantelstudium.

1. Studienjahr B Med:

  • Kernstudium (Pflichtmodule) und Mantelstudium (Wahlpflichtmodule)
  • Vermittlung naturwissenschaftlicher und humanwissenschaftlicher Grundlagen der Medizin
  • enge Verknüpfung von Vorlesungen, Praktika, Kursen und POL-Tutoraten
  • das 1. Studienjahr nimmt direkt Bezug auf die ärztliche Tätigkeit in Form von klinischen Untersuchungskursen sowie im Einüben von interaktiven und kommunikativen Fähigkeiten.

2. Studienjahr B Med:

  • Kernstudium (Pflichtmodule) und Mantelstudium (Wahlpflichtmodule)
  • umfasst unter dem Leitmotiv "Der gesunde Mensch" das erforderliche medizinische Basiswissen sowie ärztliche Grundfertigkeiten
  • im Vordergrund steht die Ausbildung in Humanbiologie, d. h. Anatomie, Biochemie und Physiologie der menschlichen Organe
  • Inhalte sind nach funktionellen Themen geordnet (z. B. Kreislauf) unter Integration von Kapiteln aus der Psychophysiologie

3. Studienjahr B Med:

  • Kernstudium (Pflichtmodule) und Mantelstudium (Wahlpflichtmodule)
  • die Grundlagen der klinischen Medizin werden unter dem Leitmotiv "Der kranke Mensch" erweitert und vertieft
  • Erarbeiten der Systematik der klinischen Medizin in organzentrierten, interdisziplinären Themenblöcken
  • Vermittlung von grundlegenden Untersuchungs- und Gesprächstechniken
  • klinische Kurse zu disziplinspezifischen Krankheitsbildern
  • im Mantelstudium kann nach individuellem Interesse eines von ca. 50 Modulen gewählt werden. Einige Mantelstudium-Module können bestimmten Studienscherpunkten zugeordnet werden (z. B. Forschung in der Medizin, Psychiatrie).

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Bachelorstudium Human- und Zahnmedizin

Studienjahr Modul  ECTS
 1  Pflichtmodule:  
Naturwissensch. + Anatomische Grundlagen (1. Einzelprüfung)
Klinischer Untersuchungskurs menschlicher Bewegungsapparat
Physikpraktikum und Kolloquium
Praktikum in allgemeiner Chemie
Kurs Kommunikation und Interaktion
Kurs Grundlagen der Ethik in der Medizin
Molekulare Zellbiologie und Humanwissenschaften (2. Einzelprüfung)
Praktikum Molekulare Zellbiologie inkl. Physikpraktikum
POL-Tutorat* Molekulare Zellbiologie
Praktikum Histologie I
Praktikkum Biostatistik / Wissenstransfer
16
  2
  3
  3
  2
  2
21
  4
  2
  1
  1
Wahlpflichtmodule (1 Modul ist zu wählen):  
Klassische Genetik
Einführung in die Medizingeschichte
Einführung in die biomedizinische bildgebende Analyse
Studium generale
Menschenbilder in der Medizin
Alltägliches aus der Arzt- und Spitalpraxis (im "Luzerner Track")
Für Chiropraktik-Studierende: Schwerpunkt Chiropraktik I
pro Modul
3 ECTS
 2 Pflichtmodule:  
Humanbiologie I + II (1. und 2. Einzelprüfung)
Praktikum Klinische Anatomie I und klinischer Untersuchungskurs
Praktikum Histologie II + III
Praktikum Physiologie I + II
Praktikum Biochemie I + II
POL-Tutorat* Humanbiologie I + II
Humanbiologie - Anwendungsorientierter, münd. Teil (3. Einzelprüfung)
Praktikum Klinische Anatomie II und klinischer Untersuchungskurs
20
3
3
3
2
2
16
3
Wahlpflichtmodule (pro Semester ist 1 Modul zu belegen):  
Wahl aus ca. 50 Modulen
Für Chiropraktik-Studierende: Schwerpunkt Chiropraktik II
8
8
 3   Themenblöcke:  
Grundlagen
Atmung
Psychosoziale Medizin II
Herz-Kreislauf
Bewegungsapparat
Gastrointestinaltrakt
Infekt, Abwehr und Systemerkrankungen
Reproduktion und Geburt
 60

 

Kurse und Praktika (werden als Gruppenunterricht durchgeführt):
Klinische Einführungskurse: Chirurgie, Dermatologie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Innere Medizin, Neurologie, Ophthalmologie, Pädiatrie, Psychiatrie, Psychosoziale Medizin.
Immunologie
Labormedizin/Klinische Chemie
Medizinische Mikrobiologie
Parasitologie
Pathologie
Virologie
Chirurgie
Hausarztmedizin: Einzeltutorat, Klinischer Kurs
Innere Medizin
Medizin Ethik
Orthopädie
Pathologie
Psychosoziale Medizin
Rheumatologie

  Total Bachelorstudium  180

*POL-Tutorat = Problem Orientiertes Lernen

Voraussetzungen

Zulassung

Die Zulassung zum Medizinstudium ist durch die Verordnung über die Zulassungsbeschränkungen zu den medizinischen Studiengängen der Universität Zürich und die Zulassungsvoraussetzung der Universität geregelt.

Zulassungsbeschränkung

Jährlich wird die Zahl der Studienplätze für das Medizinstudium (Human-, Zahn- und Veterinärmedizin sowie der Chiropraktik) festgelegt. Zulassungsbeschränkungen gelten sowohl für die Bachelor- als auch die Masterstufe. Aufgrund der Zulassungsbeschränkungen können ausländische Studienanwärterinnen und -anwärter nur einen Studienplatz zugeteilt bekommen, wenn sie über einen von der Universität definierten Aufenthaltsstatus (siehe "Verordnung über die Zulassungsbeschränkungen zu den medizinischen Studiengängen der Universität Zürich") verfügen und freie Studienplätze zu vergeben sind.

Zulassungsvoraussetzungen
Ein Studienplatz kann über die Zulassungsbeschränkung hinaus generell nur zugeteilt werden, wenn die Zulassungsvoraussetzungen gemäss Verordnung über die Zulassung zum Studium (VZS) erfüllt sind.

Bitte lesen Sie vor Ihrer Bewerbung die ausführlichen Informationen unter:

Link zur Zulassung

Anmeldung

Voranmeldung

Die Studienplatzvergabe erfolgt über einen Test, welcher der Eignungsabklärung für ein Medizinstudium dient. Studienanwärterinnen und -anwärter müssen sich bei swissuniversities, der Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten, für das Medizinstudium voranmelden. Die Voranmeldung ist für die Teilnahme am Eignungstest obligatorisch. Die Online-Voranmeldefrist dauert ab November bis jeweils 15. Februar.
Weitere Informationen unter swissuniversities.ch

Bewerbung bei der Universität Zürich
Wer sich die Option offen halten will, nach Bekanntgabe des Eignungstestresultats anfangs August ein anderes Studium anzufangen (für den Fall, dass aufgrund des Eignungstestresultats kein Studienplatz zugeteilt werden kann), muss zusätzlich zur Voranmeldung bei swissuniversities eine Bewerbung auf einen anderen Studienplatz bei der Universität Zürich einreichen oder es muss bereits eine Einschreibung auf einen anderen Studiengang existieren
uzh.ch > Studium > Bachelorstudium Medizin > Alternativstudium

Immatrikulation

Für die nicht-medizinischen Studienrichtungen gilt an der Universität Zürich: Obligatorische Anmeldung per Internet
für das Herbstsemester bis 30. April
für das Frühjahrssemester bis 30. November
Die Anmeldung erfolgt über den Online Service: uzh.ch > Direkteinstieg für Studieninteressierte > Bewerbung und Zulassung

Kosten

Universität Zürich UZH > Medizinische Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldung zum Studium ist gebührenpflichtig und kostet
CHF 100.-.
Verspätete Anmeldungen in nicht platzbeschränkten Fächern kosten zusätzlich CHF 300.- und sind bis 31. Juli bzw. 31. Januar möglich.

Semestergebühren

Kollegiengeldpauschale und Semesterbeitrag: ca. CHF 780.-. 
Ausländische Studierende, die ihren Vorbildungsausweis nicht in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein erworben haben, zahlen einen zusätzlichen Semesterbeitrag von CHF 500.- bei der Zulassung zum Bachelorstudium bzw. CHF 100.- beim Masterstudium.
Siehe auch: www.uzh.ch/studies.html
Zu den Semestergebühren kommen je nach Studienrichtung weitere Kosten wie z.B. Bücher, Unterlagen für die Veranstaltungen, Praktikumsbeiträge, Exkursionen, Seminare etc

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Medicine (B Med) UZH
Bachelor of Medicine (B Med) UZH, Schwerpunkt Chiropraktik

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

Master of Medicine (M Med) UZH
Master of Chiropractic (M Chiro Med) UZH

Die Universitäten Zürich, St. Gallen und Luzern bieten ab 2020 einen Joint Medical Master an (St. Galler Track oder Luzerner Track). Voraussetzung ist ein Bachelor of Medicine der UZH. Je nach Studienort weist das Masterstudium unterschiedliche Schwerpunkte auf.

Spezialisierter Master Medizinische Biologie
An der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät kann ein Master in medizinischer Biologie erworben werden, welcher auf eine Tätigkeit in der medizinischen Forschung vorbereitet.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester

Dauer

Mindeststudiendauer (Richtstudienzeit) bis zum Bachelor: 6 Semester
Insbesondere Teilzeitstudierende können die erforderlichen Kreditpunkte auch über einen grösseren Zeitraum erarbeiten.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Eidgenössische Verordnungen
Das Medizinalberufegesetz (MedBG) regelt die Aus- und Weiterbildung sowie die Berufsausübung der universitären Medizinalberufe.
Nähere Informationen: bag.admin.ch > Berufe im Gesundheitswesen > Medizinalberufe

Virtuelle Ausbildungsplattform Medizin VAM
Die Plattform enthält E-Learning- und E-Informationsangebote des gesamten Medizinstudiums an der UZH, z.B. wichtige Semesterinformationen, Stundenpläne, Kursdaten, Grupeneinteilungen und Prüfungsinformationen. Ebenso sind die meisten Vorlesungs- und Kursunterlagen aufgeschaltet unter: vam.uzh.ch

Studienfachinformationen / -reglemente

Medizinstudium an der Universität Zürich: Studienordnung und Infobroschüren Humanmedizin.

Universität Zürich UZH > Medizinische Fakultät

Reglemente der Fakultät

Erlasse und Richtlinien der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich http://www.med.uzh.ch/de/FormulareundRichtlinien.html > Erlasse und Richtlinien

Links

Auskünfte / Kontakt

URL: med.uzh.ch/Medizinstudium.html

Für eine detaillierte Studieninformation und -planung ist es wichtig, frühzeitig, evtl. bereits vor Studienbeginn, mit den Assistierenden oder mit der Studienfachberatung Kontakt aufzunehmen (siehe Vorlesungsverzeichnis oder Website der Medizinischen Fakultät).

Der Fachverein Medizin (FVMed) ist die offizielle Vertretung der Medizinstudierenden der UZH gegenüber der medizinischen Fakultät. Er ist eine Organisation von Studierenden für Studierende > Fachverein Medizin (VFMed)

Universität Zürich UZH > Medizinische Fakultät

swissuniversities
Postfach
Effingerstrasse 15
3001 Bern
+41 31 335 07 70
http://www.swissuniversities.ch

Universität Zürich
Studiendekanat Medizinische Fakultät
Pestalozzistrasse 5
8091 Zürich
+41 44 634 10 75

Bundesamt für Gesundheit
Medizinalprüfungen 
3000 Bern
+41 31 322 21 11
www.bag.admin.ch

berufsberatung.ch