Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Management im Gesundheitswesen

MAS

Universität Bern > Weiterbildung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Management, Führung

Studiengebiete

Wirtschaftswissenschaften

Swissdoc

7.616.38.0

Aktualisiert 14.04.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Master of Advanced Studies (MAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 60 ECTS-Punkten.

Der Studiengang setzt sich aus zwei Komponenten zusammen:

Das Präsenzstudium besteht aus rund 560 Stunden Kursveranstaltungen und dient hauptsächlich der Vermittlung von theoretischem und anwendungsorientiertem Wissen und Können:

  • Persönliche und soziale Kompetenz
  • Theorie und Praxis der Gesundheit
  • Gesundheitsökonomie und -poitik
  • Gesundheitsrecht und -politik
  • Management - Allgemeine Inhalte
  • Management - Besondere Inhalte

Das Projektstudium bietet die Möglichkeit, bereits vorhandenes und im Präsenzstudium erworbenes Wissen und Können unter Begleitung durch eine Betreuerin oder einen Betreuer im Berufsalltag umzusetzen und auf diese Weise die Handlungskompetenz zu erweitern. Es umfasst rund 400 Kursstunden plus Vor- und Nachbereitung.

Auch die Masterarbeit besteht in einem Projekt. Interessierte haben jedoch auch die Möglichkeit, eine wissenschaftliche Arbeit zu verfassen.

Lernziel

Der Studiengang besteht aus einer umfassenden und vertiefenden Weiterbildung für höhere Kader im Gesundheitswesen, die zum fächer- und funktionenübergreifenden Denken und Handeln befähigt, welche im Praxisalltag zunehmend nötig sind, und die auf gesundheitspolitische Mitgestaltungsaufgaben vorbereiten, vor welche sich die Verantwortlichen in höheren Leitungspositionen des Gesundheitswesens gestellt sehen. Die Absolventinnen und Absolventen sollen in der Lage sein, Organisationen des Gesundheitswesens so zu führen, dass diese auch bei sich rasch wandelnden Verhältnissen leistungsfähig und funktionstüchtig sind.

Neben breitgefächertem integrativem Wissen zur Horizonterweiterung sollen die Absolventinnen und Absolventen auch Führungswissen erwerben und ihre persönliche und soziale Kompetenz ergänzen. Die Lernziele konzentrieren sich auf folgende Elemente:

  • Erkennen und selbstständiges Weiterverfolgen der Zusammenhänge und Entwicklungen im Gesundheitswesen.
  • Lösen von Managementproblemen aus der eigenen Praxis unter Verwendung von wissenschaftlichen Erkenntnissen und Methoden und unter Entwicklung von ganzheitlichen, normativ begründeten Strategien.
  • Entwickeln der Fähigkeiten und Haltungen zur Motivation von Personal, zum Umgang mit Kadern anderer Organisationen und zur realistischen Einschätzung der eigenen Person und Karrierechancen.

Voraussetzungen

Zulassung

Master Universitäre Hochschule

Berufserfahrung

  • In der Regel abgeschlossenes Hochschulstudium, namentlich der Medizin, der Pflege, des Rechts, der Ökonomie oder der Verwaltungswissenschaften, aber auch anderer Fakultäten;
  • 4 Jahre berufliche Tätigkeit in einer Position des Gesundheitswesens (Leistungserbringer im Gesundheitswesen; internationale, nationale, kantonale oder kommunale Verwaltung im Gesundheits- und Fürsorgebereich; Kostenträger des Gesundheitswesens; private Unternehmungen und Industriebetriebe sowie Berufs- und andere Organisationen des Gesundheitswesens, usw.);
  • Tätigkeit in einer höheren leitenden Stellung oder für eine solche vorgesehen, in der Regel Führungserfahrung;
  • gute Kenntnisse der deutschen sowie gute (mindestens passive) Kenntnisse der französischen und der englischen Sprache.

Eine ausserordentliche Zulassung für Nicht-Hochschulabsolventinnen und -absolventen ist unter gewissen Voraussetzungen möglich.

Zielpublikum

Der Studiengang richtet sich an höhere Kader aus allen Bereichen des Gesundheitswesens und der Gesundheitspolitik. Dazu gehören Spitäler und andere Institutionen der klinischen Praxis, Einrichtungen der öffentlichen Gesundheitsvorsorge, staatliche Gesundheitsbehörden, Kostenträger, die pharmazeutische und die medizinaltechnische Industrie, die Beratung im Gesundheitswesen, Ausbildungseinrichtungen, Verbände, Fürsorgeinstitutionen, usw.

Zu den höheren Kadern gehören insbesondere Führungskräfte in privaten Unternehmungen und Organisationen sowie der staatlichen und halbstaatlichen Verwaltung, Geschäftsleitungsmitglieder, Verantwortliche für Geschäftsbereiche sowie Leiterinnen und Leiter von Stabs- und Hauptabteilungen.

Kosten

CHF 57'500.-

Abschluss

  • Master of Advanced Studies MAS (inkl. MBA, EMBA)

Master of Health Administration (MHA) oder
Master of Public Health (MPH) mit Schwerpunkt Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen, Universität Bern

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Universität Bern
Zentrum für Gesundheitsrecht und
Management im Gesundheitswesen
Sidlerstrasse 6
3012 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Februar 2017

Dauer

30 Monate
(in der Regel monatliche Kursblöcke von 2.5 - 3.5 Tagen, plus Vor- und Nachbereitung im Selbststudium)
Durchführung alle zweieinhalb Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Einzelne Inhalte auch Französisch und Englisch

Bemerkungen

Anmeldetermin: 27. Juni 2016

Links

Auskünfte / Kontakt

Prof. Dr. Christoph A. Zenger, Franziska Zillig, Rita Schärli, Iris Missio

(info-mig@rw.unibe.ch / 031 631 32 11)

 

Universität Bern

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 631 39 11