Zum Titel springen

Suche

Verpackungsdrucker/in EFZ

Verpackungsdruckerinnen und Verpackungsdrucker bedrucken Materialien wie Kunststoff- und Verbundfolien, Papier, Karton oder Aluminium. Die Berufsleute sorgen dafür, dass diese Materialien zu flexiblen Verpackungen, Etiketten oder Faltschachteln weiterverarbeitet werden. Sie richten die Druckmaschinen ein, mischen die Farben und sind verantwortlich für den gesamten Druckablauf.

Kategorien
Bildungstypen

Grundbildung (Lehre)

Berufsfelder

Druck

Branchen

Medien, Information - Printmedienproduktion

Swissdoc

0.533.3.0

Aktualisiert 11.06.2024

Auftrag annehmen und Produktion planen

Auftrag annehmen und Produktion planen

Verpackungsdruckerinnen erhalten die Druckdaten und bereiten die Produktion vor.

Copyright SDBB | CSFO, Maurice Grünig

Auftrag annehmen und Produktion planen
Arbeitsplatz einrichten

Arbeitsplatz einrichten

Verpackungsdrucker bereiten die Druckmaschinen vor und stellen das zu bedruckende Material bereit.

Copyright SDBB | CSFO, Maurice Grünig

Arbeitsplatz einrichten
Farben mischen

Farben mischen

Die Berufsleute finden heraus, welche Farben am besten für den Druck geeignet sind. Sie mischen die Farben so, dass das Resultat den Vorgaben entspricht.

Copyright SDBB | CSFO, Maurice Grünig

Farben mischen
Tiefdruckmaschinen benutzen

Tiefdruckmaschinen benutzen

Verpackungsdrucker bedienen riesige Tiefdruckmaschinen und kontrollieren, ob der Druckvorgang nach Plan läuft.

Copyright SDBB | CSFO, Maurice Grünig

Tiefdruckmaschinen benutzen
Flexodruckmaschinen bedienen

Flexodruckmaschinen bedienen

Mit dem Flexodruckverfahren können Verpackungsdruckerinnen verschiedenste Materialien bedrucken.

Copyright SDBB | CSFO, Maurice Grünig

Flexodruckmaschinen bedienen
Qualität kontrollieren

Qualität kontrollieren

Verpackungsdrucker überprüfen laufend die Qualität der Produktion und passen wo nötig die Einstellungen bei den Maschinen an.

Copyright SDBB | CSFO, Maurice Grünig

Qualität kontrollieren
Maschinen instand halten

Maschinen instand halten

Verpackungsdruckerinnen sorgen dafür, dass die Anlagen optimal funktionieren, und wechseln z.B. bei einer Digitaldruckmaschine die «Photo Imaging Plate» aus.

Copyright SDBB | CSFO, Maurice Grünig

Maschinen instand halten
Arbeitsplatz reinigen und Abfälle entsorgen

Arbeitsplatz reinigen und Abfälle entsorgen

Verpackungsdrucker putzen die Maschinen und Bestandteile, z.B. Zylinder, oder entsorgen gebrauchtes Material umweltgerecht.

Copyright SDBB | CSFO, Maurice Grünig

Arbeitsplatz reinigen und Abfälle entsorgen
Verpackungsdrucker/in EFZ – Film mit Porträts von Lernenden

Verpackungsdrucker/in EFZ – Film mit Porträts von Lernenden

Der Film aus der Reihe «EinBlick auf» zeigt den Arbeitsalltag einer Verpackungsdruckerin und eines Verpackungsdruckers EFZ und informiert über Aufgaben und Anforderungen in diesem Beruf.

© 2021 – rhaps.com – SDBB | CSFO

Verpackungsdrucker/in EFZ – Film mit Porträts von Lernenden

Tätigkeiten

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

Arbeiten vorbereiten

  • Aufträge entgegennehmen und prüfen
  • Materialmenge abschätzen, den Zeitrahmen festlegen und einen Kostenvoranschlag erstellen
  • Druckdaten, zum Beispiel Logos oder Bilder, betrachten und Produktionsablauf planen
  • die ausgewählten Materialien vorbereiten und die Druckformen herstellen 
  • Druckfarben auswählen sowie Farbtöne und Lösungsmittel mischen
  • die Druckmaschine mit den Materialien und Zubehörteilen ausstatten
  • die verschiedenen Kenngrössen einstellen, zum Beispiel Menge und Farbsättigung
  • die Einstellungen testen und einen Probedruck erstellen sowie allenfalls die Einstellungen anpassen

Druckaufträge ausführen

  • Druckprozesse überwachen, beispielsweise den Durchlauf der Rollen kontrollieren
  • Fehler oder Störungen beheben

Arbeiten abschliessen

  • Druckprodukte lagern oder weiterverwenden
  • Druckdaten dokumentieren, beispielsweise die Materialmenge und Farbmischungen
  • übriggebliebene Bedruckstoffe weiterverwenden
  • Abfälle entsorgen oder recyclen

Maschinen warten

  • Wartungs- und Reparaturarbeiten durchführen
  • Druckformen und Maschinenzubehör putzen

Ausbildung

Bildung in beruflicher Praxis

In einem Betrieb für flexible Verpackungen, Etiketten- oder Wellpappendruck

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule:

  • Schule für Gestaltung, Zürich

Überbetriebliche Kurse

Berufliche Grundlagen erlernen, vertiefen und üben, 9 Tage während 3 Jahren.

Inhalt

  • Arbeitssicherheit, Hygiene, Umweltschutz
  • Materialhandhabung
  • Drucktechnologien
  • Druckvorstufe
  • Druckfarben, Farblehre, Farbmetrik
  • Drucken
  • Weiterverarbeitung
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen

Dauer

3 Jahre

Berufsmaturität

Bei sehr guten schulischen Leistungen können die Lernenden zusätzlich die Berufsmaturitätsschule besuchen.

Abschluss

Verpackungsdrucker/in EFZ

Voraussetzungen

Vorbildung

  • obligatorische Schule abgeschlossen

Anforderungen

  • technisches Verständnis
  • hohe Teamfähigkeit
  • hohes Verantwortungsbewusstsein
  • umweltbewusstes Denken und Handeln
  • genaue, saubere Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit
  • keine Farbsehstörung

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen sowie von PackPrint Swiss, packprint.swiss.

Berufsprüfung (BP)

Mit eidg. Fachausweis, zum Beispiel:

  • Druck- und Medienkaufmann/-frau
  • Spezialist/in für Printmedienverarbeitung
  • Betriebsfachmann/-frau Druck- und Verpackungstechnologie

Höhere Fachprüfung (HFP)

Zum Beispiel Packaging Manager/in mit eidg. Diplom oder Publikationsmanager/in mit eidg. Diplom.

Höhere Fachschule (HF)

Bildungsgänge in verwandten Fachbereichen, zum Beispiel dipl. Manager/in Medien HF.

Fachhochschule (FH)

Studiengänge in verwandten Bereichen, zum Beispiel Bachelor of Science in Media Engineering. Je nach Fachhochschule gelten unterschiedliche Zulassungsbedingungen.

Berufsverhältnisse

Verpackungsdrucker/innen arbeiten allein oder in kleinen Teams in lauten und heissen Werkstätten. Sie arbeiten mit Werbegestalterinnen, Grafikern und Druckweiterverarbeiterinnen zusammen, können aber auch direkten Kundenkontakt haben. Die Berufsleute hantieren mit grossen und komplexen Drucksystemen des Flexo- Tief- oder Digitaldruckes. Oft arbeiten sie im Schichtbetrieb.

Verpackungsdruckerinnen und Verpackungsdrucker arbeiten in gewerblichen und industriellen Druckbetrieben im Bereich Verpackungsdruck, Etikettendruck oder Wellpappendruck. Sie sind auf dem Arbeitsmarkt gefragt.

Bemerkungen

Bis und mit Lehrbeginn 2020 hiess dieser Beruf Flexodrucker/in EFZ.

Weitere Informationen

Adressen

PackPrint.Swiss
Forstackerstrasse 2a
4800 Zofingen
Tel.: +41 62 752 36 30
URL: https://verpackungsdrucker.ch/
URL: https://packprint.swiss/
E-Mail:

berufsberatung.ch