Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Techniker/in HF Unternehmensprozesse

Techniker und Technikerinnen HF Unternehmensprozesse übernehmen Führungsaufgaben in Handels-, Industrie- und Dienstleistungsunternehmen. Je nach Vertiefungsrichtung entwickeln und optimieren sie Abläufe in der Betriebstechnik oder in der Logistik.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Metall, Maschinen, Uhren - Verkehr, Logistik, Sicherheit

Branchen

Logistik - Management und Betriebswirtschaft - Maschinen- und Elektrotechnik

Swissdoc

0.590.8.0

Aktualisiert 20.02.2020

Tätigkeiten

Techniker HF Unternehmensprozesse haben den Überblick über betriebliche Abläufe in ihren Unternehmen. Sie erheben und analysieren systematisch alle relevanten Daten ihres Bereichs zu Aspekten wie Kosten, Terminen und Qualität. Ihre Aufgabe ist es, die ­vorhandenen Ressourcen optimal einzusetzen und Arbeitsabläufe, Informations- und Materialflüsse so zu steuern, dass ein wirtschaftlicher, wettbewerbsfähiger Betrieb gewährleistet ist. Sie sind bestens informiert über Trends in ihrer Branche und die aktuelle Marktlage. Falls nötig suchen sie Lösungen zur Verbesserung betrieblicher Abläufe und setzen diese um. Auch die Qualitätssicherung bei den Unternehmensprozessen gehört in ihren Aufgabenbereich.

Technikerinnen HF Unternehmensprozesse mit Vertiefungsrichtung Betriebstechnik befassen sich mit der Organisationsstruktur eines Unternehmens. Oft sind sie an der Nahtstelle von verschiedenen Abteilungen und fördern die Kommunikation zwischen unterschiedlichen Bereichen. Sie kennen sowohl die Produktionsverfahren als auch die Administration einer Unternehmung. Als Projektleitende planen und realisieren sie Projekte, wie zum Beispiel die Beschaffung und Integration innovativer Informatiksysteme zur Automatisierung in der Produktion und Administration. Je nach Betrieb übernehmen sie auch Funktionen im Marketing.

Techniker HF Unternehmensprozesse mit Vertiefungsrichtung Logistik steuern Netzwerke und Wertschöpfungsketten und gestalten nationale und internationale Lieferketten (Supply Chains). Sie ­befassen sich mit Bereichen wie Beschaffung, Produktion, Transporte, Distribution, Lager und Entsorgung. Als Allrounder der Logistik arbeiten sie mit Liefer- und Abnahmeunternehmen, mit Kunden und Kundinnen sowie mit internen und externen Fachpersonen zusammen. In der Beschaffungs- und Produktionslogistik organisieren sie beispielsweise die termingerechte Bereitstellung von Ressourcen und Betriebsmitteln, koordinieren alle betroffenen Abteilungen und leiten die Verhandlungen mit den Lieferanten.

Technikerinnen HF Unternehmensprozesse führen oft Teams oder ganze Abteilungen. Sie sind Ansprechpartnerinnen für alle Hierarchiestufen eines Unternehmens. Damit sie Betriebsabläufe reibungslos gestalten können, treten sie überzeugend auf und kommunizieren Unternehmensprozesse klar. Häufig übernehmen sie Aufgaben in der Aus- und Weiterbildung innerhalb eines Betriebs.

Ausbildung

Grundlage

MiVo-HF vom 11.9.2017 (Stand 1.11.2017) und eidg. genehmigter Rahmenlehrplan vom 24.11.2010 (Stand 14.10.2015)

Bildungsangebote

Der Verband ODEC führt eine Datenbank zu den höheren Fachschulen mit entsprechendem Bildungsangebot.

Vertiefungen

  • Betriebstechnik
  • Logistik

Dauer

mind. 3 Jahre, berufsbegleitend

Fächer

Z.B. IT Unternehmensprozesse, Mathematik, Logistik, Supply Chain Management, Betriebswirtschaftslehre, Englisch, Unternehmensorganisation, Buchhaltung und Budgetierung, Datenschutz und IT-Sicherheit, Marketing, Ökologie, Arbeitssicherheit, Strategie-, Prozess-, Qualitäts- und Projektmanagement

Berufsprüfung (BP)

An einzelnen Schulen kann zuerst in rund 3 Semstern eine Berufsprüfung (Prozessfachmann/-frau, Logistikfachmann/-frau, Industriemeister/in, Produktionsfachmann/-frau oder Technische/r Kaufmann/-frau ) absolviert werden, die den nahtlosen Einstieg ins 4. Semester erlaubt.

Abschluss

Eidg. anerkannter Titel ­"dipl. Techniker/in HF Unternehmensprozesse"

Voraussetzungen

Vorbildung

    In der Regel gilt:

  • Abschluss einer mind. 3-jährigen beruflichen Grundbildung im technischen oder kaufmännischen Bereich (z. B. als Logistiker/in EFZ, Polymechaniker/in EFZ, Informatiker/in EFZ, Elektroniker/in EFZ, Automatiker/in EFZ, Produktionsmechaniker/in EFZ, Detailhandelsfachmann/-frau EFZ, Kaufmann/-frau EFZ etc.)
  • oder

  • Abschluss einer mind. 3-jährigen Grundbildung in einem anderen Beruf oder Maturität sowie 1 Jahr berufliche Praxis in einem einschlägigen Umfeld
  • und

  • das Bestehen eines Eignungstests in Deutsch, Englisch und Mathematik (bei einzelnen höheren Fachschulen)
  • Über Details und andere Zulassungsbedingungen informiert die höhere Fachschule.

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Verbänden, höheren Fachschulen und Fachhochschulen

Fachhochschule

Z. B. Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie, in Systemtechnik oder in Informatik

Nachdiplomstufe

Angebote an höheren Fachschulen und Fachhochschulen in Bereichen wie Betriebswirtschaft, Unternehmensführung, Projektmanagement, Logistik, Supply Chain & Operations Management, Internationales Logistikmanagement etc.

Berufsverhältnisse

Techniker und Technikerinnen HF Unternehmensprozesse übernehmen anspruchsvolle Fach-, Projektleitungs- und Führungsaufgaben. Sie sind auf dem Arbeitsmarkt gesucht.

Nach zwei Jahren Berufspraxis können sie den europäisch anerkannten Titel "Ingenieur/in EurEta" beantragen.

Weitere Informationen

Adressen

ODEC Schweizerischer Verband der dipl. HF
Steiggasse 2
Postfach 2307
8401 Winterthur
Tel.: +41 52 214 22 40
URL: http://www.odec.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch