?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Betrieblicher Mentor/in

Eidg. Fachausweis BP

Praxisbrücke-Seminare AG

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Aarau (AG) - Basel (BS) - Bern (BE) - Luzern (LU) - Thun (BE) - St. Gallen (SG) - Horgen (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Swissdoc

7.734.13.0

Aktualisiert 03.12.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

In diesem Lehrgang zum eidg. Fachausweis vertiefen Sie ihre Team-, Leadership- und Sozialkompetenzen und ihr projektspezifisches Know-How. Als professioneller Betrieblicher Mentor(in) unterstützen Sie Mitarbeiter(innen) als Führungs- oder Fachkraft, als Projektverantwortliche(r) oder als HR-Verantwortliche(r) in deren komplexen beruflichen Situationen.

Sie beraten Einzelpersonen in Ihrer Organisation und sind somit kompetenter Ansprechpartner für die gewünschten Entwicklungsthemen. Diese professionelle Begleitung führt bei den Mitarbeitenden nachweislich zu erhöhter Produktivität, geringeren Krankheitsbeständen, zu mehr Ausgeglichenheit und zeugt von einer fortschrittlichen Unternehmensführung.

Aufbau der Ausbildung

3 Module

Voraussetzungen

Zulassung

siehe Website

Anmeldung

siehe Website

Kosten

siehe Website

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Aarau (AG)
  • Basel (BS)
  • Bern (BE)
  • Luzern (LU)
  • Thun (BE)
  • St. Gallen (SG)
  • Horgen (ZH)

Der Unterricht findet jeweils in lokal ansässigen Wirtschaftsschulen statt. Genaue Ortsangaben finden Sie auf der Website des Anbieters.

Zeitlicher Ablauf

Beginn

siehe Website

Dauer

siehe Website

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch