?global_aria_skip_link_title?

Suche

Bauingenieurwesen

Bachelor FH

OST - Ostschweizer Fachhochschule

Kategorien
Ausbildungsort

Rapperswil SG (SG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Teilzeit - Praxisintegriertes Bachelorstudium (PiBS)

Ausbildungsthemen

Bauplanung, Landesplanung - Hochbau, Tiefbau, Holzindustrie

Studiengebiete

Bauingenieurwissenschaften

Swissdoc

7.420.2.0

Aktualisiert 16.11.2023

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS (Kreditpunkte).

Das Bachelor-Studium Bauingenieurwesen ist praxisorientiert. Die Studierenden wenden Gelerntes unmittelbar an und erhalten Einblick in die Berufswelt. Ihre Arbeit formt unsere Lebensräume - vom Einfamilienhaus bis zum Wolkenkratzer, vom Wasserkraftwerk zum revitalisierten Fluss.

In den ersten beiden Studienjahren werden grundlegende Kenntnisse des Bauingenieurwesens vermittelt. Die Studierenden erarbeiten sich ein profundes Wissen in Baustatik, Betonbau, Stahlbau und Holzbau. Sie lernen die Baustoffe kennen und verstehen die Grundlagen der Geologie, Bodenmechanik, Hydrologie und Hydraulik. In der Verkehrsplanung und im Verkehrswegebau, in der Siedlungswasserwirtschaft, im Baumanagement sowie im Umweltingenieurwesen eignen sie sich fundierte Kenntnisse an.

Wahl des fachlichen Schwerpunktes ab dem dritten Studienjahr:

  • Konstruktion (Massivbau, Stahlbau, Holzbau)
  • Verkehr (Verkehrswegebau, Untertagebau)
  • Wasser (Wasser- und Flussbau, Siedlungsentwässerung und Wasserversorgung)
  • Geotechnik (nachhaltiges Bauen und Geologie ingenieurmässig anwenden)

Studieninhalte

  • Grundlagen und Aufbau 
  • Profilierung 
  • Grundlagen, Aufbau/Profilierung
  • Mathematik
  • Naturwissenschaften
  • Gesellschaft, Wirtschaft, Recht 
  • Kommunikation, Sprache
  • Bachelor-Arbeit 

Im Bauingenieurwesen-Studium an der OST können die Studierenden ihren Interessen entsprechend weitere, frei wählbare Module in Ihren individuellen Stundeplan eingliedern. 

Aufbau der Ausbildung

Ein Kreditpunkt (KP) ECTS entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.

Musterstudienplan Vollzeitstudium ECTS-Punkte
1. Semester 30
  • Baustoffe 1: Betontechnologie
  • Baustatik 1: Statisch bestimmte Systeme
  • BIM-Einführung
  • Analysis 1 für B
  • Lineare Algebra / Vektorgeometrie
  • Physik 1
  • Rhetorische Kommunikation für Ingenieure
 
2. Semester  36
  • Baustoffe 2: Werkstoffe
  • Grundlagen der Projektierung von Tragwerken
  • Baustatik 2: Linear elastisches Materialverhalten, Plastisches Materialverhalten
  • Baustatik 3: Verformungen & Kraftmethode
  • Hydraulik & Hydrologie: Hydraulik 1, Hydrologie
  • Boden & Fels 1: Eigenschaften & Klassifizierung, Geologie
  • BIM-Kollaboration
  • Analysis 2 für B
  • Physik 2
 
3. Semester  54
  • Betonbau 1: Tragsicherheit
  • Stahlbau 1: Tragsicherheit & Gebrauchstauglichkeit
  • HolzbauSiedlungswasserwirtschaft 1: Wasserversorgung 1, Sidlungsentwässerung 1
  • Hydraulik 2
  • Verkehrsplanung
  • Boden & Fels 2: Bodenmechanik
  • Analysis 3 für B
  • Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik
  • Physik 3
  • Chemie 1
  • Bauplanungs-Management 1
  • Recht: Umwelt, Planung & Baurecht
  • Führungskommunikation im internationalen Arbeitsmarkt: Interkulturelle Kommunikation, Führungskommunikation für IngenieurInnen
  • Englisch
 
4. Semester  54
  • Betonbau 2: Gebrauchstauglichkeit, Platten & Decken
  • Stahlbau 2: Stabilität
  • Angewandte Baustatik im Brücken- und Hochbau: Drehwinkelverfahren, Finite Element Methode
    Siedlungswasserwirtschaft 2: Wasserversorgung 2,
  • Siedlungsentwässerung 2
  • Verkehrswegebau 1: Projektierung von Strassen
  • Boden & Fels 3: Fundation & Böschungsstabilität
  • Ausführung: Bauausführung
  • Systems Engineering: Systemtheorie, Plangungsmethoden
  • Umweltingenieurwesen
  • BIM-Konstruktion Vetiefung: BIM-Konstruktion, Geodätische Messtechnik
  • Zerstörungsfreie Prüfung im Bauwesen
  • Mathematisches Seminar 1
  • Naturwiss. Praktikum
  • Bauplanungs-Management 2
  • Teamkommunikation für Ingenieure
  • Artifical Intelligence
 
5. Semester  52
  • Betonbau 3: Stützen & Stützensysteme, Vorspannung
  • Stahlbau 3: Kran- und Fachwerkträger & Verbund
  • Konstruktion AK1: Erdbeben, Mauerwerk
  • Materialtechnologie: Bauchemie, Bauphysik
  • Siedlungswasserwirtschaft 3, Abwasserreinigung
  • Wasserbbau: Schutzwasserbau, Fluss- und Wildbachbau
  • Verkehrswegebau 2: Proj. von Strassenverkehrsanlagen
  • Boden & Fels 4: Baugruben & Stützbauwerke
  • Untertagebau: Grundlagen von Untertag-Bauwerken, Projektierung von Untertag-Bauwerken
  • Geotechnik AK: Naturgefahren Geotechnik, Geokunststoffe
  • Nachhaltiges Bauen Tiefbau: Tiefbau / Infrastrukturen, Kostenermittlung & Life Cycle Costing
  • Projektarbeit in Bauingenieurwesen
  • Modellierung B im Bauingenieurwesen
    Business Plan & Recht 1: Business Plan, Recht für Ingenieure
 
6. Semester 34
  • Betonbau 4: Erhaltung von Betonbauten
  • Konstruktion AK2: Ermüdung & Brand, Befestigungstechnik & Verstärkung
  • Gewässerrenaturierungen
  • Wasserkraftanlagen: Wasserwirtschaft und Flusskraftwerke, Pump und Speicherkraftwerke
  • Verkehrswegebau 3: Projektierung von Bahnanlagen
  • Boden & Fels 5: Geotechnische Erdbebenbemessung
  • Erhaltungsmassnahmen: Infrastruktur unter Betrieb
  • Bachelor-Arbeit B
  • Mathematisches Seminar 2
 
Total 180

Änderungen vorbehalten.

Voraussetzungen

Zulassung

Voraussetzung für die Aufnahme zum Studium ist einer der folgenden Abschlüsse

  • Berufsmaturität
  • Fachmaturität
  • Gymnasiale Maturität
  • Diplom einer Höheren Fachschule

jeweils in Kombination mit einer studienverwandten Berufslehre oder einer studienverwandten einjährigen Arbeitswelt-Erfahrung (zum Beispiel Praktikum*).

* Mit dem praxisintegriertem Bachelorstudium (PiBS) müssen die Studierenden keine Praktikumsjahr absolvieren und können somit sofort starten.

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig (siehe «Link zur Zulassung»).

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefrist: 30. April

Kosten

Anmeldegebühr: CHF 200.-
Studiengebühr: ab CHF 1'000.-* pro Semester
Schulmaterial/Lehrmittel: ca. CHF 600.- 

*Detaillierte Informationen gemäss Angaben Website.

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Science in Bauingenieurwesen

Perspektiven

Weiterführende Studien: Master of Science in Engeneering

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Rapperswil SG (SG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September (Kalenderwoche 38)

Dauer

Vollzeit: 6 Semester
Teilzeit: 10 Semester oder entsprechend dem individuell gewählten Pensum
Praxisintegriertes Studium (PiBS): 8 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Teilzeit
  • Praxisintegriertes Bachelorstudium (PiBS)

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Studierendenadministration Rapperswil, Tel. +41 (0)58 257 41 11, E-Mail: office-rj@ost.ch

Prof. Dr. Davood Farshi, Studiengangleiter Bauingenieurwesen, Tel. +41 (0)58 257 48 07, E-Mail: davood.farshi@ost.ch

Label

  • Modell F

berufsberatung.ch