Start myBerufswahl

Interessen und St�rken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

St�rken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

�berpr�fen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden � Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Bauingenieurwissenschaften, Master

Master UH

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ > Architektur und Bauwissenschaften

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich ETH-Hönggerberg (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch - Englisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Bauplanung, Landesplanung - Hochbau, Tiefbau, Holzindustrie

Studiengebiete

Bauingenieur

Swissdoc

6.420.2.0

Aktualisiert 12.02.2018

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Brücken, Tunnels, Wasserkraftanlagen, Strassen- und Schienennetze sowie Wohn-, Büro- und Industriebauten spielen in unserem täglichen Leben eine nicht mehr wegzudenkende Rolle und müssen immer höheren Ansprüchen genügen. Unsere moderne Gesellschaft braucht eine zuverlässige, leistungsfähige und sichere Infrastruktur. Die Bauingenieurwissenschaften setzen sich mit der Konzeption, Planung, Konstruktion, Berechnung, Herstellung und dem Betrieb von Bauwerken des Hoch-, Verkehrs-, Tief- und Wasserbaus auseinander. Bauingenieurinnen und -ingenieure sind mehr als kühle Rechner und pfiffige Konstrukteurinnen und Konstrukteure. Sie sorgen dafür, dass Bauwerke und Anlagen zweckmässig geplant, kostengünstig und umweltverträglich gebaut sowie wirtschaftlich betrieben und unterhalten werden können. Dabei arbeiten sie eng mit Fachkräften aus Architektur, Umwelt-, Geomatik-, Maschinen- und Elektroingenieurswesen, Ökonomie, Jurisprudenz und anderen Fachgebieten zusammen und liefern wesentliche Grundlagen für politische Entscheidungsprozesse.

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Bau- und Erhaltungsmanagement
befasst sich mit Prozessen und Arbeitsmitteln für ökonomisch, ökologisch und sozial gerechtes Bauen und Erhalten von Infrastruktur, also: Wie baut man? Wie entscheidet man, wo, wann und wie Massnahmen durchzuführen sind? Wie plant und führt man Bauprojekte durch? Wie führt man Unternehmen und Ämter, die sich mit Bau- und Infrastrukturmanagement befassen?

Geotechnik
befasst sich mit den Themen Boden - Bauwerksinteraktion, Umweltgeotechnik, Spezialtiefbau, Untertagbau in Fels und Lockergestein sowie die notwendigen Techniken der Modellierung, des Entwurfs und der Ausführung. Ausserdem werden berühmte Versagensbeispiele untersucht und wichtige Probleme wie Naturgefahren (z.B. Erdbeben, Rutschungen), chemische Bodenverbesserung und Anwendung moderner Sensortechnologien behandelt.

Konstruktion
In dieser Vertiefung steht der Entwurf, die Berechnung und Ausführung sowie die Erhaltung von Tragwerken. Solche kommen vor bei Hochbauten (öffentliche Bauten, Geschäfts- und Wohnbauten, Industriebauten) und Bauten der Infrastruktur (Brücken, Viadukte, Galerien, Tagbautunnels, Schutz- und Stützbauwerke, Türme etc.). Die behandelten Baumaterialien umfassen Beton, Stahl, Holz, Mauerwerk, Kunststoffe und Glas sowie deren Kombinationen.

Verkehrssysteme
behandelt die Verkehrstechnik und Verkehrsbeeinflussung, Verkehrskonzepte und Simulation des Verkehrssystems, öffentliche Verkehrssysteme sowie die Verkehrsplanung im Gesamtzusammenhang der Raumplanung.

Wasserbau und Wasserwirtschaft
befasst sich einerseits mit der Nutzbarmachung des Wassers, beispielsweise durch Wasserkraftanlagen, Wehre oder Talsperren, andererseits mit Massnahmen und Bauwerken zum Schutz vor negativen Auswirkungen im Fall von Hochwasser. Ausserdem werden die Bewirtschaftung der Ressource Wasser, flussbauliche Massnahmen sowie die Gewässerrevitalisierung behandelt.

Werkstoffe und Mechanik
bietet die Möglichkeit, sich mit der Entwicklung, Anwendung und dem Verhalten verschiedener Baustoffe wie Beton, Metalle, Holz, Glas, Stein, Bitumen, Kunststoffe usw. zu beschäftigen. Die spezifische Struktur und die sich daraus ergebenden Eigenschaften können für verschiedene Werkstoffe vertieft behandelt werden. Dabei wird ein breites Spektrum von technologischen Aspekten, Forschung und Entwicklung sowie Modellierung und Simulation abgedeckt.

Organisation des Studiums

Der Master ist der zweite Studienabschluss nach dem Bachelor. Das Master-Studium Bauingenieurwissenschaften umfasst 120 Kreditpunkte.

Die Vertiefung der Master-Ausbildung erfolgt in zwei der folgenden Vertiefungen:

  • Bau- und Erhaltungsmanagement
  • Geotechnik
  • Konstruktion
  • Verkehrssysteme
  • Wasserbau und Wasserwirtschaft
  • Werkstoffe und Mechanik

Aufbau der Ausbildung

 

Fächer

KP

Vertiefungsrichtung

-       Vertiefungsrichtung 1 (27 KP)

-       Vertiefungsrichtung 2 (27 KP)

54

Wahlfächer

18

Seminararbeit

4

Zwei Projektarbeiten

18

Wissenschaft im Kontext (WiK)

2

Master-Arbeit

24

Total

120


KP = Kreditpunkte (1 KP entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.)

Die Vertiefungsfächer vermitteln vertieftes Wissen über die gewählte Vertiefungsrichtung und bilden die breite Grundlage des Master-Studiums.

Eine grosse Anzahl von Wahlfächern erlaubt den Studierenden, sich entweder in den gewählten Vertiefungsrichtungen noch weiter zu spezialisieren oder die Breite der Ausbildung zu vergrössern (es steht das gesamte Lehrangebot der ETH Zürich und der Universität Zürich zur Auswahl).

Die Seminararbeit vermittelt einheitliche Vorgehensweisen zur Bearbeitung typischer Problemstellungen der Bauingenieurwissenschaften und führt die Studierenden in das professionelle Arbeiten als Bauingenieur/Bauingenieurin ein.

In jeder der gewählten Vertiefungen wird eine Projektarbeit ausgeführt. Projektarbeiten fördern die Anwendung von typischen Arbeitsmethoden der Bauingenieurwissenschaften. 

Wissenschaft im Kontext sind Fächer aus dem Bereich Geistes-, Sozial- und Staatswissenschaften (GESS). In den Vorlesungen und Seminaren werden historische, moralische, erkenntnistheoretische, juristische, ökonomische und politische Kontexte untersucht. Die Studierenden lernen, Zusammenhänge zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen, technischen Innovationen, kulturellen Kontexten, Individuen und Gesellschaften zu erkennen und kritisch zu hinterfragen.

Die Masterarbeit wird in einer der gewählten Vertiefungsrichtungen verfasst und dauert sechszehn Wochen.

Leistungskontrollen finden in Form von Prüfungen, schriftlichen Berichten und Arbeiten, Vorträgen sowie Projektberichten und -resultaten statt.

 

Fächerkombination

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Es ist nicht möglich, Nebenfächer zu belegen.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Nebenfach / Minor / Teilstudium

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Bauingenieurwissenschaften können nicht als Nebenfach belegt werden.

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

Bachelor of Science ETH in Bauingenieurwissenschaften
Bachelor in Bauingenieurwissenschaften der EPFL
Bachelor in Bauingenieurwissenschaften der folgenden ausländischen Universitäten: TU Delft, RWTH Aachen, Chalmers University of Technology

Zulassung mit anderen Abschlüssen

Die Zulassung mit anderen Bachelor-Abschlüssen erfolgt "sur dossier".

Anmeldung

Reglementarische Übertritte von ETH-Bachelor-Studierenden über die elektronische Einschreibung.

Alle anderen Studieninteressierten müssen sich bei der Zulassungsstelle bewerben. Anmeldefenster: 1. November - 15. Dezember (internationales Bewerbungsfenster) / 1. März - 30. März (nicht-visumspflichtige Studierende)
Details unter: Zulassung zum Master-Studium

Kosten

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ > Architektur und Bauwissenschaften

Anmeldegebühren

Mit schweizerischem Ausweis: CHF 50.-
Mit anderen Ausweisen: CHF 150.-

Semestergebühren

Semestergebühren: CHF 660.- (ab HS 2020 730.-)
Obligatorische Semesterbeiträge: CHF 69.-
Die Prüfungsgebühren sind in der Semesterpauschale inbegriffen.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Science ETH in Bauingenieurwissenschaften
(MSc ETH Bau-Ing.)
Englische Bezeichnung:
Master of Science ETH in Civil Engineering (MSc ETH Civil Eng)

Perspektiven

Nachdiplomstudien / MAS

Das Departement Bau, Umwelt und Geomatik bietet folgende Master of Advanced Studies an:

- MAS ETH in Sustainable Water Resources

- MAS ETH in Raumplanung

Das gesamte Angebot an Nachdiplomstudien und -kursen der ETH ist unter www.zfw.ethz.ch veröffentlicht.

Doktorat / PhD

(Dr. sc. ETH Zürich) Das Doktorat umfasst eine selbständige Forschungsarbeit und weitere Studienleistungen. Es dauert in der Regel drei bis vier Jahre und ist meistens mit einer Anstellung als Assistentin oder Assistent an der ETH verbunden. Voraussetzung zur Zulassung sind ein ETH Master-Abschluss oder ein gleichwertiges Diplom einer anderen Hochschule sowie die Bereitschaft eines Dozenten, die Doktorarbeit zu leiten. Siehe www.doktorat.ethz.ch

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich ETH-Hönggerberg (ZH)

ETH Zürich
Studiensekretariat Bauingenieurwissenschaften
Stefano-Franscini-Platz 5
HIL E 32.2
8093 Zürich ETH-Hönggerberg
Tel : 044 633 26 53
Fax : 044 633 12 02
Url : http://www.bauging.ethz.ch
Email : bauing@baug.ethz.ch

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Der Studienbeginn ist im Herbst- und Frühjahrsemester möglich.

Dauer

Das Master-Studium umfasst 120 Kreditpunkte, was einer Normalstudiendauer von 4 Semestern entspricht. Die maximale Studiendauer beträgt 8 Semester.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch
  • Englisch

In der Regel Englisch oder Deutsch. Die entsprechende Sprache ist jeweils im Verzeichnis der Lehrveranstaltungen aufgeführt.

Bemerkungen

Master-Studiengang Bauingenieurwissenschaften

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ

Tag der offenen Tür

Immer anfangs September finden die Studieninformationstage statt.

Auskünfte / Kontakt

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ

ETH Zürich
Kanzlei
ETH-Zentrum HG F 19
Rämistrasse 101
8092 Zürich
044 632 30 00
kanzlei@ethz.ch

ETH Zürich
Zulassungsstelle
ETH-Zentrum HG F 21.3-4
Rämistrasse 101
8092 Zürich
zulassung.ethz.ch
Bachelor-Zulassung: 044 633 82 00 und zulassung@ethz.ch
Master-Zulassung: 044 632 81 00 und master@ethz.ch

ETH Zürich
Studienwahlberatung
ETH-Zentrum HG F 69.2
Rämistrasse 101
8092 Zürich
044 633 49 02
sts.ethz.ch
studienberatung@ethz.ch

berufsberatung.ch