Start myBerufswahl

Interessen und St�rken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

St�rken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

�berpr�fen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden � Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Energie- und Umwelttechnik

Bachelor FH

Zürcher Fachhochschule ZFH > Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW > School of Engineering

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Winterthur (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Umwelt

Studiengebiete

Umweltingenieurwissenschaften

Swissdoc

7.170.7.0

Aktualisiert 25.06.2019

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Umweltingenieurwissenschaften suchen nach technischen Lösungen für die nachhaltige Nutzung lebenswichtiger Ressourcen, entwickeln neue Energiesysteme und tragen dadurch zum Schutz der Umwelt bei. Mehr zur Studienrichtung Energie- und Umwelttechnik

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Das Bachelorstudium Energie- und Umwelttechnik vermittelt technisches Wissen von Industriellen thermischen Prozessen bis zu elektrischen Systemen sowie ein Grundverständnis für Wirtschafsprozesse und nachhaltige Entwicklung. Die Studierenden erwerben Fachkenntnisse und Methoden, um energietechnische Anlagen entwickeln, planen, bewerten und betreiben zu können.

In den ersten 4 Semestern erarbeiten die Studierenden die fachspezifischen Grundlagen, bevor sie ihr Wissen ab dem 5. Semester in einem der folgenden Schwerpunkte vertiefen:

  • Thermische Erneuerbare Energien:
    Im Fokus stehen die Themen Solar- und Geothermie, Industrielle Energieeffizient, Abgas- und Abwasserbehandlung, Wind- und Wasserkraft, Wärmepumpen und Kältetechnik sowie Brennstoffzellen und Verbrennung.
  • Elektrische Erneuerbare Energien:
    Konzentration auf Themen wie Grundlagen der Leistungselektronik, Leistungselektronik zur Einspeisung von Wind- und Solarstrom, Photovoltaik (Modulproduktion und Performance), Elektrische Speicher, Smart Grid und Power Grid.
  • Nachhaltigkeit und Technologie:
    Entwicklung langfristiger Perspektiven für den Aufbau einer neuen Energieversorgung.

Darüber hinaus können ab dem 5. Semester Wahlmodule wie z. B. Biogene Energieträger oder Module aus den jeweils nicht gewählten Schwerpunkten besucht werden.

Praxisbezug:

  • Bearbeitung praktischer Aufgaben ab dem ersten Semester
  • enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Instituten und Zentren:
    - Institut für Angewandte Mathematik und Physik
    - Institut für Energiesysteme und Fluid-Engineering
    - Institut für Nachhaltige Entwicklung
    - Institute of Computational Physics

Abschluss:
Das Studium wird mit einer Projektarbeit (6 ECTS) sowie einer Bachelorarbeit (12 ECTS) abgeschlossen. In diesen Arbeiten werden selbstständig aktuelle Themen und Problemstellungen bearbeitet, meist in enger Zusammenarbeit mit einem Unternehmen.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Modulübersicht Studiengang Energie- und Umwelttechnik

Semester Module ECTS
1 Communication Competence 1
Informatik Programmieren 1
Messtechnik in Solarsystemen
Analysis 1
Energie, Effizienz und Politik
Algebra und Statistik 1
Elektrotechnik und Halbleiter 1
Physik 1

30

2 Communication Competence 2
Informatik Tools
Physik 2
Technology Assessment
CAD für EU
Fluiddynamik
Analysis 2
Elektrotechnik und Halbleiter 2
Algebra und Statistik 2
30
3 Communication Competence 3 
Solartechnik Solarstrom
Projektmanagement im Energieanlagenbau
Wechselstrom und Stromnetze
Thermodynamik
Analysis 3
Transformation soziotechnischer Systeme
Physik 3: Statik und Festigkeitslehre
30
4 Wirtschaft für Ingenieure
Thermische und elektrische Grundlagen der Kraftwerkstechnik
Smartgrid und Elektromobilität
Regelungstechnik
Angewandte Wärmeübertragung
Materialtechnologie für EU
Technologiefeldanalyse
Numerik
30 
5 Wahlpflichtmodule 12
  Schwerpunktmodule 8
  Wahlmodul 4
  Projektarbeit Energie- und Umwelttechnik 6
6 Wahlpflichtmodule 10
  Schwerpunktmodule 8
  Bachelorarbeit 12
     
  Total 180

Voraussetzungen

Zulassung

  • Eidg. anerkannte technische oder kaufmännische Berufsmaturität und abgeschlossene Berufslehre
  • Eidg. anerkannte Berufsmaturität mit einer anderen Berufslehre: Eintritt nach einer Zusatzpraxis. Art und Dauer wird je nach Vorbildung festgelegt.
  • Gymnasiale Maturität mit einer Berufspraxis von 12 Monaten
  • Studieninteressierte, die die oben erwähnten Bedingungen nicht erfüllen, können sich mit dem Studiengangsekretariat in Verbindung setzen.

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge

Link zur Zulassung

Kosten

Semestergebühr: CHF 720.-
Hinzu kommen weitere Aufwände rumd ums Studium

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Science ZFH in Energie- und Umwelttechnik

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Winterthur (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst

Dauer

6 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Das Bachelorstudium Elektrotechnik ist auch als praxisintegriertes Studium möglich. Dieses bietet absolvierenden einer gymnasialen Maturität die Möglichkeit, Berufswelterfahrung im Rahmen des Studiums zu sammeln. Somit muss das Vorpraktikum nicht absolviert werden.

Links

Auskünfte / Kontakt

Studiengangsekretariat:
Tel. +41 58 934 45 44
E-Mail: info-sg.engineering@zhaw.ch

Label

  • Modell F
  • AAQ

berufsberatung.ch