?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Musikpädagogik

Master FH - Lehrdiplom für gymnasiale Maturitätsfächer

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW > Musikhochschulen

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Basel (BS) - Muttenz (BL)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Pädagogische Hochschulen PH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Musik

Studiengebiete

Musik - Unterricht Musik und Bewegung, Musikpädagogik, Schulmusik

Swissdoc

7.824.8.0

Aktualisiert 25.03.2021

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

  • Lehrpersonen für die Sekundarstufe I unterrichten Jugendliche der drei letzten obligatorischen Schuljahre. Sie bereiten den Stoff didaktisch auf, vermitteln Wissen in diversen Fächern und leiten zu selbstständigem Lernen an. Mehr zur Studienrichtung Unterricht Sekundarstufe I
  • Beim Studium der Musik geht es nicht um eine theoretische Auseinandersetzung mit Musik, sondern um die musikalisch-künstlerische Praxis. Im Zentrum stehen dabei ein Instrument, die Stimme oder das Komponieren.

    Mehr zur Studienrichtung Musik

Beschreibung des Angebots

Master: Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt 120 ECTS (Kreditpunkte).

 

Studienrichtungen:

  • Instrumental oder vokal
  • Schulmusik II
  • Master MP Musik und Bewegung
  • Musiktheorie

 

Klassik

Ziel des Masterstudiengangs an der Hochschule für Musik ist die Entwicklung eines eigenständigen künstlerisch-pädagogischen Profils: Die Studierenden lernen, künstlerische und pädagogische Aspekte sinnvoll aufeinander zu beziehen. Die eigene musikalische Praxis und künstlerische Weiterentwicklung geniesst einen hohen Stellenwert. Die pädagogische Ausbildung erfolgt konzentriert und praxisorientiert.

Alte Musik

Die Alte Musik ist längst nicht mehr eine Randerscheinung in der Kultursszene und ist seit einiger Zeit auch im pädagogischen Angebot der Musikschulen und Hochschulen angekommen.

Das Masterstudium in Musikpädagogik an der Schola Cantorum Basiliensis wird in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik Basel angeboten. Allgemeinbildende pädagogische Fächer werden an der HSM besucht, Fachdidaktik und spezielle Methodik sowie der Praxisbereich werden an der Schola Cantorum Basiliensis absolviert. Neben den pädagogischen Fächern wird grossen Wert auf eine hohe künstlerische Qualifikation gelegt, in der Überzeugung, dass die Verbindung beider Kompetenzen für ein erfolgreiches und integriertes Unterrichten unabdingbar ist. In der Alten Musik kommen besondere Aspekte in der Vermittlung von historischen und theoretischen Grundlagen hinzu.

Einzelne Fächer (Barockfagott, Barockoboe, Blockflöte, Cembalo, Gesang, Laute, Orgel, Viola da gamba) haben ein Alleinstellungsmerkmal in denen eine Nachfrage nach pädagogischer Vermittlung existiert. Diese werden kontinuierlich angeboten. Bei Instrumenten, die in der modernen Bauform etabliert sind (Violine, Violoncello, Fortepiano, Posaune, Querflöte etc.), wird davon ausgegangen, dass dies im Rahmen eines vorausgehenden Studiums dieser modernen Formen absolviert wird.

In einigen Fällen besteht die Möglichkeit, bei anerkannten, abgeschlossenen Masterstudium auf der modernen Bauform des Instruments, das Musikpädagogikstudium in enger Verbindung mit der Hochschule für Musik Basel zu gestalten. In einem solchen Fall wird der Fachdidaktikunterricht an der Hochschule für Musik auf dem modernen Instrument stattfinden.

Es kann nicht garantiert werden, dass stets ein Angebot für eine pädagogische Ausbildung in allen Hauptfachvarianten an der SCB bereit steht.

Jazz

Mit dem Masterstudium Musikpädagogik Jazz wird auf hohem Niveau künstlerische Eigenständigkeit gewonnen und gleichzeitig die Fähigkeit erworben, Jazz mit Leidenschaft und Begeisterung zu vermitteln. Das Studium stellt instrumental oder vokal die Weiterentwicklung der künstlerischen Persönlichkeit in den Mittelpunkt sowie die selbständige Umsetzung von anspruchsvollen Projekten und den künstlerischen Prozess. Anderseits bezieht es mit dem erworbenen Kontextwissen pädagogische Aspekte praxisnah mit ein und erlaubt, Jazz mit Empathie und dem eigenen Enthusiasmus zu vermitteln und auf allen Stufen zu unterrichten.


Schulmusik Sekundarstufe II

Ziel des Studiengangs ist die Entwicklung einer eigenständigen Persönlichkeit, die künstlerisches und pädagogisches Gestalten sinnvoll aufeinander zu beziehen vermag.

Die Profile der einzelnen Mastervarianten orientieren sich an den späteren Berufsanforderungen. 
- Vermittlung von Musik für alle Altersstufen im Instrumental- bzw. Vokalunterricht und auf der Bühne 
- Vermittlung von Musiktheorie in Einzel- und Gruppenunterricht 
- Vermittlung von Musik im Klassenunterricht auf gymnasialer Stufe (Schulmusik II) 
- Vermittlung von Musik und Bewegung in einem vielfältigen, heterogenen Berufsfeld.

Gemeinsam ist allen Varianten die Ausbildung zur Musikerpersönlichkeit mit umfassendem Können, die sich auch im Hinblick auf die musikpädagogische Tätigkeit auf jeder Stufe sowohl an künstlerischen wie an pädagogischen Zielsetzungen orientiert. Dieser hohe Anspruch kann nur mit einer Ausbildung erfüllt werden, die beide Bereiche gleichermassen ernst nimmt und sie miteinander zu verbinden imstande ist.

Aufbau der Ausbildung

120 ECTS (Kreditpunkte)


1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 – 30 Arbeitsstunden.

Link zum Aufbau der Ausbildung

Voraussetzungen

Zulassung

siehe entsprechende Links der Studienrichtungen (Aufbau)

Kosten

  • CHF 800.- für Schweizer/innen und Personen mit zivilrechtlichem Wohnsitz in der Schweiz
  • CHF 1'000.- für Ausländer/innen ohne zivilrechtlichem Wohnsitz in der Schweiz
  • CHF 260.- Administrationsgebühren für alle

Siehe auch: Studiengebühren

Abschluss

  • Master Fachhochschule FH
  • Lehrdiplom für gymnasiale Maturitätsfächer

Master of Arts BA in Musikpädagogik in entsprechender Studienrichtung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Basel (BS)
  • Muttenz (BL)

Institut Sekundarstufe I und II
Campus Muttenz
Hofackerstrasse 30, 4132 Muttenz

Hochschule für Musik
Leonhardsstrasse 6
4009 Basel

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Mitte September

Dauer

4 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Studiengänge in Schulmusik II führen nach dem Master of Arts in ein drittes Studienjahr, mit zusätzlichen CP, zum Höheren Lehramt Musik.

 

Links

Auskünfte / Kontakt

Studierendenadministration, Tel. +41 61 264 57 32, hsm.mhs@fhnw.ch

Hochschulsekretariat - Schola Cantorum Basiliensis: Tel. +41 61 264 57 42, scb.mhs@fhnw.ch

Institut Sekundarstufe I und II 
Campus Muttenz 
Hofackerstrasse 30 
CH-4132 Muttenz 
T +41 61 228 51 50 
kanzlei.isek.muttenz@fhnw.ch

berufsberatung.ch