Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Neuroinformatik, Minor

Bachelor UH

Universität Zürich UZH > Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Informatik: Studien und Lehrgänge

Studiengebiete

Informatik

Swissdoc

6.561.1.43

Aktualisiert 25.03.2019

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Informatik – auch Computer Science - ist eine junge Wissenschaft mit interdisziplinärem Charakter an der Schnittstelle der Mathematik sowie den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Sie umfasst alle Bereiche der systmatischen Informationsverarbeitung – von der Sammlung der Daten über deren Verarbeitung, Speicherung, Übertragung, Darstellung und Nutzung. Neuroinformatik ist ein Teilgebiet der Studienrichtung Informatik. Mehr zur Studienrichtung Informatik.

Die Neuroinformatik behandelt Fragestellungen an der Schnittstelle der Disziplinen Physik, Biologie, Ingenieurwisenschaften, Mathematik, Informatik sowie Kognitions- und Medizinische Wissenschaften. Das Hauptinteresse liegt darin, Mechanismen der Informationsverarbeitung und -kommunikation in Gehirn und Nervensystem zu entdecken, die intelligentes Verhalten ermöglichen. Auf diesen Prinzipien werden am Institut für Neuroinformatik (INI) künstliche intelligente Systeme entwickelt, wie z.B. analoge Chips, oder selbst lernende Algorithmen.

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Organisation des Studiums

Das Fach Neuroinformatik an der UZH kann im Bachelor als Minor (30 ECTS) belegt werden.

Absolvierende wissen:

  • was Berechnungen sind und wie sie von biologischen wie auch künstlichen Systemen ausgeführt werden
  • wie Computer programmiert werden, um spezifische Aufgaben zu lösen
  • wie man Statistiken und wissenschaftliche Daten nutzt und interpretiert
  • wie Maschinen gebaut werden können, die die gleichen rechnerischen Prizipien implementieren wie biologische Systeme

Das Studienprogramm besteht aus Pflichtfächern in Programmieren und Neurowissenschaften, einem Wahlpflichtfach in Statistik, Wahlfächern in Neuroinformatik und zusätzlichen Wahlfächern in Neurowissenschaften, Informatik und anderen relevanten Disziplinen.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.
Modul ECTS
Pflichtmodule in Neurowissenschaften und Programmieren:
Systems Neuroscience (6 ECTS)
Informatik I (6 ECTS)
Proseminar Computational Science (1 ECTS)

13

Wahlpflichtmodule aus einem Auswahlkatalog 6
Mögliche Wahlpflichtmodule in Statistik (à je 5 ECTS):
Einführung in die Wahrscheinlichkeit; Stochastische Modellierung; Einführung in die Statistik; Statistical Modeling; Datenanalyse

5
Mögliche Wahlmodule aus einem Auswahlkatalog in Neuroinformatik:
Computational Vision; Neuromorphic Engineering: Theory and Lab; Theory, programming and simulation of neural networks; Introduction to Neuroinformatics; Models of Computation; Methods and models for fMRI data analysis
Vorlesungen, Übungen und Semesterarbeiten aus anderen Instituten und Fakultäten

6
 
Total 30

 

Fächerkombination

Das Nebenfachprogramm Neuroinformatik kann nicht kombiniert werden mit dem Nebenfachprogramm Bioinformatik oder dem Nebenfachprogramm Simulationen in den Naturwissenschaften.

Voraussetzungen

Zulassung

Eidgenössischer oder eidgenössisch anerkannter gymnasialer Maturitätsausweis oder

  • Ausweis über eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung oder
  • Bestandene Aufnahmeprüfung
  • Grundkenntnisse in Analysis und Wahrscheinlichkeit/Statistik

Auskunft darüber, welche Ausweise den direkten Zugang zu den einzelnen Fakultäten ermöglichen, erteilt die Kanzlei. Sie informiert auch über notwendige ergänzende Aufnahmeprüfungen zu bestimmten Vorbildungszeugnissen und steht für diesbezügliche Fragen zur Verfügung.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Immatrikulation

Obligatorische Anmeldung per Internet
für das Herbstsemester bis 30. April
für das Frühjahrssemester bis 30. November
Die Anmeldung erfolgt über den Online-Service

Moduleinschreibung und Reservation von Praktikumsplätzen
Die Belegung der Module und die Reservation von Praktikumsplätzen erfolgt online, dabei sind weitere Termine zu beachten. Diese finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis.

Kosten

Universität Zürich UZH > Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldung zum Studium ist gebührenpflichtig und kostet
CHF 100.-.
Verspätete Anmeldungen in nicht platzbeschränkten Fächern kosten zusätzlich CHF 300.- und sind bis 31. Juli bzw. 31. Januar möglich.

Semestergebühren

Kollegiengeldpauschale und Semesterbeitrag: ca. CHF 780.-. 
Ausländische Studierende, die ihren Vorbildungsausweis nicht in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein erworben haben, zahlen einen zusätzlichen Semesterbeitrag von CHF 500.- bei der Zulassung zum Bachelorstudium bzw. CHF 100.- beim Masterstudium.
Siehe auch: www.uzh.ch/studies.html
Zu den Semestergebühren kommen je nach Studienrichtung weitere Kosten wie z.B. Bücher, Unterlagen für die Veranstaltungen, Praktikumsbeiträge, Exkursionen, Seminare etc

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Perspektiven

Das Nebenfach Neuroinformatik ist eine gute Vorbereitung auf den spezialisierten Master in Neural Systems and Computation, welcher von der UZH und der ETH gemeinsam angeboten wird.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Universität Zürich, Institut für Neuroinformatik
Winterthurerstrasse 190, 8057 Zürich

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester

Dauer

Mindeststudiendauer (Richtstudienzeit): 6 Semester
Insbesondere Teilzeitstudierende können die erforderlichen Kreditpunkte auch über einen grösseren Zeitraum erarbeiten.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

und Englisch

Bemerkungen

Universität Zürich UZH > Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Reglemente der Fakultät

Rahmenordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich

Studienordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich

Die Reglemente finden Sie unter
www.mnf.uzh.ch/studium.html.

Links

Auskünfte / Kontakt

Institut für Neuroinformatik:
Tel. +41 44 635 30 53
E-Mail: info@ini.uzh.ch
URL: www.ini.uzh.ch

berufsberatung.ch