?global_aria_skip_link_title?

Suche

Philosophie

Bachelor UH

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Kategorien
Ausbildungsort

Freiburg (FR)

Unterrichtssprache

Französisch - Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Geisteswissenschaften, Geschichte, Philosophie

Studiengebiete

Philosophie

Swissdoc

6.830.5.0

Aktualisiert 30.08.2021

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Philosophie befasst sich mit den Grundfragen menschlichen Daseins und fragt nach den Grundlagen menschlichen Handelns und Erkennens. Philosophie heisst, Selbstverständliches zu hinterfragen und den Dingen auf den Grund zu gehen. Mehr zur Studienrichtung Philosophie

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

In Freiburg wird besonders Wert auf die Erforschung der historischen Dimension der Philosophie gelegt, mit einem speziellen Fokus auf die Antike und das Mittelalter. Das Bachelorstudium gliedert sich in zwei Schwerpunkte:

  • Der Schwerpunkt Geschichte der Philosophie umfasst die antike, die mittelalterliche, die neuzeitliche und die zeitgenössische Philosophie. Die Studierenden werden an die prägenden Autoren, Texte und Hauptströmungen der abendländischen Philosophie herangeführt. Die verschiedenen philosophischen Auffassungen werden in ihren historischen Kontext gestellt, um die Gründe ihrer Entstehung und ihrer weiteren Entwicklung zu verstehen. Der historische Ansatz erlaubt es, in der Auseinandersetzung mit den verschiedenen Autoren und Theorien grössere Entwicklungszusammenhänge innerhalb der abendländischen Philosophie sichtbar zu machen;
  • Der Schwerpunkt systematische Philosophie umfasst die Sprachphilosophie, Philosophie des Geistes und der Humanwissenschaften, die Erkenntnistheorie und Metaphysik, die Ethik und politische Philosophie, die Ästhetik und Kunstphilosophie. Innerhalb dieser Gebiete lernen die Studierenden die zentralen Themen und Fragestellungen der aktuellen philosophischen Debatten kennen. Ziel des systematischen Ansatzes ist die Auseinandersetzung mit den philosophischen Lösungsansätzen. Dazu ist es erforderlich, die spezifischen Fragestellungen des jeweiligen Problemfeldes in ihrem inneren Zusammenhang zu verstehen und die Vor- und Nachteile möglicher Positionen zu erkennen. Dabei ist die Analyse und Bewertung von Argumenten anhand der Methoden der Logik zentral.

Aufbau der Ausbildung

Philosophie, BA  (120 + 60 ECTS)

1 ECTS-Punkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

   ECTS
Module (richten sich an das 1. Studienjahr)  
Einführungsmodul 12
Logik-Proseminar (Übungen und Prüfung)  
Textanalyse-Proseminar (inkl. schriftlicher Arbeit)  
Grundlagenmodul 18
3 Proseminare (inkl. schriftlichen Arbeiten)  
  30
Fortgeschrittene Module: 4 Module zur Auswahl (je 12 ECTS)  
Geschichte der Philosophie (je 2 Module)  
Antike  
Mittelalterliche  
Neuzeitliche und Zeitgenössische 24
Systematische Philosophie (je 2 Module)  
Sprache, Geist und Humanwissenschaften  
Ethik und Politische  
Ästhetik und Kunst  
Erkenntnistheorie und Metaphysik 24 
  48 
Vertiefungsmodul I (richtet sich an das 3. Jahr)  
In diesem Modul treffen die Studierenden zweimal eine Auswahl.  
Auswahl 1
1 oder 2 Vorlesungen und/oder  
1 oder 2 Seminare mit aktiver Teilnahme oder  
1 oder 2 Unterrichtseinheiten in Alt-Griechisch oder Latein oder  
1 oder 2 Unterrichtseiheiten in einer anderen Sprache  
Auswahl 2
1 Seminar: Formale Hilfsmittel für die Philosophie oder  
1 Seminar: Lektüre und Übersetzung Griechisch oder Latein  
  15
Vertiefungsmodul II  
Lektüre grundlegender Texte der Philosophie (3 x 3 ECTS)  
Philosophie der Antike und des Mittelalters 3
Neuzeitliche und zeitgenössische Philosophie und Sprachphilosophie, Philosophie des Geistes und der Humanwissenschaften 3
Ethik und Politische Philosophie und Ästhetik und Kunstphilosophie 3
Schriftliche Forschungsarbeit
  15 
  108
Bereichsübergreifende und erweiternde Kompetenzen/Soft Skills* 12
Total 120
Nebenprogramm nach Wahl 60
Total mit Nebenprogramm 180

*12 ECTS-Punkte müssen ausserhalb des Studienbereichs erworben werden.

Link zum Aufbau der Ausbildung

Fächerkombination

Der Studiengang Philosophie wird kombiniert mit einem Nebenprogramm / Minor (60 ECTS), welches aus den Fächern der Universität Freiburg gewählt werden kann. Siehe auchNebenprogramme nach Wahl

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Philosophie wird als Nebenprogramm / Minor zu 60 ECTS- oder 30 ECTS-Punkten angeboten.

Philosophie (60 ECTS)

Der Studienplan sieht folgende Module, Vorlesungen und Seminare vor:

  • Einführungsmodul (richtet sich an das 1. Studienjahr)
  • Textanalyse-Proseminar (inkl. schriftlicher Arbeit)
  • Logik-Proseminar (Übungen und Prüfung) oder 1 Proseminar nach Wahl (inkl. schriftlicher Arbeit)

Grundlagenmodul (richtet sich an das 1. Studienjahr)

  • 2 Proseminare (inkl. schriftlichen Arbeiten)
  • Fortgeschrittene Module: 2 Module nach Wahl
  • Geschichte der Philosophie (je 1 Modul):
  • Antike
  • Mittelalterliche
  • Neuzeitliche und Zeitgenössische
  • Systematische Philosophie (je 1 Modul):
  • Sprache, Geist und Humanwissenschaften
  • Ethik und Politische
  • Ästhetik und Kunst
  • Erkenntnistheorie und Metaphysik

Vertiefungsmodul (richtet sich an das 3. Jahr)

  • Lektüre grundlegender Texte der Philosophie
  • Philosophie der Antike und des Mittelalters
  • Neuzeitliche und zeitgenössische Philosophie und Sprachphilosophie,
  • Philosophie des Geistes und der Humanwissenschaften
  • Ethik und Politische Philosophie und Ästhetik und Kunstphilosophie
  • 1 Vorlesung nach Wahl

Philosophie (30 ECTS)

Grundlagenmodul

  • Textanalyse-Proseminar (inkl. schriftlicher Arbeit)
  • 2 Proseminare zur Auswahl (inkl. schriftlicher Arbeit) oder 1 Proseminar nach Wahl (inkl. schriftlicher Arbeit) und Logik-Proseminar (Übungen und Prüfung)

Ergänzungsmodul

  • 4 Semestervorlesungen

Voraussetzungen

Zulassung

  • Eidgenössisch anerkannte gymnasiale Maturität, oder
  • Berufsmaturität oder Fachmaturität mit bestandener Passerellenprüfung, oder
  • Bachelor-Abschluss einer Fachhochschule oder einer Pädagogischen Hochschule

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig (siehe "Link zur Zulassung").

Die Fakultäten bieten Personen, die mindestens 30 Jahre alt sind, jedoch keinen Vorbildungsausweis besitzen, der zur Zulassung an die Universität Freiburg berechtigt, ein spezielles Anmeldeverfahren an. Siehe Studieren ohne Maturität

Latein / Griechisch

Latein- oder Altgriechischkenntnisse werden verlangt. Im Rahmen der Soft Skills können die Ergänzungsprüfungen während des Bachelorstudiums nachgeholt werden.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefristen der Universität Freiburg

  • Herbstsemester: 30. April
  • Frühlingssemester: 30. November

Anmeldung ohne Matura:

  • 1. März (für für das Herbstsemester)

Die Einschreibung erfolgt nach abgeschlossenem Anmeldeverfahren und dem Bezahlen der Semestergebühren.

Kosten

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Semestergebühren

Einschreibe- und Grundgebühren pro Semester:

  • Fr. 835.- für Schweizer/innen und Ausländer/innen, deren Eltern in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein Wohnsitz haben, sowie Ausländer/innen mit Aufenthaltsbewilligung C;
  • Fr. 985.- für Ausländer/innen.

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Arts, Universität Freiburg

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

Der Bachelor-Abschluss garantiert die Zulassung zu universitären Masterstudiengängen der entsprechenden Fachrichtung in der Regel ohne zusätzliche Bedingungen.
An der Uni Freiburg sind die folgenden Masterstudiengänge nach dem Bachelor in Philosophie zugänglich:

  • Master of Arts in Philosophie

Lehrdiplom für die Sekundarstufe II

Das Lehrdiplom für Maturitätsschulen wird nach dem Masterabschluss in der Regel für zwei Unterrichtsfächer absolviert. Weitere Informationen:  Lehrdiplom für Maturitätsschulen (LDM) für geisteswissenschaftliche Fächer

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Freiburg (FR)

Universität Freiburg
Departement für Philosophie
Av. de l'Europe 20
1700 Fribourg

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester oder Frühlingssemester

Dauer

6 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Französisch
  • Deutsch

Deutsch und/oder Französisch. Einige Lehrveranstaltungen werden in englischer Sprache angeboten.
Erwerb des Bachelors mit Zusatz "Zweisprachiges Studium" möglich (Deutsch – Französisch).

Bemerkungen

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Reglemente der Fakultät

Die Studienreglemente sind abrufbar unter: Reglemente und Gesetze

Links

Auskünfte / Kontakt

Prof. Gianfranco Soldati: gianfranco.soldati@unifr.ch

berufsberatung.ch