?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Biologie

Bachelor UH

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ > Naturwissenschaften und Mathematik

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich ETH-Hönggerberg (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Natur, Naturwissenschaften

Studiengebiete

Biologie

Swissdoc

6.540.1.0

Aktualisiert 20.07.2020

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Biologie hat mit allen Phänomenen des Lebens zu tun – mit Molekülen, Genen, Zellen, Individuen, Populationen und Ökosystemen. Typisch für das Fach sind Spezialisierungen und Vernetzung mit Nachbardisziplinen.

 

Mehr zur Studienrichtung Biologie

 

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Studienabschluss vor dem Master. Das Bachelor-Studium umfasst 180 Kreditpunkte.

 

Das Biologie-Studium der ETH bietet eine innovative und breit abgestützte Ausbildung in der Biologie mit den Grundlagen in Chemie, Physik und Mathematik an, die auch die (Unter-)Disziplinen Bioinformatik, Statistik und Modellierung umfasst. Das Studium geht von den molekularen Grundlagen aus und folgt dem evolutionären Weg des Lebens mit zunehmender biologischer Komplexität. Es geht vor allem darauf ein, wie sich aus der Bearbeitung von Fragestellungen an einzelnen Organismengruppen allgemeingültige Konzepte entwickelt haben. Es ermöglicht Studierenden eine integrierte experimentelle und theoretische Ausbildung in wesentlichen Gebieten der modernen Biologie, die den Umgang mit komplexen Datensätzen einschliesst.

Aufbau der Ausbildung

Die ersten beiden Studienjahre sind für alle Studierenden einheitlich und vermitteln eine gemeinsame Grundlage. Eine vertiefte Ausbildung in den naturwissenschaftlichen Grundlagenfächern bildet die Basis für das weitere Studium in den höheren Semestern. Vorlesungen in Biologie, Mathematik, Chemie und Physik werden ergänzt durch Übungen, in denen das Gelernte angewendet wird.

Das dritte Studienjahr bietet eine Auswahl an fortgeschrittenen Lerninhalten und aktuellen Forschungsprojekten in einer Vielzahl von Fächern. Nach zwei von Vorlesungen und Praktika mit festem  Programm geprägten Jahren können sich die Studierenden im dritten Studienjahr individuellen Interessen folgend einen ersten Einblick in die Forschungspraxis verschaffen, weltführende Forschungsteams kennenlernen und Gebiete entdecken, die sie in ihrem Master-Studium vertiefen möchten. In diesem dritten Jahr steht eine grosse Palette an Lehrveranstaltungen zur Verfügung, aus denen die Studierenden auswählen können.

Erstes Studienjahr   KP
Mathematik   11
Statistik   3
Physik   6
Chemie   13
Grundlagen der Biologie 1: Von Molekülen zur Biochemie der Zelle   6
Grundlagen der Biologie 2: Zellen   6
Praktikum Chemie   6
Praktikum Biologie   8
Total   59
Zweites Studienjahr    
Statistik   3
Chemie   3
Informatik   4
Grundlagen der Biologie 3: Multizellularität   8
Bioanalytik   4
Genetik, Genomik   5
Biochemie   5
Systembiologie   5
Molekulare Mechanismen von Gesundheit und Krankheit   2
Praktikum Chemie   8
Praktikum Biologie   8
Praktikum Bioinformatik   2
Total   57
Drittes Studienjahr    
Konzeptkurse (min. 3 Kurse à 6 KP)   min. 18
Blockkurse (min. 5 Kurse à 6 KP)   min. 30
Total   60
Wissenschaft im Kontext   4
BACHELOR TOTAL   180

 
KP = Kreditpunkte

Blockkurse vermitteln die biologische Wissenschaft als Prozess und verknüpfen Vorlesung, experimentelles Arbeiten, Seminare und Literaturarbeit in ausgewählten Gebieten der Biologie.

Konzeptkurse vermitteln vertiefend die grundlegenden Konzepte in einem wesentlichen Teilbereich der Biologie, der Chemie und weiterer benachbarter Fächer. Die folgenden Kurse stehen zur Auswahl:

• Evolutionary Genetics
• Cell Biology
• Concepts in Modern Genetics
• Cellular Biochemistry
• Immunology
• Microbiology
• Introduction to Bioinformatics: Concepts and Applications
• Molecular Life of Plants
• Systems Biology
• Molecular and Structural Biology
• Nucleic Acids and Carbohydrates
• Proteins and Lipids
• Molecular Disease Mechanisms

Wissenschaft im Kontext sind Fächer aus dem Bereich Geistes-, Sozial- und Staatswissenschaften (GESS). In den Vorlesungen und Seminaren werden historische, moralische, erkenntnistheoretische, juristische, ökonomische und politische Kontexte untersucht. Die Studierenden lernen, Zusammenhänge zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen, technischen Innovationen, kulturellen Kontexten, Individuen und Gesellschaften zu erkennen und kritisch zu hinterfragen.

Am Ende des ersten Jahres wird eine Basisprüfung über den gesamten Stoff der ersten beiden Semester abgelegt. In einem Pilotversuch (2020-2022) wird diese Prüfung in zwei Blöcke aufgeteilt, die unabhängig voneinander geprüft werden können und bestanden werden müssen. Die theoretischen Fächer des 2. werden in Form von Einzelprüfungen geprüft. Für Praktika gibt es semesterweise Leistungskontrollen. Für die Lehrveranstaltungen des dritten Jahres gibt es unterschiedliche Formen der Leistungskontrolle (Prüfungen, schriftliche Arbeiten und Berichte, Referate etc.).

Link zum Aufbau der Ausbildung

Fächerkombination

Der Studiengang Biologie ist ein Monofachstudiengang. Es ist nicht möglich, Nebenfächer zu belegen

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Biologie kann nicht als Nebenfach belegt werden.

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte, prüfungsfreie Zulassung

- Schweizerische oder schweizerisch anerkannte Maturität, resp. Passerelle.
- Gleichwertiger ausländischer Maturitätsausweis, sofern die Bedingungen der ETH-Zulassungsverordnung erfüllt sind.
- Vom Bund anerkannter Fachhochschulabschluss
- Abschluss einer der ETH entsprechenden universitären Hochschule.

Zulassung mit anderen Abschlüssen

Bewerberinnen und Bewerber mit Ausweisen, welche die Bedingungen für die prüfungsfreie Zulassung nicht erfüllen, müssen eine umfassende oder reduzierte Aufnahmeprüfung ablegen.
Siehe Anmeldung/Bewerbung

Link zur Zulassung

Anmeldung

Bis 30. April online überZulassung zum Bachelor-Studium

Immatrikulation

Die Immatrikulation erfolgt bei Studienbeginn - entsprechende Informationen werden nach der Anmeldung zugeschickt.

Kosten

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ > Naturwissenschaften und Mathematik

Anmeldegebühren

Mit schweizerischem Ausweis: CHF 50.-
Mit anderen Ausweisen: CHF 150.-

Semestergebühren

Semestergebühren: CHF 730.-
Obligatorische Semesterbeiträge: CHF 69.-
Die Prüfungsgebühren sind in der Semesterpauschale inbegriffen.

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Science ETH in Biologie (BSc ETH Biologie)

Englische Bezeichnung:
Bachelor of Science ETH in Biology (BSc ETH Biology)

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

Master of Science ETH in Biologie

Übertritt in spezialisierte Master-Studiengänge der ETH kann "sur dossier" und mit Auflagen erfolgen.

 

Lehrdiplom für Maturitätsschulen

Das Lehrdiplom für Maturitätsschulen in Biologie (Umfang 60 KP) berechtigt zum Unterricht an Maturitätsschulen, Berufs- und Fachschulen sowie anderen höheren Lehranstalten. Mit der Ausbildung kann nach dem Erwerb des Bachelordiploms begonnen werden. Der Erwerb des Diploms setzt jedoch einen Master-Abschluss im Studiengang Biologie voraus.

Siehe: www.didaktischeausbildung.ethz.ch

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich ETH-Hönggerberg (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Der Studienbeginn ist nur im Herbstsemester möglich.

Dauer

Das Bachelor-Abschluss umfasst 180 Kreditpunkte, was einer Normstudiendauer von drei Jahren entspricht. Die maximale Studiendauer beträgt fünf Jahre.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

In der Regel Deutsch. In höheren Semestern sind Lehrveranstaltungen auf Englisch möglich. Die jeweilige Sprache wird im Verzeichnis der Lehrveranstaltungen aufgeführt.

Bemerkungen

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ

Tag der offenen Tür

Immer anfangs September finden die Studieninformationstage statt.

Links

Auskünfte / Kontakt

ETH Zürich
Studiensekretariat Biologie
HIT F 41.7
Wolfgang Pauli-Strasse 27
8093 Zürich ETH-Hönggerberg
Tel : 044 632 59 42
Url : http://www.biol.ethz.ch
Email : studies@biol.ethz.ch

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ

ETH Zürich
Kanzlei
ETH-Zentrum HG F 19
Rämistrasse 101
8092 Zürich
044 632 30 00
kanzlei@ethz.ch

ETH Zürich
Zulassungsstelle
ETH-Zentrum HG F 21.2-5
Rämistrasse 101
8092 Zürich
Bachelor-Zulassung: 044 633 82 00 und zulassungsstelle@ethz.ch
Master-Zulassung: 044 632 81 00 und master@ethz.ch

ETH Zürich
Studienwahlberatung
ETH-Zentrum HG F 67.5, 68.2, 69.2
Rämistrasse 101
8092 Zürich
044 632 63 40
www.ethz.ch/studienwahlberatung 
studienwahlberatung@ethz.ch

berufsberatung.ch