Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Physics / Physik

Bachelor UH

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ > Naturwissenschaften und Mathematik

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich ETH-Hönggerberg (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Natur, Naturwissenschaften

Studiengebiete

Physik

Swissdoc

6.160.11.0

Aktualisiert 21.04.2021

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Physik befasst sich mit grundlegenden Naturphänomenen wie Materie und Energie sowie deren Wechselwirkungen in Raum und Zeit. Und sie sucht Antworten auf eine Vielzahl grosser Fragen – etwa der, nach der Entstehung des Universums.

Mehr zur Studienrichtung Physik

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Studienabschluss vor dem Master. Das Bachelor-Studium umfasst 180 Kreditpunkte.

 

Die Physik erforscht als Naturwissenschaft einerseits die Gesetzmässigkeiten unserer Welt, liefert aber auch die Grundlagen für technische Entwicklungen. Vieles, was heute von grosser praktischer Bedeutung ist, beruht auf Einsichten, die aus der Physik hervorgegangen sind.

Das Studium baut auf guten Grundkenntnissen in Mathematik auf und erfordert eine ausgeprägte Fähigkeit zum abstrakten Denken. Es strebt eine breite Grundausbildung an, die es den Absolventinnen und Absolventen ermöglicht, sich im Berufsleben selbstständig weitere Kenntnisse anzueignen. Physikerinnen und Physiker sind nach dem Studium oft in der Forschung in industriellen oder staatlichen Laboratorien tätig. Sie haben so unterschiedliche Aufgaben wie etwa die Untersuchung von Prozessen in der Atmosphäre, die Erforschung neuer Materialien, die Entwicklung von Techniken im Bereich atomarer Dimensionen oder die Anwendung energiereicher Strahlen in der Medizin. Weil Physikerinnen und Physiker typischerweise dort arbeiten, wo vorerst Fragen gestellt, Erfahrungen gesammelt und Methoden entwickelt werden müssen, sind ihre Fähigkeiten auch in vielen anderen Berufsfeldern geschätzt.

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Theoretische Physik: Quantenmechanik, Kontinuumsmechanik, Theorie der Wärme

Experimentelle Physik: Astrophysik, Festkörperphysik, Teilchenphysik, Quantenelektronik

Organisation des Studiums

Das Studium der Physik an der ETH Zürich zeichnet sich durch eine solide mathematische Grundausbildung aus. Das erste Studienjahr ist für Mathematik und Physik fast identisch und ein Wechsel nach dem Basisjahr ist in beide Richtungen möglich.

Aufbau der Ausbildung

 

Erstes Studienjahr KP
Analysis I & II  
Lineare Algebra I & II  
Datenanalyse  
Informatik  
Physik I & II  
Total 58
Zweites Studienjahr KP
Funktionentheorie  
Mathematische Methoden der Physik I & II  
Allgemeine Mechanik  
Physik III  
Elektrodynamik  
Numerische Methoden  
Theorie der Wärme  
Total 59
Drittes Studienjahr KP
Kernfächer 24
Wahlfächer 8
Total 32
Weitere  
Praktika, Proseminare und Semesterarbeiten 25
Wissenschaft im Kontext 6
BACHELOR TOTAL 180


KP = Kreditpunkte


Basisjahr: Das erste Studienjahr (genannt Basisjahr) vermittelt nach einem einheitlichen Lehrplan die breiten Grundkenntnisse, auf denen das spätere Fachstudium aufbaut. Insbesondere werden die gleichen mathematischen Grundlagen vermittelt wie im Mathematikstudium.
Fachstudium Im Bachelor Studium (3.-6. Semester) wird einerseits die Grundausbildung auf höherem Niveau fortgesetzt, und andererseits wird eine Vertiefung von Kenntnissen in den Grundfächern der experimentellen und theoretischen Physik angestrebt. 

Wissenschaft im Kontext sind Fächer aus dem Bereich Geistes-, Sozial- und Staatswissenschaften (GESS). In den Vorlesungen und Seminaren werden historische, moralische, erkenntnistheoretische, juristische, ökonomische und politische Kontexte untersucht. Die Studierenden lernen, Zusammenhänge zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen, technischen Innovationen, kulturellen Kontexten, Individuen und Gesellschaften zu erkennen und kritisch zu hinterfragen.

Im ersten Jahr wird eine Basisprüfung über den gesamten Stoff des ersten Jahres abgelegt. In einem Pilotversuch (2016-2022) wird diese Prüfung in zwei Blöcke aufgeteilt, die unabhängig voneinander geprüft werden können und bestanden werden müssen. Im zweiten Jahr werden die obligatorischen Fächer in drei Prüfungsblöcken geprüft. Die weiteren Lehrveranstaltungen werden einzeln geprüft.
Bei den Praktika, Semesterarbeiten und Proseminare müssen Semesterleistungen erbracht werden (Berichte, schriftliche Arbeiten, Vorträge).

Fächerkombination

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Es ist nicht möglich, Nebenfächer zu belegen.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Physik kann nicht als Nebenfach belegt werden.

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte, prüfungsfreie Zulassung

- Schweizerische oder schweizerisch anerkannte Maturität, resp. Passerelle.
- Gleichwertiger ausländischer Maturitätsausweis, sofern die Bedingungen der ETH-Zulassungsverordnung erfüllt sind.
- Vom Bund anerkannter Fachhochschulabschluss
- Abschluss einer der ETH entsprechenden universitären Hochschule.

Zulassung mit anderen Abschlüssen

Bewerberinnen und Bewerber mit Ausweisen, welche die Bedingungen für die prüfungsfreie Zulassung nicht erfüllen, müssen eine umfassende oder reduzierte Aufnahmeprüfung ablegen.
Siehe Anmeldung/Bewerbung

Link zur Zulassung

Anmeldung

Bis 30. April online über Anmeldung/Bewerbung für ein Studium an der ETH Zürich

Immatrikulation

Die Immatrikulation erfolgt bei Studienbeginn - entsprechende Informationen werden nach der Anmeldung zugeschickt.

Kosten

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ > Naturwissenschaften und Mathematik

Anmeldegebühren

Mit schweizerischem Ausweis: CHF 50.-
Mit anderen Ausweisen: CHF 150.-

Semestergebühren

Semestergebühren: CHF 730.-
Obligatorische Semesterbeiträge: CHF 69.-
Die Prüfungsgebühren sind in der Semesterpauschale inbegriffen.

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Science ETH in Physik (BSc ETH Physik)
Englische Bezeichnung:
Bachelor of Science ETH in Physics (BSc ETH Physics)

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

Master of Science ETH in Physik

Übertritt in spezialisierte Master der ETH kann "sur dossier" und mit Auflagen erfolgen.

 

Lehrer/in Sek. II

Es kann das Lehrdiplom für Maturitätsschulen in Physik erworben werden (Umfang 60 KP). Der Abschluss berechtigt zum Unterricht an Mittelschulen sowie anderen höheren Lehranstalten. Mit der Ausbildung kann nach dem Erwerb des Bachelordiploms begonnen werden. Der Erwerb des Diploms setzt jedoch einen Master-Abschluss im Studiengang Physik voraus. 
Es kann auch ein weniger umfangreiches Didaktik-Zertifikat (24 KP) erworben werden, das zum Unterricht in höheren Schulen, nicht aber am Gymnasium berechtigt.
Siehe: www.didaktischeausbildung.ethz.ch

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich ETH-Hönggerberg (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Der Studienbeginn ist nur im Herbstsemester möglich.

Dauer

Das Bachelor-Studium umfasst 180 Kreditpunkte, was einer Normstudiendauer von drei Jahren entspricht. Die maximale Studiendauer beträgt fünf Jahre.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

In höheren Semestern sind Lehrveranstaltungen auf Englisch möglich. Die jeweilige Unterrichtssprache ist im Verzeichnis der Lehrveranstaltungen aufgeführt.

Bemerkungen

Bachelor-Studiengang Physik

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ

Tag der offenen Tür

Immer anfangs September finden die Studieninformationstage statt.

Auskünfte / Kontakt

ETH Zürich, Studiensekretariat Physik
HPF G 9.1
Otto-Stern-Weg 1
8093 Zürich
Tel: 044 632 34 78
Url: http://www.phys.ethz.ch
Email: studiensekretariat@phys.ethz.ch

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ

ETH Zürich
Kanzlei
ETH-Zentrum HG F 19
Rämistrasse 101
8092 Zürich
044 632 30 00
kanzlei@ethz.ch

ETH Zürich
Zulassungsstelle
ETH-Zentrum HG F 21.2-5
Rämistrasse 101
8092 Zürich
Bachelor-Zulassung: 044 633 82 00 und zulassungsstelle@ethz.ch
Master-Zulassung: 044 632 81 00 und master@ethz.ch

ETH Zürich
Studienwahlberatung
ETH-Zentrum HG F 67.5, 68.2, 69.2
Rämistrasse 101
8092 Zürich
044 632 63 40
www.ethz.ch/studienwahlberatung 
studienwahlberatung@ethz.ch

berufsberatung.ch