Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Chemie

Bachelor FH

Fachhochschule Westschweiz HES-SO > HES-SO Freiburg > Hochschule für Technik und Architektur Freiburg HTA-FR

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Freiburg 5 (FR)

Unterrichtssprache

Französisch - Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Chemie, Kunststoff, Papier

Studiengebiete

Chemie

Swissdoc

7.540.1.0

Aktualisiert 18.04.2019

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Chemie untersucht, wie Atome in Molekülen, Werkstoffen und lebenden Organismen angeordnet sind und wie sich diese neu sortieren und so fast alle Prozesse des Alltags beeinflussen. Sie ist Grundlagenfach für andere Disziplinen. Die drei klassischen Disziplinen des Gebiets sind die Anorganische, die Organische und die Physikalische Chemie. Mehr zur Studienrichtung Chemie

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte. 1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Das erste Studienjahr ist hauptsächlich auf die Vertiefung der Grundkenntnisse in den wissenschaftlichen Fächern und auf das Erlernen von Informations- und Kommunikationstechniken ausgerichtet. Theoretische und praktische Grundkenntnisse in den chemischen Fächern werden gefestigt und erweitert. 

Das zweite Studienjahr dreht sich hauptsächlich um die berufsbezogenen Fächer: analytische Chemie, physikalische Chemie, organische Chemie und industrielle Chemie. Die Kenntnisse der organischen und analytischen Chemie werden im Labor angewandt und getestet. 

Im dritten Studienjahr werden die Kompetenzen in den berufsbezogenen Fächern weiter vertieft und bei Laborprojekten in der analytischen, physikalischen und industriellen Chemie umgesetzt. Semesterarbeit und Bachelorarbeit geben Ihnen die Gelegenheit, mit zwei selbstständig geführten Projekten Ihre praktische Ausbildung abzuschliessen.

Aufbau der Ausbildung

Module   ECTS
1. Jahr  
Analyse chimique et mesure (F) 6
Laborpraktika I (F/D) 7
Sprachen und Kommunikation (F/D) 9
Mathematik I (D) 14
Physik I (F/D) 11
Molekülstruktur (F/D) 8
Transformations (F) 5
  60
2. Jahr  
Caractérisation (F) 6
Commande de procédés (F) 8
Chimie industrielle I (F) 10
Laborpraktika II (F/D) 10
Mathematik und Physik II (F/D) 12
Structure et synthèse (F) 6
Synthèse et mécanismes réactionnels (F) 8
  60
3. Jahr  
Chimie avancée (F) 7
Conception de réacteurs (F) 7
Industrielle Chemie II (F/D) 12
Laborpraktika III (F/D) 15
Bachelorarbeit (D) 12
Projektarbeit (F/D) 7
  60
Total Bachelor 180

Kurssprache: D (Deutsch), F (Französisch), F/D (zweisprachig)

Link zum Aufbau der Ausbildung

Voraussetzungen

Zulassung

Zulassung mit Schweizer Diplom:

Berufsmaturität, kombiniert mit einem Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis EFZ
Direkte Zulassung falls EFZ im Bereich der gewählten Studienrichtung oder 1 Jahr praktische Erfahrung (Passerelle oder Praktikum in einem Betrieb) im Bereich der gewählten Studienrichtung, falls EFZ in anderem Bereich.
Gymnasiale Maturität
1 Jahr praktische Erfahrung (Passerelle oder Praktikum in einem Betrieb) im Bereich der gewählten Studienrichtung.
FMS mit Fachmaturität
1 Jahr praktische Erfahrung (Passerelle oder Praktikum in einem Betrieb) im Bereich der gewählten Studienrichtung.
Diplom FMS mit EFZ
Direkte Zulassung falls EFZ im Bereich der gewählten Studienrichtung oder 1 Jahr praktische Erfahrung (Passerelle oder Praktikum in einem Betrieb) im Bereich der gewählten Studienrichtung, falls EFZ in anderem Bereich.
Diplom HF
Direkte Zulassung falls EFZ im Bereich der gewählten Studienrichtung oder 1 Jahr praktische Erfahrung (Passerelle oder Praktikum in einem Betrieb) im Bereich der gewählten Studienrichtung, falls EFZ in anderem Bereich.
Andere Diplome
Ab dem vollendeten 25. Lebensjahr: Zulassung aufgrund eines Dossiers falls der-die Kandidierende im Verlauf der beruflichen Laufbahn gleichwertige Kompetenzen erworben hat, auf beruflicher sowie persönlicher Ebene. 1 Jahr praktische Berufserfahrung im Bereich des gewählten Studienganges ist verlangt. Aufnahmeprüfung.

Zulassung mit ausländischem Diplom:

Für weitere Informationen, wenden Sie sich bitte an das Studiensekretariat.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Ende Mai

Kosten

  • Einschreibegebühr (einmalig): 150 CHF
  • Semestergebühr: 500 CHF
  • Beitrag an den Informatikpark und die Druckkosten: 100 CHF
  • Material- und Exkursionskosten: schätzungsweise 3‘000 CHF für die ganze Ausbildung, d.h. durchschnittlich 500 CHF pro Semester.

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Science HES-SO in Chemie

Perspektiven

Master FH:
Die Bachelorausbildung kann durch eine Ausbildung zum Master of Science HES-SO in Life Sciences, specialization in Chemical Development and Production ergänzt werden.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Freiburg 5 (FR)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Mitte September (Woche 38)

Dauer

3 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Französisch
  • Deutsch

Die Ausbildung wird auf Französisch oder zweisprachig auf Französisch und Deutsch angeboten. Bei einem zweisprachigen Studium erhalten Sie ein zweisprachiges Bachelor-Diplom HES-SO.

Links

Auskünfte / Kontakt

Verantwortlicher für den Studiengang: Pierre Brodard, pierre.brodard@hefr.ch
Verantwortlicher für Zweisprachigkeit: Mario Luongo, mario.luongo@hefr.ch

berufsberatung.ch