Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Berufsmaturität nach der Lehre (BM 2), Ausrichtung Technik, Architektur, Life Sciences, Blended Learning

Berufsmaturität

Berufsfachschule BBB

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Baden (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsmaturität nach Berufsabschluss - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Berufsmaturität nach Berufsabschluss - Sprachkurse

Vorbereitungskurs-Typen

Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Swissdoc

5.000.15.0 - 9.854.1.0 - 9.852.1.0

Aktualisiert 22.10.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Schwerpunkt der technischen Ausrichtung der Berufsmaturität liegt in den Bereichen Mathematik und Naturwissenschaften. Sie ist in der Regel Voraussetzung für ein Studium an Fachhochschulen in den Bereichen Technik und Informationstechnologie, Architektur, Bau- und Planungswesen sowie Chemie und Life Sciences. Sie ermöglicht den direkten und prüfungsfreien Zugang zu einem Studium in der Fachrichtung des erlernten Berufes.

Diese Ausrichtung ist insbesondere für Lernende von technischen Berufen in Industrie, Gewerbe und Handwerk interessant: Informatiker/in, Polymechaniker/in, Automatiker/in, Elektroniker/in, Mediamatiker/in und Automobilmechatroniker/in. 

Die BBBaden bietet zwei Lehrgang-Varianten an: "BM 2 Technik, Architektur, Life Sciences (TALS) mit Blended Learning" und "BM 2 Technik, Architektur, Life Sciences (TALS) Flex mit Blended Learning".

Flex – Lehrbegleitender Start der BM2 im vierten Lehrjahr:
Ab August 2021 bietet die BBB in einem vierjährigen vom SBFI bewilligten Pilotversuch einen neuen Weg zur Berufsmaturität an.

Die BM2-Flex integriert die Vorteile der einjährigen BM 2 im Vollschulunterricht und der zweijährigen berufsbegleitenden BM 2. Sie dauert zwei Jahre, beginnt aber bereits im letzten Lehrjahr, während dem die meisten Berufe mit vierjährigen Lehren nur noch einen Schultag haben. Nach dem Lehrabschluss absolvieren die Lernenden das zweite Jahr der BM2 berufsbegleitend und können so ein Jahr früher mit dem Fachhochschulstudium beginnen.

Die BM2-Flex verläuft nach dem gleichen Modell wie die seit Jahren sehr erfolgreich angebotene BM2 mit Blended Learning.

Der neue BM-Lehrgang richtet sich an leistungsfähige und leistungswillige Lernende, die mit dem Einverständnis des Lehrbetriebs auf diesem neuen Ausbildungsweg ihre Allgemeinbildung erweitern und die Fachhochschulreife erlangen wollen.

Lernziel

Vorbereitung auf die Berufsmaturität Technik, Architektur, Life Science

Voraussetzungen

Zulassung

  • BM2 mit Blended Learning: Eidg. Fähigkeitsausweis oder gleichwertiger Ausbildungsabschluss. Bestehen einer obligatorischen Aufnahmeprüfung*.
  • BM2-Flex Technik (TALS) mit Blended Learning: Die Aufnahme setzt voraus, dass der Lehrbetrieb den Berufslernenden für einen zusätzlichen Schultag freistellt und dass die Aufnahmeprüfung bestanden wird.

*Per Schuljahr 2021/22 wird im Kanton Aargau der prüfungsfreie Übertritt in die BM II eingeführt. Mehr Infos im Merkblatt "Prüfungsfreier Übertritt in die Berufsmaturität nach der Lehre (BM II)" des Departements Bildung, Kultur, Sport des Kantons Aargau.

Kosten

Der Schulbesuch ist für Studierende mit Wohnsitz im Kanton Aargau unentgeltlich.

  • Aufnahmegebühr CHF 300.-
  • Allgemeiner Verwaltungsaufwand,
  • Materialgeld und Lehrmittel für alle
  • Semester total ca. CHF 1'000.-
  • Für Interessierte: Französisch: DELF B1 CHF 320.- / Englisch: Cambridge Frist Certificate CHF 350.-

Die Finanzierung des Lehrgangs für ausserkantonale BM-2-Studierende richtet sich nach
den interkantonalen Vereinbarungen. Detaillierte Auskünfte erhalten Sie bei folgender
Adresse: Abteilung Berufsbildung und Mittelschule, Berufsmaturität, Bachstrasse 15, 5001
Aarau, 062 835 22 11, berufsmatura@ag.ch

Abschluss

  • Berufsmaturität

Ausrichtung BM 2: Technik, Architektur und Life Sciences

Für Interessierte: Französich: Delf B1 / English: Cambridge First Certificate (B2)

  • Cambridge English First (FCE)
    Das FCE besteht aus 4 Teilen: Leseverständnis, "Use of English", schriftlicher Ausdruck, Hörverständnis, mündlicher Ausdruck.
  • Diplôme d'Etudes en Langue Française (DELF)
    Das Diplom DELF umfasst vier unabhängige Diplome auf unterschiedlichen Niveaustufen: DELF A1, DELF A2, DELF B1, DELF B2 Prüfungsbereiche: mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Hör- und Leseverständnis

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Baden (AG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Mitte August

Dauer

2 Jahre

BM2 TALS mit Blended Learning: Beginn nach der Lehre, berufsbegleitend

BM2-Flex Technik (TALS) mit Blended Learning: Beginn im letzten Lehrjahr

Pro Woche 1 Tag Präsenzunterricht, betreutes Distanzlernen, Selbststudium

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Aufnahmeprüfung umfasst Mathematik, Deutsch, Französisch, Englisch.

An anderen BM-Schulen abgeschlossene Fächer, wie Chemie, Englisch, Französisch,
können angerechnet werden; ebenso DELF B1 und First.

Es werden Vorkurse für die Aufnahmeprüfung angeboten:
Französisch und Mathematik (Daten siehe Website des Anbieters oder auf Anfrage)
 

Links

berufsberatung.ch