?global_aria_skip_link_title?

Suche

Lehrdiplom für die Sekundarstufe I für Primarlehrpersonen, Stufenerweiterung, Joint Master

Master PH

Pädagogische Hochschule Graubünden PH GR

Pädagogische Hochschule St.Gallen PHSG

Kategorien
Ausbildungsort

Chur (GR)

Unterrichtssprache

Deutsch - Italienisch - Andere Sprache

Ausbildungstyp

Pädagogische Hochschulen PH

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Studiengebiete

Unterricht Sekundarstufe I

Swissdoc

7.710.48.0

Aktualisiert 01.02.2024

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Kooperation zwischen der PH Graubünden und der PH St. Gallen ermöglicht Lehrpersonen der Primarstufen, eine EDK-anerkannte Lehrberechtigung für die Sekundarstufe I zu erwerben. 

Das Studium ist ganz auf die Bedürfnisse der Studierenden ausgerichtet. Primarlehrpersonen haben in ihrer Ausbildung bereits Kenntnisse in Erziehungswissenschaften, Berufspraxis und Fachdidaktik erarbeitet. Dazu kommt fachwissenschaftliches Wissen. In der Ausbildung zur Sekundarlehrpersonen werden alle Teilbereiche vertieft und zusätzliche Kompetenzen für die Oberstufe erarbeitet.

Zwei Praktika «on the job» (sofern die Studierenden bereits auf der Oberstufe unterrichten) oder in Gastklassen runden die Ausbildung ab.

Fächerwahl

phil. I: 

  • 1. Fach: Deutsch, Rätoromanisch, Italienisch
  • 2. Fach: Englisch, Rätoromanisch, Deutsch, Italienisch
  • 3. Fach: Räume, Zeiten und Gesellschaft

phil. II:

  • 1. Fach: Mathematik
  • 2. Fach: Natur und Technik
  • 3. Fach: Englisch, Rätoromanisch, Deutsch, Italienisch

Aufbau der Ausbildung

Die Ausbildung entspricht einem konsekutiven Masterstudiengang und umfasst mindestens 120 ECTS-Punkte. 

Module ECTS-Punkte
Deutsch als Erstsprache 18
Deutsch als Zweitsprache 17
Italienisch Erstsprache 18
Italienisch Zweitsprache 17
Rätoromanisch Erstsprache 18
Englisch Zweitsprache 17
Mathematik 17
Räume, Zeiten, Gesellschaften 23
Natur und Technik 23
Erziehungswissenschaften 15
Ergänzungsstudien 11
Berufspraktische Studien 18
Bachelor-Mastermodule 22


Allfällige Änderungen vorbehalten.

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Primarlehrpersonen mit einem EDK anerkannten Lehrdiplom für die Vorschul- und Primarstufe oder Primarstufe.
  • Lehrpersonen mit einem seminaristischen Lehrdiplom, mit mindestens dreijähriger Unterrichtspraxis auf der Sekundarstufe I und/oder der Primarstufe bei einem Beschäftigungsgrad von mindestens 50 Stellenprozent.
  • Nachweis Sprachkompetenz C1 gemäss GER (gemeinsamer europäischer Referenzrahmen) bei Wahl einer Fremdsprache.
  • Studienleistungen, die ausserhalb der Ausbildung zur Lehrperson erworben wurden, sowie Unterrichtspraxis, können gemäss den Richtlinien der EDK bis maximal 60 Credits angerechnet werden.
  • Da die Anzahl Plätze limitiert ist, befindet eine Kommission über die Aufnahme.

Anmeldung

Bis Ende April

Die Studierenden sind an der PHSG immatrikuliert und melden sich ebenfalls dort an.

Kosten

Wiederkehrende Gebühren:
Studiengebühren CHF 800.- pro Semester
Skripte, Bücher, Exkursionen ca. CHF 200.- pro Semester

Einmalige Gebühren:
Anmeldegebühr CHF 200.-
Immatrikulationsgebühr CHF 300.-
Studienabschluss CHF 200.- 

Abschluss

  • Master Pädagogische Hochschule PH

Master of Arts in Secondary Education (MA)
Diplom: Lehrperson phil. I (sprachlich/historische Richtung)
oder
Master of Science in Secondary Education (MSc)
Diplom: Lehrperson phil. II (mathematisch/naturwissenschaftliche Richtung)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Chur (GR)

Neben der Berufspraktischen Ausbildung finden rund 60% des gesamten Studiengangs an der PH Graubünden statt. Einzelne Veranstaltungen v.a. im Bereich der Vertiefungsstudien können in Gossau respektive St. Gallen stattfinden.

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Siehe Website des Anbieters

Dauer

6 Semester (jeweils mittwochs und freitags)

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch
  • Italienisch
  • Andere Sprache

Die PHGR ist die einzige dreisprachige Hochschule der Schweiz. Es werden Lehrpersonen für die deutschen, italienischen und romanischen Sprachgebiete des Kantons Graubünden ausgebildet.

Links

Auskünfte / Kontakt

berufsberatung.ch