?global_aria_skip_link_title?

Suche

Übersetzen und Sprachtechnologien

Master UH

Université de Genève (UNIGE)

Kategorien
Ausbildungsort

Genf (GE)

Unterrichtssprache

Französisch - Englisch - Deutsch - Italienisch - Andere Sprache

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Sprach- und Literaturwissenschaften, Dolmetschen

Studiengebiete

Angewandte Linguistik, Übersetzen, Dolmetschen

Swissdoc

6.811.3.6

Aktualisiert 10.08.2023

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die drei Masterstudiengänge in Übersetzung

Die drei Masterstudiengänge in Übersetzung bieten eine Berufsausbildung auf höchstem Niveau. Sie bilden professionelle Übersetzerinnen und Übersetzer aus, die in der Lage sind, allgemeine und fachspezifische Texte in ihre Mutter- oder Kultursprache zu übersetzen. Dieses allgemeine Ziel beinhaltet die Entwicklung von Kompetenzen (methodische, textuelle, thematische, soziolinguistische und technologische), die notwendig sind, um für jede Kommunikationssituation angemessene Übersetzungsstrategien nach den in der Branche praktizierten Qualitätsstandards umzusetzen. Sie entwickeln die Fähigkeit zur Analyse und Informationssuche sowie zur strukturierten Reflexion über den Text und den Übersetzungsakt. Die Wahl eines der drei Masterstudiengänge in Übersetzung erfolgt im Laufe des Studiums und ermöglicht eine Spezialisierung auf:

  • Fachübersetzung (MATS)
  • Übersetzung und Sprachtechnologien (MATT)
  • Übersetzung und mehrsprachige Fachkommunikation (MATCOM).

Die Studierenden müssen eine Sprachkombination wählen, die den Lehrveranstaltungen der Fakultät für Übersetzen und Dolmetschen entspricht, d. h. eine Aktivsprache (A) und eine, zwei oder drei Passivsprachen (B). In MATT ist die Anzahl der Passivsprachen auf zwei begrenzt.

Master in Übersetzung und Technologie (MATT)

Der MATT bildet vielseitige Übersetzerinnen und Übersetzer aus, die Experten für neue Übersetzungstechnologien und multilinguales Engineering sind. Dank einer Reihe von abwechslungsreichen Kursen, die sowohl auf die Berufspraxis als auch auf die Forschung ausgerichtet sind, konzentriert sich der Studiengang auf drei Hauptbereiche: Informatikwerkzeuge für Übersetzer, Terminologie sowie Lokalisierung und Projektmanagement.

Dieser Studiengang wird angeboten:

  • ohne Vermerk
  • mit dem Vermerk "Terminologie" oder "Lokalisierung und maschinelle Übersetzung".

Sprachliche Kombination

Die Mutter- oder Kultursprache ist die A-Sprache. Die anderen Sprachen sind die passiven Sprachen, die auch als B-Sprachen bezeichnet werden. Das Sprachenangebot umfasst Arabisch (nur als Aktivsprache), Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch oder Russisch (nur als Passivsprache). Der Kandidat oder die Kandidatin wählt für MATT eine Sprachkombination, die auf 1 oder 2 Passivsprachen beschränkt ist. Die Übersetzungskurse werden in der Aktivsprache des/der Studierenden abgehalten.

Organisation des Studiums

Der Master stellt den zweiten akademischen Abschluss nach dem Bachelor dar und entspricht in der Regel dem Erwerb von 90-120 ECTS-Punkten, der Master in Übersetzung und Technologie (MATT) erfordert den Erwerb von :

  • 90 ECTS-Punkte, was 3 Studiensemestern entspricht, mit 1 Passivsprache.
  • 120 ECTS-Punkte, was 4 Studiensemestern entspricht, mit 2 Passivsprachen.

 

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Punkt entspricht ca. 25-30 Stunden Arbeit.

Master in Übersetzung und Technologien (MATT)  Crédits ECTS

Obligatorische Lehrveranstaltungen des Kerncurriculums (Credits entsprechend der Anzahl der Passivsprachen)

  •  Argumentative Übersetzung, Revision und Post-Editing
  • Übersetzungswissenschaft
  • Spezialisierungen
  • Technologien für die Übersetzung
  • Fachübersetzung
44 od. 60

Pflichtfächer ausserhalb des Kerncurriculums

  • Übersetzungstechnologien
 20 - 24

Wahlfächer

2 - 12 

Masterarbeit

24 

Total ECTS-Punkte (je nach Anzahl der Passivsprachen)

90 od. 120

Link zum Aufbau der Ausbildung

Fächerkombination

Im Studiengang "Übersetzen und Sprachtechnologien" ist keine Fächerkombination möglich.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Das Fach kann nicht als Nebenfach studiert werden.

Voraussetzungen

Zulassung

Ohne Zulassungsprüfung:

  • Universitärer Bachelor (mindestens 180 Kreditpunkte) in mehrsprachiger Kommunikation, der von der Fakultät verliehen wird, sofern die gleiche Sprachkombination beibehalten wird.

Die Masterstudiengänge in Übersetzung stehen auch Inhaberinnen und Inhabern anderer akademischer Grade offen, wenn sie zuvor eine Aufnahmeprüfung bestanden haben.

Überblick über die verschiedenen Zugangswege zu den konsekutiven Masterstudiengängen: Admission - vue d'ensemble.

Die Hochschule ist für die Zulassung (siehe "Link zur Zulassung") aus wichtigen Gründen zuständig.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefrist für die Aufnahmeprüfungen bei FTI:

  • 28. Februar 2024

Frist für die Anmeldung zur Aufnahmeprüfung an der Universität:

  • 28. Februar 2024

Kosten

CHF 500.-/Semester

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Universitätsabschluss in Übersetzen und Sprachtechnologien (MATT) / Master of Arts in Translation and Technologies, Universität Genf

Perspektiven

Berufliche Perspektiven

Die Ausbildung an der FTI eröffnet zahlreiche Berufsmöglichkeiten sowohl im öffentlichen als auch im privaten Sektor. Studierende des Studiengangs Übersetzung und Technologie finden nach Abschluss ihrer Ausbildung eine Anstellung oder machen sich als Freiberufler in den Bereichen Lokalisierung, Terminologie oder Übersetzung selbstständig. Als Spezialisten für Übersetzungstechnologie evaluieren und implementieren sie IT-Tools, erstellen und verbessern Terminologiedatenbanken, lokalisieren Videospiele und Webseiten und leisten IT-Support für Übersetzungsteams. Die Tätigkeitsfelder sind sehr breit gefächert und die Berufsmöglichkeiten vielfältig: internationale Organisationen, NGOs, Verlage, Übersetzungsagenturen, Behörden, Dokumentationszentren, Forschungsinstitute, Banken, Versicherungen, Gerichte, Medien, Bildungseinrichtungen usw.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Genf (GE)

Faculté de traduction et d'interprétation
Uni Mail
Bd du Pont-d'Arve 40
1211 Genève 4

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst, September

Dauer

Das Masterstudium dauert 3 Semester (maximal 5 Semester) mit 1 Passivsprache und 4 Semester (maximal 6 Semester) mit 2 oder 3 Passivsprachen. Eine Verlängerung kann aus wichtigen Gründen gewährt werden.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Französisch
  • Englisch
  • Deutsch
  • Italienisch
  • Andere Sprache

Französisch, Englisch und andere offizielle Sprachen der Fakultät in der von der/dem Studierenden gewählten Kombination.

Links

Auskünfte / Kontakt

Studiensekretariat:

  • Marie-Laure Cudet
    Tél. +41 (0)22 379 87 08
    admission-fti@unige.ch

Studienberatung:

  • Bachelor, mobilité, doctorat
    Olivier Demissy-Cazeilles
    Tél.: +41 (0)22 379 95 66
    Olivier.Demissy@unige.ch
  • Masters
    Nicole Stoll
    Tél.: +41 (0)22 379 87 07
    Nicole.Stoll@unige.ch

berufsberatung.ch