Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Medizinische Grundlagenausbildung - 367 Stunden

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Bodyfeet AG, Fachschule für Naturheilkunde und manuelle Therapie, Hauptsitz Thun

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Thun (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Swissdoc

9.724.1.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Ausbildung bietet den Teilnehmenden nebst dem grundlegenden und vernetzten Wissen über den Bau und die Funktion des Körpers praxisrelevante weiterführende Kenntnisse, welche sie in ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit als Therapeut/in unterstützen.

Kosten

CHF 9'550.-

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Thun (BE)

Zeitlicher Ablauf

Dauer

3 Semester (367 Stunden)

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Von einigen Krankenversicherern sowie Verbänden wird eine andere Anzahl Ausbildungsstunden verlangt. Bei Bedarf erstellt der Anbieter ein den Bedürfnissen des Teilnehmers entsprechendes Ausbildungskonzept durch Ergänzung der Grundlagenausbildungen mit thematisch weiterführenden Ausbildungstagen.