Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch, ist das Portal am Freitag, 22. November ab 18.00 Uhr bis Samstag, 23. November 08.00 Uhr nicht verfügbar.

Suche

Visuelle Kommunikation

Bachelor FH

Berner Fachhochschule BFH > Hochschule der Künste Bern HKB

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Film, Video, Fotografie, Visuelle Kommunikation, Ton

Studiengebiete

Visuelle Kommunikation

Swissdoc

7.814.2.0

Aktualisiert 18.11.2019

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Visuelle Kommunikation gestaltet Botschaften in einer bildhaften Sprache: Sie wird zum Beispiel zur Illustration von wissenschaftlichen Theorien oder für die Vermarktung von Produkten eingesetzt. Mehr zur Studienrichtung Visuelle Kommunikation.

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS (Kreditpunkte).

Im Zentrum der Ausbildung stehen die disziplinären Praxismodule. Die projekt- und prozessorientierte Lernsituation bezieht sich stark auf die künftige Berufsrealität. Praxiskontakte sind systematisch in die Lehre eingebaut und unterstützen die Studierenden darin, ein beruflich-fachliches Netzwerk aufzubauen.

Lernziel

Ziel des Bachelor-Studiengangs in Visueller Kommunikation ist die Ausbildung von Gestalterinnen und Gestaltern, die neben der konkreten Umsetzung von Informationen in einen bildhaften Ausdruck auch Prozesse rund um einen Auftrag überschauen und das fachliche Umfeld kennen. Die Studierenden lernen, Entscheide zu treffen, Ideen zu reflektieren, gestalterisch zu argumentieren und eine eigene visuelle Sprache zu entwickeln. Grundlagen der wissenschaftlichen Arbeit und Forschungsfragen bereiten die Studierenden darauf vor, sich neuen Medienumgebungen anzupassen. Die Entwicklung von gattungsübergreifenden Arbeiten mit anderen Disziplinen der HKB führt zu einem kritischen Blick auf die eigene Tätigkeit und zum Aufbau eines breiten Netzwerks.

Der Bachelorabschluss ist berufsbefähigend; Absolventinnen und Absolventen arbeiten selbständig oder als Angestellte in Agenturen und Ateliers. Der BA qualifiziert für ein weiterführendes Masterstudium in Kommunikationsdesign.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Punkt entspricht ungefähr einem Arbeitsaufwand von 25-30 Stunden.

Modulgruppen ECTS-Punkte
Schwerpunkt Basics
36
Zeichnen basic, Interaktive Systeme Webdesign basic, Audiovisuelles Gestaltung Viskom basic, Text basic, Einführung in die Werkstatt Viskom, Schwerpunktprojekt Grafik 1, Printed Matter, Schwerpunktprojekt Grafik 2, Designmanagement, Geschichte der visuellen Kommunikation 1, Visit 1 / Grafik, Kulturhistorische Vorlesung 1
Schwerpunkt Grafik und Typografie
31
Fotografie basic, Schwerpunktprojekt Grafik und Typography, Text advanced, Geschichte der visuellen Kommunikation 2, Designtheorie basic 1, Schwerpunktprojekt Grafik und Typography, Designtheorie basic 2, Visit 2 / Grafik im Kontext, Kulturhistorische Vorlesung 2, Pflichtwahlangebot, Jahrespräsentation 1. Studienjahr
Schwerpunkt Bild
33
Schwerpunktprojekt Illustration / Fotografie, Fotografie advanced, Zeichnen advanced, Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten, Designtheorie advanced, Portfolio- und Praxismontag, Visit 3 / Fotografie, Schwerpunktprojekt Bildfindung, Designtheorie advanced, Portfolio- und Praxismontag, Visit 4 / Illustration, Pflichtwahlangebot, Y Wahlangebot
Schwerpunkt Bewegtes Bild und Editorial Design
29
Exkursion/Studienwoche 2. Studienjahr, Schwerpunktprojekt Bewegtes Bild / Grafik / Illustration, Brand Identity, Typoclub, Visit 5 / Editorial Design, Portfolio- und Praxismontag, Schwerpunktprojekt Editorial Design,Portfolio- und Praxismontag
Open Space Fotografie, Pflichtwahlangebot, Jahrespräsentation 2. Studienjahr
Schwerpunkt Corporate Design und Grafik im Raum
25
Praktikum (Zwischensemester), Schwerpunktprojekt Corporate Design, Freitagsprojekt mit AHB, Schwerpunktprojekt Grafik im Raum, Freitagsprojekt mit AHB, Visit 6 / Bewegtes Bild
Bachelor-Thesis
26
BA-Thesis Mentorat Theorie, BA-Thesis Mentorat Praxis, BA-Thesis
Total
180

Voraussetzungen

Zulassung

Das Bachelor-Studium in Visueller Kommunikation setzt gestalterische und konzeptionelle Kompetenz, eine hohe Selbständigkeit und Eigeninitiative voraus. Studiengangbewerbende müssen eine Mappe mit eigenen Arbeiten (Mappe/Portfolio) einreichen, die ihre gestalterischen Fähigkeiten zum Ausdruck bringt.

Schulische Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zur Aufnahmeprüfung ist in der Regel eine gymnasiale Matur oder ein gleichwertiger Abschluss (Berufsmaturität, Fachmaturität, Abitur). Bei besonderer künstlerischer Begabung kann vom Abschluss der Sekundarstufe II abgesehen werden.

Kenntnisse + Fähigkeiten
  • handwerklich-technische Fähigkeiten
  • gewandt im Umgang mit digitalen Medien
  • reflexiv und kommunikativ

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefrist: Mitte März. Die Anmeldung erfolgt online.

Kosten

Semestergebühren: CHF 750.-

Anmeldung und Eignungsabklärung: CHF 250.-

Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Materialien.

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Arts (BA) in «Visuelle Kommunikation»

Perspektiven

Weiterführendes Masterstudium

Master of Arts in Design

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst

Dauer

6 Semester
Ein Teilzeitstudium ist in begründeten Fällen möglich.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Der Besuch des einjährigen Vorkurses an einer Schule für Gestaltung oder eines Propädeutikums ist empfohlen, jedoch nicht zwingend.

Links

Auskünfte / Kontakt

Sekretariat Gestaltung und Kunst

Tel. +41 (0)31 848 38 48

E-Mail: gk@hkb.bfh.ch

berufsberatung.ch