Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Systemtechnik

Bachelor FH

FHO Fachhochschule Ostschweiz > NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Buchs SG 1 (SG) - St. Gallen (SG) - Chur (GR)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Elektronik, Mikrotechnik - Studien und Lehrgänge

Studiengebiete

Systemtechnik

Swissdoc

7.555.26.0

Aktualisiert 30.11.2017

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Elektrotechnik, Informatik und Maschinentechnik – wer sich zwischen solchen Bereichen nicht entscheiden kann, weil alles spannend ist, ist auf dem besten Weg Richtung Systemtechnik: hier fliesst alles zusammen um Prozesse zu verbessern und Automatisierungen zu planen. Mehr zur Studienrichtung Systemtechnik

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Das Systemtechnik-Studium ist eine anspruchsvolle Ingenieurausbildung, die eine solide Grundlage für moderne technische Berufe schafft.

Das Studium vermittelt den Studierenden solide Grundlagen auf den Gebieten Mechanik, Elektronik, angewandte Physik, Werkstoffe und Informatik, ergänzt durch mathematische, betriebswirtschaftliche und kulturelle Themen.

Im Lauf des Ingenieurstudiums Systemtechnik spezialisieren sich die Studierenden in einer von sechs Studienrichtungen:

  • Maschinenbau
  • Elektronik und Regelungstechnik
  • Photonik
  • Ingenieurinformatik
  • Informations- und Kommunikationssysteme
  • Mikrotechnik

Alle Studierenden haben überdies die Möglichkeit, die Zusatzqualifikation Produkt- und Projektingenieur zu erlangen. Mit der industrienahen Bachelor-Arbeit wird schliesslich eine direkte und nachhaltige Brücke in das Berufsleben als Systemtechnik-Ingenieur/in geschlagen.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Punkt entspricht einem ungefähren Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Stunden.

 

Modulgruppen ECTS-Punkte
Grundlagenmodule (für alle Fachrichtungen) 85
Differentialrechnung & Klassische Mechanik
Integralrechnung & Elektrizität / Magnetismus
Differentialgleichungen & Wärmelehre / Wellenlehre
Mehrdimensionale Analysis & Schwingungslehre / Optik
Elektrotechnik & Lineare Algebra I + II
Mechanik & Werkstoffe / Chemie I + II
Informatik & IT Wissen
Informatik
Allgemeiner kultureller Kontext I, II, III + IV
Systemtechnikprojekt
Betriebswirtschaft und Integriertes Management I + II
Studienrichtungsmodule 61

Studienrichtung Maschinenbau
Mess- und Antriebstechnik, Elektronik
Dynamische Systeme, Mikrocontroller
Konstruktion und Maschinenelemente I + II, Werkstofftechnik I + II, Technische Mechanik I + II, Angewandte Werkstofftechnik
Entwicklungsprojekt Qualitätsmanagement und Fertigungsmesstechnik,
Fertigungstechnik I + II, Mechatronik I + II, Produktentwicklung I + II, Simulation Mechanischer Systeme, Thermodynamik, Maschinendynamik,  Strömungslehre

 

Studienrichtung Miktrotechnik
Mess- und Antriebstechnik, Elektronik
Dynamische Systeme, Mikrocontroller
Mikrofluidik, Miniaturisierte technische Systeme, Technische Mechanik, Werkstofftechnik
Beschichtung, MEMS (micro-electromechanical systems) -Sensoren, Mikrostrukturierung
MEMS für Life Science, MEMS-Aktoren, Mikrotechnik für die Optik, Sensorelektronik
Design mikrotechnischer Systeme, Messverfahren der Mikrotechnik, Packaging, Aktuelle Themen aus Forschung und Industrie

 

Studienrichtung Photonik
Mess- und Antriebstechnik, Mechanik und Konstruktion
Dynamische Systeme, Mikrocontroller
Grundlagen der Elektronik, Grundlagen optischer Systeme, Werkstoffe und Fertigungsverfahren
Licht und Materie, Lichttechnik, Mixed-Signal Elektronik, Photonikpraktikum I Wellenoptik
Laser und Laseranwendungen, Optische Dünnschichten, Optoelektronik in Theorie und Praxis, Simulation optischer Systeme
Bildverarbeitung, Optikkonstruktion, Optische Messtechnik, Photonikpraktikum II, Waveguides and MicroOptics

 

Studienrichtung Ingenieurinformatik
Mess- und Antriebstechnik, Mechanik und Konstruktion I
Dynamische Systeme,  Mikrosystemtechnik
Algorithmen, Datenstrukturen, Entwurfsmuster, Datenbanksprache SQL, Konzepte der Programmierung, Rechnerarchitektur, Unified Modelling Language (UML)
Datenbanken (Software Architekturen), Mikrocontroller, Programmiersprache C, Software Engineering, Testen
Betriebssysteme, Computerkommunikation, Datenbanken (Software Architekturen), Dotnet und C#, Javascript
IT Security, Programmiersprache (Compilerbau), Verteilte Systeme, Visual Computing

 

Studienrichtung Informations- und Kommunikationssysteme
Mess- und Antriebstechnik, Mechanik und Konstruktion I
Dynamische Systeme, Mikrosystemtechnik
Datenbanksysteme, Software Engineering, Software Konzepte, Webtechnologie (Client Technologie)
Computernetzwerke I + II, Linux I + II, Netzwerksicherheit I + II, Software Engineering (Semesterprojekt), Webapplikationen (Server Technologien)
Mobile Web Applikationen, Webapplikationen (Semesterprojekt)
Computernetzwerke (Semesterprojekt),  IoT-Kommunikationssysteme, IT-Infrastrukturen und Virtualisierung

 

Studienrichtung Elektronik und Regelungstechnik
Mess- und Antriebstechnik, Mechanik und Konstruktion I
Dynamische Systeme, Mikrosystemtechnik
Analoge Schaltungstechnik, Digitaltechnik, Konzepte der Programmierung, Projekt Schaltungsentwicklung
Grundlagen der Leistungselektronik, Messelektronik und Sensorik, Mikrocontroller, Projekt elektronsicher Sensorsysteme mit Datenübertragung, Signalübertragung
Analoge Filter, Anwendungen der Leistungselektronik, Kontinuierliche und diskrete Regelsysteme, Messsysteme, Projekt Entwicklung von Digitalschaltungen (VHDL)
Digitale Filter, Digitale Systeme, Mikrocontroller in der Mess- und Regelungstechnik, Sensorsysteme, Zustandsregler und Beobachter

 

Wahlmodule (für alle Fachrichtungen)

20

Verschiedenste Module stehen zur Auswahl, wie z.B.
Automation, Bildverarbeitung, 3D-Koodrinatenmestechnik, Advanced Materials, Kommunikation, Organisations- und Sozialpsychologie, Angriff und Abwehr im Cyberspace, Internet of Things, Medizintechnik, Elektromagnetische Verträglichkeit, Elektrische und Thermische Energiesysteme, Quantenphysik, Scientific Computing, Künstliche Intelligenz in der Produktentwicklung, Statistisches Denken, Webprogrammierung, etc. 

 
Zusatzqualifikation zum Produkt- und Projektingenieur (PPI) (16)
Anstelle von einigen Wahlmodulen kann man die drei Module von PPI besuchen:
Projektmanagement I, Projektmanagement II, Produktentwicklung
 
Bachelor-Arbeit inkl. Vorarbeit 14

Fachmodul (Vorarbeit zur Bachelorarbeit) und Bachelor-Arbeit

 

Total

 180

Voraussetzungen

Zulassung

Berufliche Qualifikation

  • Berufslehre: Abgeschlossene Lehre in einem einschlägigen Beruf (Liste der geeigneten Berufe)
  • Berufspraktikum: Mindestens einjähriges Berufspraktikum in einem der Bereiche Mechanik, Physik, Informatik oder Elektrotechnik/Elektronik

Schulische Qualifikation

  • Technische Berufsmatura
  • oder Gymnasiale Matura: Mit der gymnasialen Matura ist die schulische Qualifikation erfüllt. Für die praktische Qualifikation wird ein mindestens einjähriges Berufs­praktikum in einem der Bereiche: Mechanik, Physik, Informatik oder Elektrotechnik/Elektronik verlangt.
  • oder Höhere Fachschule

Interessierte mit einer anderen Vorbildung wenden sich bitte an die Studienberatung, um die Aufnahmebedingungen zu klären.

Anmeldung

Anmeldeschluss: 30. April

Kosten

Studiengebühren: CHF 1'000.- pro Semester
Studienmaterial: rund CHF 1'000.- pro Jahr

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Science FHO in Systemtechnik mit Vertiefung (+ Name einer der sechs Studienrichtungen)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Buchs SG 1 (SG)
  • St. Gallen (SG)
  • Chur (GR)

oder HTW Chur, Pulvermühlestrasse 57, 7004 Chur
oder NTB Studienzentrum St. Gallen, Schönauweg 4, 9013 St. Gallen

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September

Dauer

Vollzeit: 3 Jahre
Teilzeit: 4 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Die NTB bietet das dreijährige Vollzeit- und das vierjährige berufsbegleitende Bachelor-Studium Systemtechnik in Buchs, St. Gallen und – in Kooperation mit der Hochschule HTW Chur – in Chur an.

Links

Auskünfte / Kontakt

Studienberatung für Vorbildung, Zulassung und Studium: Daniel Keller, Tel. +41 (0)81 755 33 26, E-Mail: daniel.keller@ntb.ch

berufsberatung.ch