?global_aria_skip_link_title?

Suche

Psychologie

Bachelor UH

Universität Zürich UZH > Philosophische Fakultät

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Studiengebiete

Psychologie

Swissdoc

6.734.1.0

Aktualisiert 27.04.2022

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Psychologie als empirische Wissenschaft beschreibt und erklärt menschliches Denken, Verhalten und unsere Emotionen. Sie gilt als interdisziplinäre Wissenschaft, denn sie verknüpft Anteile aus den Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften. Mehr zur Studienrichtung Psychologie / Angewandte Psychologie.

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Das Psychologische Institut der Universität Zürich bietet ein breites Angebot psychologischer Fachrichtungen. Es umfasst die vier folgenden Forschungsbereiche:

  • Entwicklungspsychologie
  • Klinische Psychologie
  • Kognitive Psychologie, Neuropsychologie & kognitive Neurowissenschaft
  • Sozial-, Persönlichkeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie

Organisation des Studiums

Das Fach Psychologie an der UZH kann im Bachelor als Major (120 ECTS) belegt werden.

Die ersten beiden Semester des Bachelor Major-Studienprogramms Psychologie bestehen aus der Modulgruppe «Propädeutikum», in der Grundlagen der Psychologie vermittelt werden. Das Bestehen der beiden grossen zweisemestrigen Propädeutikumsmodule ist Voraussetzung, um Module der darauf aufbauenden vier anderen Modulgruppen des dritten bis sechsten Semesters belegen zu können.

Das 3. Bis 6. Semester baut auf dem im «Propädeutikum» erworbenen Wissen auf und bietet eine breite Grundausbildung in Psychologie. Das Curriculum ist in 4 Modulgruppen gegliedert;

  • Statistik, Forschungsmethoden und Testtheorie
  • Entwicklungspsychologie, Neurowissenschaft, Kognitionspsychologie
  • Sozial-, Wirtschafts-, Organisations-, Differentielle Psychologie
  • Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie

Wer nach dem Masterstudium eine akkreditierte Weiterbildung in Psychotherapie absolvieren will, muss eine genügende Studienleistung in klinischer Psychologie und Psychopathologie erbracht haben. Nach Ansicht der FSP (Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen) sind dazu im Bereich Psychopathologie - unabhängig vom gewählten Master-Schwerpunktprogramm - 128 Kurs-/Präsenzseminarstunden bzw. 12 ECTS zu absolvieren. Mit dieser Regelung erfüllen die Studierenden der UZH bereits mit dem Bachelorabschluss die Zulassungsbedingungen für die Weiterbildung zum Erwerb einer Praxisbewilligung im Kanton Zürich. Das heisst, dass bereits im Bachelorstudium wichtige Grundlagen für eine spätere psychotherapeutische Spezialisierung erworben werden können und die Schwerpunktwahl im Masterstudium frei von dieser Vorbedingung getroffen werden kann.

Für das Bestehen des Bachelor Major-Studienprogramms Psychologie müssen mind. 120 ECTS aus dem Programm absolviert werden, davon mind. 30% der Studienleistungen benotet, darunter die Bachelorarbeit im Umfang von 6 ECTS. Mindestens 60 ECTS müssen aus dem Angebot der Universität Zürich stammen.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Es müssen Module aus folgenden Modulgruppen gemäss folgenden Regeln gewählt werden:
(P)=Pflichtmodul; (WP)=Wahlpflichtmodul; (W)=Wahlmdodul

Modulgruppe   ECTS Modulart
Propädeutikum sämtliche P-Module P
Statistik, Forschungsmethoden und Testtheorie sämtliche P-Module P
Entwicklungspsychologie, Neurowissenschaft,
Kognitionspsychologie
sämtliche P-Module und
mind. weitere 4 ECTS
P, W
Sozial-, Wirtschafts-, Organisations-,
Differentielle Psychologie
sämtliche P-Module und
mind. weitere 4 ECTS
P, W
Klinische Psychologie und
Gesundheitspsychologie
sämtliche P-Module und
mind. weitere 4 ECTS
P, W
Total 120

Der nachstehende Musterstudienplan zeigt den möglichen Ablauf eines sechssemestrigen Bachelorstudiums im Major Psychologie. Das Mustercurriculum dient zur Planung des Studiums. Es zeigt eine von mehreren Möglichkeiten des Studienverlaufts.

Semester Modulgruppe Modultitel (Modultyp) ECTS
1 Propädeutikum Einführung Statistik, Emotions-, Motivations-, Sozialpsychologie - 1. Teil (P):
Einführung Methoden, Kognition, Entwicklungs-, Biol. Psychologie - 1. Teil (P);
Interaktives Proseminar (P);
9 von 18
9 von 18
2
2 Propädeutikum Einführung Statistik, Emotions-, Motivations-, Sozialpsychologie - 2. Teil (P):
Einführung Methoden, Kognition, Entwicklungs-, Biol. Psychologie - 2. Teil (P);
9 von 18
9 von 18
3 Statistik, Forschungsmethoden und
Testtheorie
Testtheorie (P);
Rechnergestützte Datenauswertung (P);
4
4
Entwicklungspsychologie,
Neurowissenschaft, Kognitionspsychologie
Kognitionspsychologie 2 (P);
Modul nach freier Wahl (W);
4
4
Klinische Psychologie und
Gesundheitspsychologie
Einführung in die Klinische Psychologie und Psychopathologie - 1. Teil (P); 4 von 8
4 Statistik, Forschungsmethoden und
Testtheorie
Experimentalpsycholgisches Praktikum (P); 8
Entwicklungspsychologie,
Neurowissenschaft, Kognitionspsychologie
Kognitive Neurowissenschaften (P); 4
Sozial-, Wirtschafts-, Organisations-,
Differentielle Psychologie
Persönlichkeitspsychologie (P); 4
Klinische Psychologie und
Gesundheitspsychologie
Einführung in die Klinische Psychologie und Psychopathologie - 2. Teil (P); 4 von 8
5 Statistik, Forschungsmethoden und
Testtheorie
Statistik 2 - 1. Teil (P); 4
Sozial-, Wirtschafts-, Organisations-,
Differentielle Psychologie
Arbeits- und Organisationspsychologie 1 (P);
Modul nach freier Wahl (W);
4
4
Klinische Psychologie und
Gesundheitspsychologie
Ausgewählte Themen der Psychopathologie - 1. Teil (P);
Klinische Psychologie: Verhaltensmedizin (P);
Klinische Paar- und Familienpsychologie (P);
2 von 4
4
4
6 Statistik, Forschungsmethoden und
Testtheorie
Statistik 2 - 2. Teil (P); 4 von 8
Sozial-, Wirtschafts-, Organisations-,
Differentielle Psychologie
Arbeits- und Organisationspsychologie 2 (P); 4
Klinische Psychologie und
Gesundheitspsychologie
Ausgewählte Themen der Psychopathologie - 2. Teil (P);
Modul nach freier Wahl (W);
2 von 4
4
  Bachelorarbeit (P); 6
Total 120

Fächerkombination

Der Major (120 ECTS) wird kombiniert mit einem Minor (60 ECTS)
Grundsätzlich können alle Fächer der Philosophischen Fakultät sowie ausserfakultäre Nebenfächer miteinander kombiniert werden, sofern sie in Punktezahl und Studienstufe die in der Rahmenverordnung genannten Bedingungen erfüllen.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Nebenfach / Minor / Teilstudium

Das Fach Psychologie wird nicht als Minor angeboten.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Eidgenössisch anerkannte gymnasiale Maturität, oder
  • Berufsmaturität oder Fachmaturität mit bestandener Passerellenprüfung, oder
  • Bachelor-Abschluss einer Fachhochschule oder einer Pädagogischen Hochschule

Auskunft darüber, welche Ausweise den direkten Zugang zu den einzelnen Fakultäten ermöglichen, erteilt die Universitätskanzlei. Sie informiert auch über notwendige ergänzende Aufnahmeprüfungen zu bestimmten Vorbildungszeugnissen und steht für diesbezügliche Fragen zur Verfügung.

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge.

Latein / Griechisch

Für das Studium der Psychologie werden weder Latein- noch Griechischkenntnisse vorausgesetzt.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Immatrikulation

Obligatorische Anmeldung per Internet
für das Herbstsemester bis 30. April
für das Frühjahrssemester bis 30. November
Die Anmeldung erfolgt über den Online-Service
 
Moduleinschreibung
Die Belegung der Module erfolgt online, dabei sind weitere Termine zu beachten. Diese finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis.

Kosten

Universität Zürich UZH > Philosophische Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldung zum Studium ist gebührenpflichtig und kostet
CHF 100.-.
Verspätete Anmeldungen in nicht platzbeschränkten Fächern kosten zusätzlich CHF 300.- und sind bis 31. Juli bzw. 31. Januar möglich.

Semestergebühren

Kollegiengeldpauschale und Semesterbeitrag: ca. CHF 780.-. 
Ausländische Studierende, die ihren Vorbildungsausweis nicht in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein erworben haben, zahlen einen zusätzlichen Semesterbeitrag von CHF 500.- bei der Zulassung zum Bachelorstudium bzw. CHF 100.- beim Masterstudium.
Siehe auch: www.uzh.ch/studies.html
Zu den Semestergebühren kommen je nach Studienrichtung weitere Kosten wie z.B. Bücher, Unterlagen für die Veranstaltungen, Praktikumsbeiträge, Exkursionen, Seminare etc

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Science in Psychologie UZH

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

Master of Science in Psychologie mit folgenden Schwerpunktmöglichkeiten:

  • Entwicklung, Neurowissenschaft und Kognitionspsychologie
  • Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie
  • Sozial-, Wirtschafts-, Organisations-, Differentielle Psychologie

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Universität Zürich, Psychologisches Institut
Binzmühlestrasse 14, 8050 Zürich

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester

Dauer

Mindeststudiendauer (Richtstudienzeit): 6 Semester
Insbesondere Teilzeitstudierende können die erforderliche Punktezahl auch über einen grösseren Zeitraum erarbeiten.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Gute Englischkenntnisse sind von Beginn des Studiums an notwendig, da ein Grossteil der Fachliteratur in dieser Sprache publiziert wird und das Lesen englischer Literatur ein integraler Bestandteil der Ausbildung ist.

Bemerkungen

Die Hochschule für Angewandte Psychologie der Fachhochschule Nordwestscheiz FHNW und die Universität Zürich bieten gemeinsam ein Self-Assessment für das Fach Psychologie an. Dieser Online-Test soll Studieninteressierten helfen, ihre Interessen und Fähigkeiten besser kennenzulernen und sich mit den Anforderungen des Studiengangs Psychologie vertraut zu machen. Das Self-Assessment ist als Entscheidungshilfe für die Wahl des Studienfachs Psychologie gedacht: www.psychologie-self-assessment.ch/.
Eine weitere Entscheidungshilfe bietet die Broschüre der UZH 'Soll ich Psychologie studieren?: www.psychologie.uzh.ch > Studium > Studieninteressierte > Entscheidungshilfen

Fachverein
Die Website des Fachvereins Psychologie Universität Zürich (FAPS) ist die Anlaufstelle für Informationen rund ums Psychologiestudium aus studentischer Sicht. Der Verein unterstützt die Psychologiestudierenden in den verschiedensten Aspekten des Studiums und fördert den sozialen Austausch untereinander.

Universität Zürich UZH > Philosophische Fakultät

Reglemente der Fakultät

Rahmenverordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
Studienordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
Die Reglemente finden Sie unter www.phil.uzh.ch/studium.html

Links

Auskünfte / Kontakt

Für schriftliche Anfragen bitte das Kontaktformular verwenden: 
www.psychologie.uzh.ch > Studium > Kontakt > Kontaktformular

telefonische Studienberatung: 044 635 74 56 (Mi: 16:00 - 17:30 Uhr)

In der ersten Vorlesungswoche des Herbstsemesters findet eine Einführung in das Psychologiestudium statt, die detailliert über Studienaufbau und Studieninhalte informiert. Die genauen Angaben dazu werden kurz vor Semesterbeginn auf der Website des Psychologischen Instituts bekannt gegeben.

berufsberatung.ch